Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

40 Jahre Tatort - SIEGHARDT RUPP

40 Jahre Tatort (und mehr)SIEGHARDT RUPP
 
Sieghardt Rupp wurde am  14. Juni 1931 in Bregenz, Vorarlberg, Österreich, geboren. Nach einer Schauspielausbildung am  Max-Reinhardt-Seminar, gab er 1954 in Klagenfurt sein Bühnen-Debüt.

 Ab 1956 spielte Rupp am Salzburger Landestheater, 1958 wechselte er zum Landestheater Linz und  gastierte 1959 bei den Bad Hersfelder Festspielen. Seit 1959 war der Schauspieler beim Volkstheater Wien beschäftigt.


Sieghardt Rupp als Zollfahnder Kressin1959 folgte in „MÄDCHEN FÜR DIE MAMBO-BAR“ Rupps Film-Debüt. Danach erhielt er  u. a. Rollen in „WEGEN VERFÜHRUNG MINDERJÄHRIGER“ (1960), „DAS GEHEIMNIS DER ROTEN BAUMSTAMMES“ (1962), „EIN ALIBI ZERBRICHT“ (1963), „UNTER GEIERN“ (1964), „SIE NANNTEN IHN GRINGO“ (1965), „SARTANA“  (1966). „UNBEZÄHMBARE ANGELIQUE“ (1967), „ZUCKER FÜR DEN MÖRDER“ (1968) oder „SIEBEN DRECKIGE TEUFEL“ (1969).

1967 folgte in den beiden Fernsehfilmen „DER GÜRTEL“ und „NUR KEIN CELLO“ sein TV-Debüt.

Am 10. Januar 1971 machte Sieghardt Rupp zum ersten Mal als draufgängerischer Zollfahnder Kressin in dem WDR-Tatort „KRESSIN UND DER TOTEN MANN IM FLEET“  von sich reden.

Nach den sechs weiteren Tatorten

Kressin und der Laster nach Lüttich (1971)
Kressin stoppt den Nordexpress  (1971)
Kressin und die Frau des Malers  (1972)
Kressin und der Mann mit dem gelben Koffer  (1972)
Tote Taube in der Beethovenstraße  (1973)
Kressin und die zwei Damen aus Jade  (1973)

und drei  Tatort - Gastauftritten war Schluss mit der Rolle des Zollfahnders. Nach seinem Tatort - Ausstieg kehrte Rupp wieder auf die Bühne zurück. Bis 1985 agierte er am Theater in der Josefstadt und unternahm auch zahlreiche Tourneen.

1990 war der Schauspieler in „MIT LETZTEM EINSATZ“, einer Folge der Serie „SOKO 5113“, in seiner letzten TV-Serien-Rolle zu sehen.

1994 drehte er mit „ETWAS AM HERZEN“ seinen letzten Film. Ein Jahr später war Sieghardt Rupp im Fernsehfilm „DIE SPANISCHE FLIEGE“ in seiner vorerst letzten Rolle zu sehen.

Der Schauspieler Sieghardt Rupp verstarb am 20. Juli 2015 in einem Wiener Spital.

FILMOGRAPHIE
1. Mädchen für die Mambo-Bar (1959)
2. Glocken läuten überall (1960)
3. Am Galgen hängt die Liebe (1960)
4. Wegen Verführung Minderjähriger (1960)
5. Heimweh nach dir, mein grünes Tal (1960)
6. Der Teufel spielte Balalaika (1961)
7. Der Orgelbauer von St. Marien (1961)
8. ...und ewig knallen die Räuber (1962)
9. Lulu (1962)
10. Die ihre Haut zu Markte tragen (1962)
11. Das Geheimnis des roten Baumstammes (1962)
12. Waldrausch (1962)
13. Mariandls Heimkehr (1962)
14. Wilde Wasser (1962)
15. Die Försterchristel (1962)
16. Das Feuerschiff (1963)
17. Ein Alibi zerbricht (1963)
18. Der letzte Ritt nach Santa Cruz (1964)
19. Tim Frazer jagt den geheimnisvollen Mr. X (1964)
20. Für eine Handvoll Dollar (1964)
21. Die Festung (1964)
22. Unter Geiern (1964)
23. Die Liebesquelle (1965
24. Sie nannten ihn Gringo (1965)
25. Das Geheimnis der drei Dschunken (1965)
26. Im Reiche des silbernen Löwen (1965)
27. Ich suche einen Mann (1966)
28. Der Weibsteufel (1966)
29. Wer kennt Johnny R.? (1966)
30. Die große Sause (1966)
31. Sartana (1966)
32. Der Gürtel (1967) (TV)
33. Nur kein Cello (1967) (TV)
34. Five Golden Dragons/Die Pagode zum fünften Schrecken (1967)
35. Hochspannung (1967) (TV)
36. Mittsommernacht (1967)
37. Unbezähmbare Angélique (1967)
38. Du stirbst um sechs in Tetuan (1967)
39. Angélique und der Sultan (1968)
40. Zucker für den Mörder (1968)
41. Engel der Sünde (1968)
42. Immer nur Mordgeschichten (1968) (TV)
43. Bübchen (1968)
44. Komm, liebe Maid und mache (1969)
45. Sieben dreckige Teufel (1969)
46. Heintje - Ein Herz geht auf Reisen (1969)
47. Alle Kätzchen naschen gern (1969)
48. Spion unter der Haube (1969) (TV)
49. Heißer Sand (1971) (TV)
50. Käpt'n Rauhbein aus St. Pauli (1971)
51. Der Tod des Ministers (1972) (TV)
52. Wer stirbt schon gerne unter Palmen? (1974)
53. Steiner - Das eiserne Kreuz, 2. Teil (1979)
54. Der Bockerer (1981)
55. Weiningers Nacht (1989)
56. Etwas am Herzen (1994)
57. Die spanische Fliege (1995) (TV)

TATORT – Zollfahnder Kressin
1. Kressin und der tote Mann im Fleet  (1971)
2. Kressin und der Laster nach Lüttich (1971)
3. Kressin stoppt den Nordexpress  (1971)
4. Kressin und die Frau des Malers  (1972)
5. Der Fall Geisterbahn (1972)
6. Kressin und der Mann mit dem gelben Koffer  (1972)
7. Die Samtfalle (1972)
8. Tote Taube in der Beethovenstraße  (1973)
9. Jagdrevier (1973)
10. Kressin und die zwei Damen aus Jade  (1973)

FERNSEHEN
1. Hamburg Transit (1 Folge, 1971)
2. Novellen aus dem wilden Westen (1972) TV-Serie
3. Derrick (3 Folgen, 1983/1985/1987)
4. Peter Strohm (1 Folge, 1989)
5. SOKO 5113 (1 Folge, 1990)

© 2009 by Ingo Löchel

Kommentare  

#1 Armin 2017-03-22 15:29
Mit "Tatort" konnte ich nie viel anfangen:Typisch deutsches Sozialdrama - aber Zollfahnder Kressin gefällt mir immer noch! Die deutsche Antwort auf James Bond. Schon die Titel hatten was Aufregendes:
"Kressin stoppt den Nordexpress", "Kressin und der Laster nach Lüttich"

Und Kressin selber war auch deutlich aufregender, damals natürlich auch noch politisch unkorrekt. Immer hinter dem gleichen Ganoven her, den er bis zum Ende nicht fassen konnte!
Zitieren

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok