Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

40 Jahre Tatort: NICOLE HEESTERS

40 Jahre Tatort (und mehr)NICOLE HEESTERS

Nicole Heesters wurde am 14. Februar 1937 als Tochter von Johannes Heesters und der Operettensängerin Louisa H. Ghijs in Potsdam geboren.

Sie wuchs in Österreich auf und absolvierte eine Ausbildung zur Schauspielerin am berühmten "Max-Reinhardt-Seminar" in Wien.

 

Nicole HeestersIn den nächsten Jahrzehnten avancierte Nicole Heesters zu einer der führenden Charakterdarstellerinnen im deutschsprachigen Raum. Bis Anfang der 1970er Jahre gehörte sie zum Ensemble des Düsseldorfer Schauspielhauses.

Für ihre  Rolle der "Honor" in dem Stück "In allen Ehren" (2005) war Nicole Heesters für den  deutschen Theaterpreis "Der Faust" (Beste darstellerische Leistung Schauspiel) nominiert worden.

1953 gab Nicole Heesters in „ICH UND MEINE FRAU“ ihr Film-Debüt. Danach folgten u. a. Rollen in „KABARETT“ (1954), „DREI MÄNNER IM SCHNEE“ (1955), „LIEBE, DIE DEN KOPF VERDREHT“ (1956) oder „DER GLOCKENGIESSER VON TIROL“ (1956).

Danach unterbrach ein schwerer Autounfall die Karriere der damals 19jährigen Schauspielerin. Trotz iherer schweren Verletzungen konnte sie aber Anfang der 1960er Jahre ihre Schauspielerkarriere fortsetzen. So gab sie 1961 in dem Fernsehfilm „WIR SIND NOCH EINMAL DAVONGEKOMMEN“ ihr TV-Debüt. Es folgten die Fernsehfilme DER TOLLE TAG“ (1962), „DER GUTE MENSCH VON SEZUAN“ (1966), „DAS KÄTHCHEN VON HEILBRONN“ (1966), „ZEIT DER HALEN HERZEN“ (1968) oder „GELIEBTER MÖRDER“ (1972).

Bicole Heesters als Tatort-Kommissarin1973 folgte in „TOTE MÜSSEN NICHT STERBEN“, einer Folge der Serie „ALEXANDER ZWO“, ihr TV-Serien-Debüt. Fünf Jahre später schrieb sie als erste Tatort-Kommissarin deutsche Fernsehgeschichte.

„Ich habe mich gefreut, dass man mir die Rolle gegeben hat. Ich fand das wichtig als Aufgabe und habe dann gesehen, man kann das nicht durchhalten. Und davor bekam ich Angst und davor wollte ich mich schützen, meinen Beruf auch schützen, denn, wenn man dann andere Rollen spielt, wird man immer damit verglichen. Man sieht, diese drei Filme sind schon prägend genug.“  (1)

Doch bereits nach drei Fällen und einem Gastauftritt als KOMMISSARIN BUCHMÜLLER stieg die Schauspielerin aus der Tatort-Reihe aus, um nicht auf die Rolle der Polizistin festgelegt zu werden.

„Ich hätte es sicher bereut, wenn ich drin geblieben wäre. Ich wollte nicht als Frau Kommissarin Buchmüller angesprochen werden - und das stellte sich nach drei Sendungen bereits ein. Vor allem auf der Bühne möchte ich nicht mit der Kommissarin verglichen werden. Ich war wenigstens die Erste. Pionierzeit. Jetzt bin ich die Mutter von all diesen Kommissarinnen."   (2)

In den 1980er Jahren machte sich die Schauspieler etwas rarer, war aber ab den 1990er Jahren wieder  im Fernsehen zu sehen. Dabei kehrte sie aber auch das eine oder andere Mal wieder ins Krimi-Genre zurück. So u. a. in den beiden Tatort-Filme „DER MÖDER UND DER PRINZ“ (1992) und „VERAS WAFFEN“ (2003) oder in den beiden TV-Krimis „DONNA LEON-NOBILITA“ (2002) und „BELLA BLOCK-DAS GEGENTEIL VON LIEBE“ (2004).

Nicole Heesters

Seit 2008 spielt Nicole Heesters die durchgehende Rolle der Kristin Anders, Mutter des schwedischen Ermittlers Robert Anders (Walter Sittler), in der ZDF-Krimireihe "DER KOMMISSAR UND DAS MEER" und macht auch in dieser eher kleinen Rolle nach wie vor eine gute Figur.

FILMOGRAPHIE
1. Ich und meine Frau (1953)
2. Kabarett (1954)
3. Drei Männer im Schnee (1955)
4. Ihr erstes Rendezvous (1955)
5. Liebe, die den Kopf verliert (1956)
6. Das Liebesleben des schönen Franz (1956)
7. Der Glockengießer von Tirol (1956)
8. Wir sind noch einmal davongekommen (1961) (TV)
9. Der tolle Tag (1962) (TV)
10. Der gute Mensch von Sezuan (1966) (TV)
11. Das Käthchen von Heilbronn (1968) (TV)
12. Zeit der halben Herzen (1968) (TV)
13. Graf Öderland (1968) (TV)
14. Triumph des Todes oder Das große Massakerspiel (1970) (TV)
15. Die Messe der erfüllten Wünsche (1971) (TV)
16. Geliebter Mörder (1972) (TV)
17. Tatort-Der Mann auf dem Hochsitz (1978) (TV)
18. Tatort-Rechnung mit einer Unbekannten (1978) (TV)
19. Onkel Wanja (1979) (TV)
20. Tatort-Mitternacht, oder kurz danach (1979) (TV)
21. Tatort-Der gelbe Unterrock (1980) (TV)
22. Nach Mitternacht (1981)
23. Kamikaze 1989 (1982)
24. Heinrich Penthesilea von Kleist (1983)
25. Der Snob (1984) (TV)
26. Bali (1984)
27. Der Todesspringer (1985)
28. Pension Sonnenschein (1989)
29. Mauritius-Los (1990) (TV)
30. Meine Tochter gehört mir (1992)
31. Tatort-Der Mörder und der Prinz (1992) (TV)
32. Familienehre (1993) (TV)
33. Tonino und Toinette (1994) (TV)
34. Ausgerechnet Zoé (1994) (TV)
35. Ach du Fröhliche (1995) (TV)
36. Tödliche Besessenheit (1995) (TV)
37. Am Morgen danach (1995) (TV)
38. Beckmann und Markowski - Im Zwiespalt der Gefühle (1996) (TV)
39. Diamanten küßt man nicht (1997) (TV)
40. Lamorte (1997) (TV)
41. Eine ungehorsame Frau (1998) (TV)
42. Macht (1998) (TV)
43. Meschugge (1998)
44. Solo für Klarinette (1998)
45. Frauen lügen besser (2000) (TV)
46. Gefährliche Träume - Das Geheimnis einer Frau (2000) (TV)
47. Deutschlandspiel (2000) (TV)
48. Für die Liebe ist es nie zu spät (2000) (TV)
49. Nicht ohne dich (2001) (TV)
50. Der Vamp im Schlafrock (2001) (TV)
51. Kelly Bastian - Geschichte einer Hoffnung (2001) (TV)
52. Donna Leon - Nobiltà (2002) (TV)
53. Tatort-Veras Waffen (2003) (TV)
54. Sternzeichen (2003)
55. Treibjagd (2003) (TV)
56. Katz und Hund (2003) (TV)
57. Rosamunde Pilcher  - Gewissheit des Herzens (2003) (TV)
58. Bella Block   - Das Gegenteil von Liebe (2004) (TV)
59. Sehnsucht nach Rimini (2007) (TV)
60. Liebe ist das schönste Geschenk (2007) (TV)
61. Zeit zu leben (2007) (TV)
62. Copacabana (2007) (TV)
63. Der Kommissar und das Meer - An einem einsamen Ort (2008) (TV)
64. Der Kommissar und das Meer  - Sommerzeit (2008)  (TV)
65. Der Kommissar und das Meer  - Sommerzeit (2008)  (TV)
66. Thank You Mr. President (2009)
67. Der Kommissar und das Meer- Der sterbende Dandy (2009)  (TV)
68. Der Kommissar und das Meer - Schwarzer Engel (2009)  (TV)
69. Fünf Tage Vollmond (2009) (TV)
70. Die Seele eines Mörders (2009) (TV)
71. Eine Liebe in St. Petersburg (2009) (TV)
72. Der Kommissar und das Meer-Der Tod kam am Nachmittag (2010) (TV)

FERNSEHEN (Serien)
1. Alexander Zwo (1 Folge, 1973)
2. Die unfreiwilligen Reisen des Moritz August Benjowski (1975) TV Mini-Serie
3. Der Winter, der ein Sommer war" (1976) TV Mini-Serie
4. Weißblaue Geschichten (1 Folge, 1985)
5. Das Milliardenspiel (1989) TV Mini-Serie
6. Oppen und Ehrlich (1992)
7. Auf eigene Gefahr (1 Folge, 1993)
8. Peter Solange es die Liebe gibt (1 Folge, 1996)
9. Peter Strohm (1 Folge, 1995)
10. Freunde wie wir (2 Folgen, 1997)
11. Klemperer - Ein Leben in Deutschland (als Annemarie, 6 Folgen, 1999)
12. Blond: Eva Blond! (1 Folge, 2002)
13. Der letzte Zeuge (1 Folge, 2003)
14. Der Alte (1 Folge, 2007)
15. Großstadtrevier (1 Folge, 2010)
16. SOKO 5113 (1 Folge, 2010)

(1) Nicole Heesters
(2) Nicole Heesters

© by Ingo Löchel



 

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.