Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

40 Jahre Tatort - HEINZ SCHIMMELPFENNIG

40 Jahre Tatort (und mehr)HEINZ SCHIMMELPFENNIG
(1919-2010)

Heinz Schimmelpfennig wurde am 6. April 1919 in Berlin geboren. Nach der Schule machte er eine Ausbildung zum Konstrukteur. Gleich zu Beginn des  Zweiten. Weltkrieges wurde er  als Soldat eingezogen, aber 1942 aufgrund seiner schweren Verletzungen wieder aus der Wehrmacht entlassen. Nach seiner Genesung fand er eine Anstellung als Kameraassistent bei der UFA in Babelsberg. Nach einigen Theaterbesuchen leckte er Theater-Blut und begann 1943  ein zweijähriges Schauspielstudium am Wiener Max-Reinhardt-Seminar.


Nach Kriegsende gab Heinz Schimmelpfennig 1946 am Theater in Baden-Baden sein Bühnendebüt.  Es folgte von 1949 bis 1951 ein Engagement an die Bühnen der Stadt Freiburg i. Breisgau. Danach war er als freischaffender Schauspieler und Regisseur tätig.

Heinz Schimmlepfennig

1954 gab Heinz Schimmelpfennig in „AUGUSTE DUPIN FINDET DEN ENTWENDETEN BRIEF“, einer Folge der Serie „DIE GALERIE DER GROSSEN DETEKTIVE“, sein Fernseh-Debüt. Ein Jahr später folgte in „EIN EDEWEISS VOM KÖNIGSSEE“ sein Film-Debüt.

Neben dem Theater war Schimmelpfennigs  in den 1950er und 1960er Jahren auch für den Rundfunk tätig. Zu den bekanntesten Darstellungen gehörten mehrere Auftritte in den berühmten Paul-Temple-Hörspielen des WDR, wo er überwiegend Schurken seine Stimme gab.

1959 sprach er in einer Reihe von Maigret-Hörspielen den Mitarbeiter des Pariser Kommissars, Inspektor Lucas. Drei Jahre später  verkörperte er in dem SF-Mehrteiler Terra Incognita den  Inspektor Adams.

Schimmelpfennigs berühmteste Fernsehrolle war wohl die des KOMMISSAR GERBER in der TATORT-Reihe, die er von 1973 bis 1977 in insgesamt acht Fernsehkrimis mimte.

Ab Ende der 1970er Jahre sah man den Schauspieler auch vermehrt in TV-Serien und TV-Miniserien, so u. a.  in  „DAS GOLD DER WÜSTE“ (1979), „EIN FALL FÜR ZWEI“ (1982), „VATER UND SÖHNE“ (1986), „DIE SCHWARZWALDKLINIK“ (1986), „DIESE DROMBUSCHS“ (1990) oder „HECHT & HAIE“ (1993).

1994 war Heinz Schimmelpfennig in „SELBSTJUSTIZ“, einer Folge der Serie „DIE GERICHTSREPORTERIN“, als Adolf Steinke in seiner bisher letzten Rolle im Fernsehen  zu sehen. Heinz Schimmelpfennig verstarb am 31. Dezember 2010 in Gernsbach.

FILMOGRAPHIE
1. Ein Edelweiß vom Königssee/ Der Schmied von St. Bartholomae (1955)
2. Viele kamen vorbei (1956)
3. Das Land der Verheißung (1960) (TV)
4. Neunzig Minuten nach Mitternacht (1962)
5. Der Nebbich (1965) (TV)
6. Nun singen sie wieder (1965) (TV)
7. Betty Blue (1966) (TV)
8. Das Fräulein (1967) (TV)
9. Kollege Crampton (1967) (TV)
10. In Lemgo 89 (1967) (TV)
11. Schichtwechsel (1968) (TV)
12. Hürdenlauf (1969) (TV)
13. Kündigungen (1969) (TV)
14. Die Verspätung (1970) (TV)
15. Ein Mordanschlag (1971) (TV)
16. Die Promotionsfeier (1972) (TV)
17. Krieg im dritten Stock (1973) (TV)
18. Stellenweise Glatteis (1975) (TV)
19. Der starke Ferdinand (1976)
20. Kleine Geschichten mit großen Tieren (1978) (TV)
21. Rosi (1978) (TV)
22. Meister Timpe (1980) (TV)
23. Tante Maria (1981) (TV)
24. Tatort - Das Zittern der Tenöre (1981)
25. Wer spinnt denn da, Herr Doktor? (1982)
26. Wanderungen durch die Mark Brandenburg (1986) (TV)
27. Der schwarze Obelisk (1988) (TV)
28. Moffengriet - Liebe tut, was sie will (1990) (TV)


TATORT  (Kommissar Gerber)
1. Cherchez la femme oder Die Geister am Mummelsee (4. März 1973)
2. Playback oder die Show geht weiter (17. März 1974)
3. Tod eines Einbrechers (16. März 1975)
4. Das zweite Geständnis (11. Mai 1975)
5. Mordgedanken (6. Juli 1975)
6. Augenzeuge (18. Januar 1976)
7. Kassensturz (15. Februar 1976)
8. Finderlohn (24. April 1977)

FERNSEHEN
1. Die Galerie der großen Detektive (1 Folge, 1954)
2. Fernfahrer (1 Folge, 1967)
3. Hamburg Transit (1 Folge, 1973)
4. Der Strick um den Hals (3 Folgen, 1975)
5. Wie würden Sie entscheiden? (1 Folge, 1977)
6. Ausgerissen! Was nun?" (1978) TV-Serie
7. Das Gold der Wüste (1979) TV Mini-Serie
8. Der eiserne Gustav" (1979) TV Mini-Serie
9. Parole Chicago (1979) TV-Serie
10. Die Abenteuer von Tom Sawyer und Huckleberry Finn (als The Duke, 2 Folgen, 1980)
11. Ein Fall für zwei (1 Folge, 1982)
12. Kontakt bitte... (1983) TV-Serie (unbekannte Anzahl Folgen)
13. Ausflug zum Vater (1983) TV-Serie
14. Don Carlos (1984) (TV)
15. Väter und Söhne - Eine deutsche Tragödie" (1986) TV Mini-Serie
16. Die Schwarzwaldklinik (1 Folge, 1986)
17. Diese Drombuschs (als Steuerfahnder Stäckler, 2 Folgen, 1990)
18. Liebesgeschichten (1990) TV-Serie
19. Hecht & Haie (1 Folge, 1993)
20. Schwarz greift ein (1 Folge, 1994)
21. Die Gerichtsreporterin (1 Folge, 1994)

REGISSEUR
1. Das Glück sucht seine Kinder (1958) (TV)
2. Freunde wie Wölfe (1963) (TV)
3. Ohne festen Wohnsitz (1966) (TV)
4. Die Vogelscheuche (1966) (TV)
5. Die Einladung (1968) (TV)

© by Ingo Löchel

Zur Einleitung - Zur Übersicht

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok