Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

40 Jahre Tatort - KOMMISSAR KASULKE

40 Jahre Tatort (und mehr)KOMMISSAR KASULKE
 
Am 19. Dezember 1971 gab der Schauspieler PAUL ESSER als Kommissar KASULKE unter der Regie von Heinz Schirk in „DER BOSS“ sein Tatort-Debüt.

Der erste Tatort des Senders Freies Berlin schien aber damals nicht so den Geschmack des Fernsehpublikums getroffen zu haben, denn der Fernsehkrimi erreichte nur eine Sehbeteiligung von schlappen 38%. Vielleicht lag es auch daran, dass das ZDF an diesem Tag Besseres zu bieten hatte.


Paul Esser als Kasulke in "Der Boss"Dafür hatte der zweite Kasulke-Tatort „RATTENNEST“ schon mehr Erfolg und erreichte bei der Erstausstrahlung am 8. Oktober 1972 eine Sehbeteiligung von 63%.

Doch nach dem zweiten Kasulke-Tatort war Schluss für den Schauspieler PAUL ESSER, der als Kommissar Kasulke am 13. Oktober 1974 noch einen Gastauftritt in dem Tatort „MORD IM MINISTERIUM“ absolvierte.

TATORT-FILMOGRAFIE
Kommissar Kasulke
1. 013 Der Boss 19.12.1971
2. 022 Rattennest 08.10.1972

Gastauftritt als Kommissar Kasulke
1. Mord im Ministerium (13. Oktober 1974)

© 2009 by Ingo Löchel
Bild: Archiv des Autors

Kommentare  

#1 Festus 2013-07-03 15:57
Die Folge "Der Boss" ist an sich nicht schlecht, aber der übertriebene Berliner Dialekt "Ick weeß ja ooch nich, jut wa" verzerrt alles ins Lächerliche. Ich bin selbst Berliner, und so sprechen wir nicht!
Zitieren

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.