Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

40 Jahre Tatort: MANFRED HEIDMANN

40 Jahre Tatort (und mehr)MANFRED HEIDMANN

Manfred Heidmann wurde am 27. Dezember 1923 als Sohn des Schauspielers Karl Heidmann in Lübeck geboren und wuchs in Hamburg und Berlin auf.  Bereits mit acht Jahren gab er am Lübecker Theater sein Bühnendebüt in Erich Kästners "Emil und die Detektive" und erhielt später von seinem Vater Schauspielunterricht. 1940 trat Heidmann sein erstes Bühnen-Engagement am Theater in Potsdam an. Danach folgten u. a. Engagements am Theater der Stadt Essen, am Theater Lübeck sowie an den Städtischen Bühnen in Frankfurt am Main.

 

Manfred Heidmann (re.) als Kommissar Schäfermann im Tatort1941 gab Manfred Heidmann in „QUAX, DER BUCHPILOT“ sein Film-Debüt. Eine weitere kleinere Rolle hatte er 1958 in „MADELAINE UND DER LEGIONÄR“. Erst Anfang der 1960er Jahren begann er intensiv für das Fernsehen zu arbeiten. 1961 gab er in „DER MANN AUS TANGANJIKA“, einer Folge der Serie „INSPEKTOR HORNLEIGH GREIFT EIN“, sein TV-Serien-Debüt.

Nach Auftritten in Fernsehfilmen wie "SPANISCHE LEGENDE" (1961), "TIM FRAZIER-DER FALL SALINGER“ (1964), "MIRANDA" (1966) oder "TAGEBUCH EINES FRAUENMÖRDERS“ (1969) gab der Schauspieler 1970 in „SAARBRÜCKEN AN EINEM MONTAG“ sein Tatort-Debüt und wurde mit der Rolle des KOMMISSAR SCHÄFERMANN recht populär, obwohl  er diese Figur bis 1984 nur acht Mal verkörperte. 

Dazwischen mimte   Heidmann von 1974 bis 1976 den HERRN KONSTANTIN in der Serie „DIE FÄLLE DES HERRN KONSTANTIN“. 1985 sah man den Schauspieler im Fernsehfilm „ZWISCHEN DEN ZEITEN“ in seiner letzten Film- und Fernsehrolle.
Danach zog sich Manfred Heidmann aus dem Film- und Fernsehgeschäft zurück, spielte jedoch weiterhin am Theater und arbeitete auch für den Hörfunk. Über Heidmanns weiteres Wirken in den letzten zwei Jahrzehnten ist aber leider nichts bekannt.

FILMOGRAPHIE
1. Quax, der Bruchpilot (1941)
2. Madeleine und der Legionär (1958)
3. Spanische Legende (1961) (TV)
4. Die kahle Sängerin (1961) (TV)
5. Die Kollektion (1962) (TV)
6. Kean (1963) (TV)
7. Troilus und Cressida (1964) (TV)
8. Miranda (1966) (TV)
9. Das heilige Experiment (1966) (TV)
10. Die Rolle seines Lebens (1967) (TV)
11. Carl Schurz (1968) (TV)
12. Die Jubilarin (1968) (TV)
13. Berliner Antigone (1968) (TV)
14. Tagebuch eines Frauenmörders (1969) (TV)
15.  Saarbrücken an einem Montag (1970) (TV)
16. Kressin und die zwei Damen aus Jade (1973) (TV)
17. Das fehlende Gewicht (1973)  (TV)
18. Flieder für Jaczek (1977) (TV)
19. Wer andern eine Grube gräbt (1977)  (TV)
20. 30 Liter Super (1979)   (TV)
21. Tote reisen nicht umsonst (1980)  (TV)
22. Geburtstagsgrüße (1984)  (TV)
23. Zwischen den Zeiten (1985) (TV)
 

FERNSEHEN (Serien)
1. Inspektor Hornleigh greift ein... (1 Folge, 1961)
2. Tim Frazer (als Arthur Fairlee, 1964) Miniserie
3. Das Kriminalmuseum (1 Folge, 1967)
4. Arsène Lupin (1 Folge, 1971)
5. Die Fälle des Herrn Konstantin (als Herr Konstantin, 1974-1976, 26 Folgen)
6. Notarztwagen 7 (1976)
7. Sechs Millionen (1978) TV Mini-Serie
8. Achtung Zoll! (1 Folge, 1981)

© by Ingo Löchel

Der Gästezugang für Kommentare wird vorerst wieder geschlossen. Bis zu 500 Spam-Kommentare waren zuviel.

Bitte registriert Euch.

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.