Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

40 Jahre Tatort: KOMMISSAR SCHMIDT

40 Jahre Tatort (und mehr)KOMMISSAR SCHMIDT

Nach seinem skandalträchtigen Tatort-Debüt in „TOD IM U-BAHNSCHACHT“ war der Schauspieler MARTIN HIRTHE noch zwei weitere Male als KOMMISSAR SCHMIDT in der Tatort-Reihe zu sehen. Der zweite Schmidt-Tatort „TRANSIT INS JENSEITS“ erreichte jedoch nur noch eine Sehbeteiligung von 44% (gegenüber satten 56% beim Vorgänger).An den Darstellern scheint es wohl eher nicht gelegen zu haben, denn neben einem Gastauftritt von GUSTL BAYRHAMMER als Kommissar Veigl mimen GÖTZ GEORGE sowie Marius Müller-Westernhagen die beiden Bösewichte im Fernsehkrimi.

 

Westernhagen und George in Transit ins JenseitsErika Marquart (Gisela Dreyer) wird Opfer der beiden Kriminellen Horst und Martin, die sie auf Schritt und Tritt beobachten. Horst (Marius Mülller-Westernhagen) täuscht ihr seine Liebe vor. Seine Liebesbeziehung zu Erika nutzt Horst schamlos aus, um seinem  Martin (Götz George) wichtige Hinweise zu geben, die zu einer skrupellosen kommerziellen Fluchthilfe führen.
Kommissar Schmidt (Martin Hirthe) erfährt durch ein Fernschreiben aus Ostberlin von einem Leichenfund an der Transitstrecke.
Alle Anzeichen deuten darauf hin,  dass die Frau, die vermutlich aus Westberlin stammt, einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen ist.  Die Recherchen des Kommissars erweisen sich als sehr schwierig.  

Der Fernsehkrimi Szenenfoto mit Martin Hirthe„FEUERZAUBER“ markierte den dritten und letzten Kommissar Schmidt-Tatort , der mit einer Sehbeteiligung von 58% der erfolgreichste der drei Kriminlafilme mit Martin Hirthe als Tatort-Kommissar war. Vermutlich lag der Erfolg des Krimalfilms auch zum Teil an der guten Besetzung, allen voran den beiden beliebten Schauspielern Heinz Weiss und Günter Pfitzmann.

Während Georg Kastrup (Heinz Weiss) auf einem Dampfer an einem Sommerfest teilnimmt, brennt seine Werft teilweise nieder. Bei dem Feuer kommt einer der Angestellten ums Leben.
Kommissar Schmidt nimmt die Ermittluingen auf und  hat auch gleich mehrere Verdächtige zur Auswahl. Einen jungen Mann, der heimlich ein Rennboot aus dem Schuppen holte, einen entlassenen Mechaniker,  Kastrups Bruder und schließlich auch Kastrup selbst, denn seine Firma stand kurz vor der Pleite.
 


TATORT – FILMOGRAPHIE
Kommissar Schmidt

1. 057 Tod im U-Bahnschacht  (9. September 1975)
2. 069 Transit ins Jenseits  (5. Dezember 1976)
3. 080 Feuerzauber  (9. Oktober 1977)

© by Ingo Löchel

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.