Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Die 80iger - Die Schauspielerinnen: ROSANNA ARQUETTE

Die 80igerROSANNA ARQUETTE

Rosanna Arquette wurde am 10. August 1959 in New York City geboren und stammt aus einer Schauspieler-Familie. Ihr Großvater Cliff Arquette machte sich als „Charley Weaver" im US-Fernsehen einen Namen, ihr Vater Lewis Arquette galt als einer der besten Improvisations-Künstler des amerikanischen Theaters, und ihre Mutter Mardi Arquette war Schriftstellerin.

Rosanna lebte mit ihrer Familie in New York, Los Angeles, Chicago und  in Front Royal in Virginia.


Rosanna Arquette Mit 15 trampte Rosanna durch die USA, nahm schließlich mit 17 in San Francisco und in Los Angeles Schauspielunterricht, unter anderem bei Viola Spolin und ihrem Sohn Paul Sills.

Durch ihre Rolle in dem Theaterstück „METAMORPHOSIS“ wurde ein Agent auf die junge Frau aufmerksam. So gab Rosanna Arquette 1977 in dem Fernsehfilm „HAVING BABIES II“ ihr TV-Debüt. In „THE DARK SECRET OF HARVEST HOME“, ihrem zweiten TV-Auftritt, stand Rosanna neben der Hollywood-Legende Bette Davis vor der Kamera.

Zwei Jahre später gab sie in „MORE AMERICAN GRAFFITI“ (Noch mehr American Graffiti, 1979). Es folgten zwei weitere kleiner Rollen in „GORP“ (1980) und als Tamperin in „S.O.B.“ (S.O.B. - Hollywoods letzter Heuler, 1981).

„Ich war neben Julie Andrews das andere Mädchen, das Blake Edwards seine Titten zeigte. Ich sollte eigentlich ein Bikinioberteil tragen. Das war mir gesagt worden ….
Es ist beklemmend, sich klarzumachen, dass es da irgendwo im Dunklen Typen gibt, die auf dich abfahren.
“
(1)

Dem Regisseur Martin Scorsese gefiel die junge Schauspielerin, obwohl ihr Text nur aus einem einzigen Satz bestand.

„Ich erinnere mich, wie ich sie da draußen in der Wüste in S. O. B. gesehen habe. Sie hatte nur einen Satz, aber dieser Satz war gut! Es ist schwer, in einem Film einen einzigen Satz wirklich gut zu bringen. Natürlich, es ist auch die Szene, in der sie ihr Hemd auszog. Aber ich bestehe darauf, dass mir in erster Linie gefiel, wie sie ihren Satz sagte.“ (2)

Rosannas Durchbruch als Schauspielerin gelang ihr 1982 mit dem für das Fernsehen produzierten, aber auch im Kino gezeigten Film „THE EXECUTIONER’S SONG“ unter der Regie von Lawrence Schiller, in dem sie die Ehefrau des zum Tode verurteilten Häftlings Gary Gilmore spielt.
Nach dem Erfolg des Films wurde einige Hollywood-Regisseure und Agenten auf das junge Talent aufmerksam und so war Rosanna u. a. in Fernsehfilmen wie „JOHNNY BELINDA“ (1982) „THE PARADE“ (1984), „SURVIVAL GUIDE“ oder in Kinofilmen wie „BABY IT’S YOU“ (1983) oder „OFF THE WALL“ (1983) zu sehen.

Rosanna Arquette1985 folgte ein sehr gutes Jahr für die junge Schauspielerin, denn sie war in insgesamt vier Kinofilmen zu sehen. Der Film „THE AVIATOR“ (Absturz in der Wildnis) war zwar ein Flop (die Rolle in dem Film hatte sie nur angenommen, um ihrem damaligen Freund Steve Porcaro einen Gefallen zu tun, der gegen ihre häufigen Nacktszenen aufbegehrt hatte), dafür stahl sie der Sängerin Madonna in „DESPERATELY SEEKING SUSAN“ (Susan … verzweifelt gesucht) die Schau.

„Der zweite Film von Susan Seidelman, die mit ihrer Low-Budget-Produktion "New York City Girl" international sehr erfolgreich war, zeigt Pop-Diva Madonna in einer ihrer besten Filmrollen. Seidelman und ihre Autorin Leora Barish haben die amüsante Geschichte mit persiflierenden Krimi-Elementen angereichert.
Rosanna Arquette offenbart sich in der Rolle der Roberta als ein komödiantisches Naturtalent: Madonna darf sich effektvoll vor der Kamera räkeln und - wie gewohnt schlampig-schön ausstaffiert - Männer verführen.
“
(3)

Nach „THE OUTLAWS“ (Silverado, 1985) und „AFTER HOURS“ (Die Zeit nach Mitternacht, 1985), folgte 1986 in dem Thriller „8 MILLION WAYS TO DIE“ (8 Millionen Wege zu sterben) unter der Regie von HAL ASHBY die wohl beste Rolle in ihrer gesamten Karriere. In dem Thriller spielt sie ein Callgirl mit Drogenproblemen, das eher unfreiwillig an einen ehemaligen Polizisten (Jeff Bridges) mit Alkoholproblemen und dadurch zwischen die Fronten gerät.

„Ein packender und vielschichtiger Thriller von Altmeister Hal Ashby ("Harold und Maude"), bei dem Regisseur Oliver Stone am Drehbuch mitschrieb. "8 Millionen Wege zu sterben" war die letzte Regiearbeit von Ashby, der kurz nach Weihnachten 1988 starb.“ (4)

Rosanna ArquetteRosanna Arquette befand sich 1986 auf dem Höhepunkt ihrer Karriere. Doch leider gelang es ihr nicht diese weiter auszubauen bzw. zu festigen, was vor allem daran lag, dass sie kein glückliches Händchen im Aussuchen ihrer weiteren Filme und Projekte bewies.

Zwar waren Filme wie „NOBODY’S FOOL“ (Sei stark, Cassie!, 1986), „LE GRAND BLEU“ (Im Rausch der Tiefe, 1988) oder „BLACK RAINBOW“ (Schwarzer Regenbogen, 1989) schauspielerisch anspruchsvoller, doch diese Filme verschwanden sehr schnell wieder in den Regalen. Rosannas letzter ‚großer‘ Hollywood-Film war der Action-Film „NOWHERE TO RUN“ (Ohne Ausweg, 1993). Was vermutlich auch ihre Karriere als Schauspielerin bremste und schadete, waren ihre Nacktfotos im US-amerikanischen Playboy im September 1990.

Rosanna Arquette auf dem PlayboyIn den 1990er Jahre versandte ihre Karriere nach und nach und die Schauspielerin war nur noch sporadisch im Kino zu sehen, konzentrierte ihre Arbeit dafür vermehrt auf das Fernsehen. So war Rosanna Arquette in den letzten Jahren als CHERIE JAFFE in „THE L WORD“ ((The L Word - Wenn Frauen Frauen lieben, 2004-2007) oder als NICOLE VARZI in „WHAT ABOUT  BRIAN“ (2006-2007) oder absolvierte Gastrollen in „MEDIUM“ (2008), EASTWICK“ (2009) oder „PRIVATE PRACTICE“ (2010) zu sehen.

Zur EinleitungZur Übersicht

FILMOGRAPHIE
1. Having Babies II (1977) (TV)
2. Zuma Beach (1978) (TV)
3. The Ordeal of Patty Hearst (1979) (TV)
4. More American Graffiti/Noch mehr American Graffiti (1979)
5. Gorp (1980)
6. S.O.B./S.O.B. - Hollywoods letzter Heuler (1981)
7. A Long Way Home/Der lange Weg nach Hause (1981) (TV)
8. The Wall (1982) (TV)
9. The Executioner's Song (1982) (TV)
10. Johnny Belinda (1982) (TV)
11. Baby It's You (1983)
12. Off the Wall (1983)
13. One Cooks, the Other Doesn't (1983) (TV)
14. The Parade (1984) (TV)
15. Survival Guide (1985) (TV)
16. The Aviator/Absturz in der Wildnis (1985)
17. Desperately Seeking Susan/Susan... verzweifelt gesucht (1985)
18. The Outlaws/Silverado (1985)
19. After Hours/Die Zeit nach Mitternacht (1985)
20. 8 Million Ways to Die/8 Millionen Wege zu sterben (1986)
21. Nobody's Fool/Sei stark, Cassie! (1986)
22. Amazon Women on the Moon/Amazonen auf dem Mond (1987)
23. Le grand bleu/Im Rausch der Tiefe (1988)
24. Promised a Miracle/Warum muß Wesley sterben? (1988) (TV)
25. New York Stories/New Yorker Geschichten (1989)
26. Black Rainbow/Black Rainbow - Schwarzer Regenbogen (1989)
27. Sweet Revenge/Rache ist süß (1990)
28. Separation (1990) (TV)
29. Wendy Cracked a Walnut/Wendy - Wenn Träume wahr werden (1990)
30. Flight of the Intruder/Flug durch die Hölle (1991)
31. Son of the Morning Star/General Custers letzte Schlacht (1991) (TV)
32. The Linguini Incident/Houdini & Company - Der Geist des Magiers (1991)
33. Fathers & Sons/Getrennte Wege (1992)
34. In the Deep Woods/Schreie im Wald (1992) (TV)
35. Nowhere to Run/Ohne Ausweg (1993)
36. The Wrong Man/Dark Passion/Schatten der Leidenschaft (1993) (TV)
37. Pulp Fiction (1994)
38. Nowhere to Hide/Erbarmungslos gejagt (1994) (TV)
39. Search and Destroy/The Moviemaker (1995)
40. White Lies (1996)
41. Crash (1996)
42. Gone Fishin/Der $100.000 Fisch (1997)
43. Deceiver/Liar - Scharfe Täuschung (1997)
44. Do Me a Favor/Boy Meets Girl - Liebe ist nicht ungefährlich (1997)
45. Homeslice (1998)
46. I Know What You Did/Die unschuldige Mörderin (1998) (TV)
47. Buffalo '66 (1998)
48. Hope Floats/Eine zweite Chance (1998)
49. Floating Away (1998) (TV)
50. Hell's Kitchen/Hell's Kitchen - Vorhof zur Hölle (1998)
51. I'm Losing You (1998)
52. Fait Accompli/Voodoo Dawn (1998)
53. Interview with a Dead Man (1999)
54. Sugar Town (1999)
55. The '60s/Die Wilden 60er (1999) (TV)
56. Palmer's Pick Up/Palmer's Pickup - Ein abgefahrener Trip (1999)
57. Pigeonholed (1999)
58. Switched at Birth/Bei Geburt vertauscht (1999) (TV)
59. The Whole Nine Yards/Keine halben Sachen (2000)
60. Poison/Das blonde Biest - Wenn Mutterliebe blind macht (2000) (TV)
61. Too Much Flesh (2000)
62. Things Behind the Sun (2001)
63. Joe Dirt/Joe Dreck (2001)
64. Big Bad Love (2001)
65. Good Advice/Good Advice - Guter Rat ist teuer (2001)
66. Diary of a Sex Addict/Protokoll eines Sexsüchtigen (2001)
67. The Law and Mr. Lee (2003) (TV)
68. Olive Thomas: The Most Beautiful Girl in the World (2003)
69. Rush of Fear/Rush of Fear - Gefährliche Beute (2003) (TV)
70. Gilded Stones (2004)
71. Dead Cool (2004)
72. My Suicidal Sweetheart (2005)
73.  Iowa (2005)
74. Welcome to California (2005)
75. Kids in America (2005)
76. I-See-You.Com (2006)
77. Ball Don't Lie (2008)
78. Growing Op (2008)
79. Northern Lights/Nora Roberts - Das Leuchten des Himmels (2009) (TV)
80. Repo Chick (2009)
81. American Pie Presents: The Book of Love/American Pie präsentiert: Das Buch der Liebe (2009)
82. Inhale/Run for Her Life (2010)
83. Exodus Fall (2010)
84. Convincing Clooney (2010)
85. The Divide (2011)
86. Peace, Love, & Misunderstanding (2011)


FERNSEHEN
1. The Dark Secret of Harvest Home (1978) TV Mini-Serie
2. What Really Happened to the Class of '65? (1 Folge, 1978)
3. James at 15 (1 Folge, 1978)
4. ABC Afterschool Specials (1 Folge, 1978)
5. Eight Is Enough (1 Folge, 1979)
6. The Runaways (1 Folge, 1979)
7. Shirley (als Debra Miller, 13 Folgen, 1979-1980)
8. Here's Boomer/Boomer, der Streuner (1 Folge, 1981)
9. Insight (1 Folge, 1983)
10. Trying Times (1 Folge, 1987)
11. Homicide (1 Folge, 1996)
12. Gun - Kaliber 45 (1 Folge, 1997)
13. The Huntress (1 Folge, 2001)
14. Going to California (1 Folge, 2002)
15. The Practice/Practice - Die Anwälte (1 Folge, 2003)
16. Will & Grace (als Julie (2 Folgen, 2003)
17. Summerland/Summerland Beach (1 Folge, 2004)
18. Law & Order: Criminal Intent/Criminal Intent - Verbrechen im Visier (1 Folge, 2005)
19. Malcolm in the Middle/Malcolm mittendrin (1 Folge, 2005)
20. Grey's Anatomy/Grey's Anatomy - Die jungen Ärzte (1 Folge, 2005)
21. The L Word/The L Word - Wenn Frauen Frauen lieben (als Cherie Jaffe, 5 Folgen, 2004-2007)
22. What About Brian (als Nicole Varzi, 24 Folgen, 2006-2007)
23. Dirt (1 Folge, 2008)
24. Medium/Medium - Nichts bleibt verborgen (1 Folge, 2008)
25. Lipstick Jungle (1 Folge, 2008)
26. Eastwick (als Greta Noa, 2 Folgen, 2009)
27. Private Practice (als Corinne, 2 Folgen, 2010)

(1) Rosanna Arquette
(2) Martin Scorsese
(3) Prisma Online
(4) Prisma Online

© by Ingo Löchel

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok