Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Alte Bekannte

Aus MADDRAX' WeltDie Aussprache

Im letzten Roman ging es mit "Back to the Roots" weiter - indem wir gleich drei alte Bekannte wiedersehen durften.

Grao, Jenny und Pierro. Sein Stunkhörchen wurde zwar erwähnt, trat aber nicht auf. Ob Fiigo inzwischen von uns gegangen ist, wurde nicht erwähnt - schade wär es auf jeden Fall.

Und Maddrax wäre nicht Maddrax, würde das Wiedersehen die ganze Zeit über ohne Probleme verlaufen.


354Da ist es gut, dass er und Aruula selbst Grao nicht treffen, sondern es Ira ist, die auserwählt wurde, dies zu tun.

Ira ... ein interessanter Name - wurde er zufällig gewählt, oder absichtlich?

Blenden wir hierzu kurz zur aktuellen Staffel der Animeserie "Pretty Cure" um. Dort verkörpern die Feinde die sieben Todsünden. Einer von ihnen ist ein Junge Namens Ira. Seine Todsünde ist Zorn. Da fragt man sich natürlich: Und was sagt nun die Wiki zur Serie? Immerhin wird man dort zuerst schauen und wird fündig. Zwar auf Englisch, aber den einen Satz versteht doch jeder, oder?

"He is named for the Latin word for "wrath," one of the deadly sins."

So, Ira bedeutet also Zorn. Natürlich ist die Namensgleichheit Zufall, aber ist es Zufall dass man eine Daa´murin "Zorn" nennt?

Besonders zornig kam die gute jedenfalls nicht rüber. Vermutlich ist es aber einfach nur Schicksal, Zufall ...was auch immer, dass sie eben "Ira" heißt. Oder... Oder wurde der Name absichtlich so gewählt? Es wäre auf jeden Fall ein genialer Schachzug, den Namen so zu wählen, dass wira uch eine wichtige Eigenschaft des Charakteres erfahren. Wobei wir ja wissen: Ira plappert für ihr Leben gerne die anderen zu. Zornig? Das sind nur ihre Opfer - die ihrem Redeschwall nicht entkommen.

Am Ende des Romans trifft sie endlich auf Grao - dieser ist überrascht und unterstellt ihr zugleich einen geistigen Defekt, da sie nicht auf den Ruf des Wandlers zum Abflug geantwortet hatte, und zurückkam. Auf einfache Möglichkeiten, warum sie es nicht tat kommt er wohl nicht. Und sei es nur weil sie irgendwo gefesselt in einer Ecke lag. Man kann annehmen dass Grao und Ira einiges zu bereden haben - Ira aber, wie gewohnt, alles sehr ausschmückt und Grao beinahe in den Wahnsinn treiben wird.

Auch die Handlungsebene um Matt, Aruula, Jenny und Pierro war spannend und das Wiedersehen las sich glaubwürdig.

Man verlor nicht viele Worte wegen Ann oder Mutter was auch besser war. Das ganze wäre einfach zu prikär gewesen, als dass man es glaubwürdig und passend hätte in Szene setzen können.

Auf Iras Ebene gab es jedoch einen kleinen Logikfehler: Sie sprach in der Sprache der wandernden Völker mit einem Angehörigen der Kraterseemenschen. Damals konnten diese Leute ja nur Russisch - wieso können sie dann plötzlich die "Weltsprache"?

Nebenbei erklärt Ira noch einem von ihnen dass sie nun frei sind, die Daa´muren die bösen waren und schwätzt ihn voll.
Der Arme könnte einem durchaus leid tun, aber er erkennt dass es die sehr schwatzhafte Daa´murin ehrlich meint.

Natürlich wäre es auch toll zu erfahren, wie sich die vier Völker seit damals entwickelten, denn Potential gäbe es da sicherlich genug um einige spannende Geschichten zu erzählen. Fragt sich nur wohin für Matt und Aruula die Reise gehen wird.

Denn dass sie bis Band 399 nur Artefakte sammeln glaube ich nicht. Zumal das doch sehr langweilig wäre.

Und Xijs Kind dürfte ja auch später eine Rolle spielen. Wann weiß wahrscheinlich nur Mike - aber grundlos wird er Xij wohl kaum eine Schwangerschaft "anhängen". Zumal ja auf der Leserseite bestätigt wurde: Xij ist nicht aus der Serie raus.

Heute erscheint MADDRAX 356
356
Fehlfunktion

Der Gästezugang für Kommentare wird vorerst wieder geschlossen. Bis zu 500 Spam-Kommentare waren zuviel.

Bitte registriert Euch.

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.