Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Sven Schreivogels Produktionsnotizen - Mai 2008

Gordon Black - Eine Hörspielserie entstehtSven Schreivogels Produktionsnotizen

25. Mai 2008:

Es hat geklappt: Meine Wunschkandidaten Robert Missler und Tanja Dohse haben für die Hauptrollen zugesagt. Eine Traumbesetzung! Außerdem wird Rainer Schmitt („Larry Brent“) die Rolle des Grafen Girolamo in der ersten Folge sprechen, und weitere namhafte Kollegen konnten für Episodenrollen verpflichtet werden.

Nachdem ich mit Thomas Tippner gesprochen hatte – das erste Mal von Angesicht zu Angesicht –, war mir klar, dass die Entscheidung, die Serie von ihm schreiben zu lassen, ein absoluter Glücksgriff ist. Die Chemie stimmt! Darüber hinaus ist geklärt, dass die Serie von AL!VE vertrieben wird. Mehr dazu in den nächsten Tagen.

In dieser Hinsicht war die „Hörspiel 2008“ also ein voller Erfolg für Nocturna Audio. Aber auch die zahlreichen Gespräche mit Fans und Kollegen waren sehr interessant, vor allem die Podiumsdiskussion mit Thomas Birker von Tonstudio Dreamland Productions, Mario Cuneo von Canora Media, Dennis Ehrhardt vom Zaubermond-Verlag, Simeon Hrissomallis von Russel & Brandon Company und Horst Kurth von Hörfabrik. Das Thema lautete „Independant-Label im Gespräch“, und auch hier wurden wichtige Kontakte geknüpft. Bei dieser Gelegenheit möchte ich mich – auch im Namen meines Partners Thomas Körber vom SDK Media Hörbuchverlag – noch mal bei Peter-Michael Adams und Stephan Brübach von der Firma Adams Brübach Konzept GmbH in Witzenhausen bedanken, die unseren Messestand gesponsert hat.

Danke auch an Florian Hilleberg von Literra.info und G. Walt von Zauberspiegel-online.de, die ein ums andere Mal unseren Stand betreuten, als wir zu Terminen unterwegs waren, und natürlich an Christiane Werner, die „gute Seele“ des Verlags. Das waren also meine ersten Eindrücke von der „Hörspiel 2008“, und jetzt werde ich erstmal die aktuelle Meldung für unsere Internetseite schreiben ...

PS: Auch die Hörheft-Fassungen von „Kommissar X“ werden übrigens von Robert Missler gesprochen.

22. Mai 2008:

Inzwischen habe ich das Manuskript gelesen. Einfach großartig, wie Thomas die Handlung des ersten Romans ins Hörspiel umgesetzt hat!

Ich bin davon überzeugt, dass die neue Serie das Potenzial hat, sich auf dem Markt zu etablieren. Gordon Black und seine japanische Assistentin Hanako Kamara sind ein eingespieltes Team, und der Storyplot um das Geheimnis des Spiegels wird die Zuhörer bestimmt in seinen Bann ziehen.

Insbesondere das Intro dürfte unter Hörspiel-Fans für Gesprächsstoff sorgen, aber ich will nicht allzu viel verraten. Nach der Lektüre des Skripts hatten Thomas und ich telefoniert, und er hat mir dabei noch ein paar Ideen vorgeschlagen.

Natürlich werden wir uns auf der „Hörspiel 2008“ treffen, um über diese Vorschläge zu sprechen. Darauf freue ich jetzt schon – vor allem, weil wir uns auf der Messe zum ersten Mal treffen werden. Leider ist’s in heutiger Zeit immer mehr so, dass man zwar mit Leuten – auch mit vielen Fans – per Telefon oder Mail Kontakt hat, aber diese Leute nicht persönlich kennt.

Das ist auch ein Grund, weshalb sich Nocturna Audio auf der Messe präsentiert: Damit man auch mal „ein Gesicht hat“, wie’s Dr. Mabuse sagen würde. So, das war’s für heute. Weiter geht’s nach der „Hörspiel 2008“ ...

21. Mai 2008:
Zugegeben: Ich bin überrascht, dass die Reaktion der Hörspiel-Fans so positiv ist. Nachdem im Rahmen der „Kasseler Gespräche“ bekannt wurde, dass Nocturna Audio die Hörspielfassung der Heftromanreihe „Gordon Black“ produzieren wird, habe ich jetzt schon ein halbes Dutzend Anfragen von Fanseiten erhalten.

Inzwischen gibt’s Beiträge zu der Serie auf Geisterspiegel.de, Hoergruselspiele.de, Hoerspiel-freunde.de, Hoerspiellobby.de, Literra.info und – natürlich! – auf Zauberspiegel-online.de. Das freut mich. Offensichtlich sind die Fans an dem Projekt interessiert.

Gerade hat mir Thomas Tippner die erste Fassung des Manuskripts für die erste Folge ("Der Spiegel des Grauens") zugesandt. Er arbeitet echt schnell.

Ich bin gespannt ...  Mehr  nach der Lektüre des  Skripts ...

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.