Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Ein 'kleiner' Exkurs durch das Kinoprogramm: Februar 2018

Ein 'kleiner' Exkurs durch das KinoprogrammEin 'kleiner' Exkurs durch das Kinoprogramm
Februar 2018
(mit den 'wichtigsten' DVD-Veröffentlichungen & Quiz)

Nachdem der »Kino-Exkurs« im Januar pausierte, geht es im Februar weiter, um das monatliche Kinoprogramm vorzustellen. Der Kinomonat Februar fängt mit »CRIMINAL SQUAD«, dem dritten »MAZE RUNNER« - Film sowie »WIND RIVER« interessant an. Den Abschluss macht die Comicverfilmung »BLACK PANTHER«, deren Handlung ganz im Zeichen des titelgebenden Marvel-Helden steht...

Criminal Squad1. Februar: Criminal Squad
Los Angeles – in kaum einer anderen Stadt werden so viele Banken überfallen und Transporter ausgeräumt wie hier. Auch die routinierte Gangster-Bande des Ex-Sträflings Ray Merrimen (Pablo Schreiber) ist süchtig nach dem schnellen Geld.

Doch als einer ihrer Raubzüge zu mehreren Toten führt, geraten die Outlaws ins Visier des skrupellosen Cops Nick O‘Brien (Gerard Butler) und seiner Spezialeinheit des Sheriff’s Departments. Selbst bereit die Grenze zwischen Gut und Böse zu überschreiten, beginnen die Ermittler eine provokante Jagd auf die Verbrecher.

Denn diese planen nichts Geringeres, als das am besten gesicherte Geldinstitut der Stadt zu knacken: die Federal Reserve Bank in Downtown L.A.

Zur Zeit scheint sich der Schauspieler Gerard Butler auf Actionfilme spezialisiert zu haben. Denn zuletzt sah man ihn als MIKE BANNING in "LONDON HAS FALLEN" (2016) und 2017 in dem Katastrophenfilm "GEOSTORM".

Nun kommt mit "CRIMINAL SQUAD" (Originaltitel: DEN OF THIEVES) Butlers neuster Film in die Kinos, der in den USA bei einem Budget von 30 Millionen US-Dollar bisher über 31 Millionen US-Dollar einspielen konnte (Stand: 31. Janaur 2018).

Zwar bietet die Handlung des Actionthrillers nicht unbedingt viel Neues, aber der Trailer zum Film macht schon Lust, sich den Film trotzdem im Kino anzuschauen.

Nach "OLYMPUS HAS FALLEN" und "LONDON HAS FALLEN" steht  Gerard Butler  zur Zeit übrigens mit "ANGEL HAS FALLEN" zum dritten Mal als Mike Banning vor der Kamera.

Verleih: Concorde

Maze Runner - Die Auserwählten in der Todeszone1. Februar: Maze Runner - Die Auserwählten in der Todeszone
Thomas führt seine Gruppe der entflohenen Gladers auf ihre letzte und gefährlichste Mission. Um ihre Freunde zu retten, müssen sie in die legendäre Last City einbrechen, ein WCKD-kontrolliertes Labyrinth, das sich als das tödlichste von allen entpuppt.

Jeder, der es lebendig heraus schafft, wird die Antworten auf die Fragen finden, nach denen die Gladers suchen, seit sie das erste Mal im Labyrinth ankamen..

Die "MAZE RUNNER"-Filme, die auf der gleichnamigen Buchtrilogie von James Dashner basieren, sind ein gutes Beispiel dafür, dass Hollywood-Filme nicht unbedingt 150 Millionen, 200 Millionen oder mehr kosten müssen, um eine spannende und abwechslungsreiche Geschichte zu erzählen.

"MAZE RUNNER - DIE AUSERWÄHLTEN IM LABYRINTH" (2014) spielte bei einem Budget von nur 34 Millionen US-Dollar weltweit über 348 Millionen US-Dollar ein.
Die Fortsetzung "MAZE RUNNER - DIE AUSERWÄHLTEN IN DER BRANDWÜSTE" (2015) hatte mit 61 Millionen US-Dollar ein etwas höheres Budget, und spielte weltweit über 312 Millionen US-Dollar ein.

Nun kommt im Februar 2018 mit "MAZE RUNNER - DIE AUSERWÄHLTEN IN DER TODESZONE" der Abschlussfilm der SF-Trilogie in die Kinos. Bei einem Budget  in Höhe von 62 Millionen US-Dollar spielte der SF-Film bisher  über 28 Millionen US-Dolllar ein (Stand: 29. Januar 2018). Mal schauen, ob es Thomas (gespielt von Dylan O’Brien) und seinen Mitstreitern gelingt, ihre Feinde zu besiegen.

Verleih: Twentieth Century Fox

Wind River8. Februar: Wind River
Auf der Jagd nach Pumas findet Fährtenleser Cory Lambert (Jeremy Renner) in der schroffen Wildnis des vereisten Indianer-Reservats „Wind River“ die Leiche einer jungen Frau. Sofort fühlt er sich an seine eigene Tochter erinnert, die drei Jahre zuvor unter ähnlichen Umständen ums Leben gekommen ist.

Zur Ermittlung schickt die Bundespolizei Jane Banner (Elizabeth Olsen) an den Tatort, eine junge, noch unerfahrene Agentin aus Florida. Weil sie weder mit der unwirtlichen Witterung noch den Regeln des Reservats vertraut ist, engagiert sie Lambert als Führer, um ihr bei den Ermittlungen zu helfen.

Je näher Jane und Cory der Auflösung des Falls kommen, desto mehr wird ihnen bewusst, dass sie es mit einem Gegenspieler zu tun haben, der vor nichts zurückschreckt, um seine Haut zu retten...

Den Schauspieler Jeremy Renner sehe ich immer sehr gerne, da er ein eher unkompliziert wirkender Schauspieler ist, der in seinen Rollen zu überzeugen versteht.
Im Februar kommt Renners neuer Film, der Thriller "WIND RIVER" unter der Regie von Taylor Sheridan ("Sicario" und "Hell or High Water") in die Kinos.  Darin steht er nach "THE FIRST AVENGER: CIVIL WAR" erneut mit seiner  Marvel-Kollegin, der Schauspielerin Elizabeth Olsen vor der Kamera.

Renner und Olsen spielen darin ungleiches Ermittlerpaar, das bei der Jagd nach dem Mörder eines Mädchens mit dem Faustrecht in einem Indianerreservat konfrontiert werden.
"WIND RIVER"  spielte in den USA bei einem Budget von 11 Millionen US-Dollar insgesamt über 33 Millonen US-Dollar ein. Mal schauen wie sich der Film im Rest der Welt an den Kinokassen schlägt.

2018 agieren Jeremy Renner und Elizabeth Olsen übrigens erneut zusammen auf der Kinoleinwand . Denn dann werden die beiden Schauspieler im dritten Avengers-Streifen "THE AVENGERS: INFINITY WAR" erneut in ihren Rollen als Hawkeye und als Scarlet Witch zu sehen sein. 

Verleih: Wild Bunch

Black Panther15. Februar: Black Panther
T’Challa ist nach dem Tod seines Vaters, des Königs von Wakanda, in seine hochtechnisierte, vom Rest der Welt abgeschottete afrikanische Heimat zurückkehrt, um seinem Vater rechtmäßig auf den Thron zu folgen und dessen Platz als König einzunehmen.

Als jedoch ein mächtiger alter Feind zurückkehrt, wird T’Challa als König und als Superheld Black Panther auf die Probe gestellt. T’Challa wird in einen komplexen und ernsten Konflikt hineingezogen, der nicht nur Wakandas Zukunft, sondern auch die der ganzen Welt bedroht.

Konfrontiert mit Verrat und großen Gefahren muss der junge König seine Verbündeten um sich scharen und Black Panther in seiner ganzen Stärke entfesseln, um seine Feinde zu besiegen, sein Volk zu schützen und den Fortbestand der Kultur und Lebensweise Wakandas zu sichern.

Mit der Comicverfilmung  "THE FIRST AVENGER: CIVIL WAR"  gab der Schauspieler Chadwick Boseman als T’Challa seine Marvel-Debüt. Nun bekommt der Marvel-Held mit "BLACK PANTHER" seinen eigenen Film, indem T’Challa in von Gestalt von Erik Killmonger (gespielt von Michael B. Jordan)  gegen einen neuen Gegner antreten muss.
Unterstützung erhält Killmonger von Ulysses Klaue, einen Söldner und skrupellosen Waffenhändler, der durch Ultron einen halben Arm verlor, der es auf Vibranium abgesehen hat, Wakandas wertvollsten Rohstoff. Der Schauspieler Andy Serkis gab als Ulysses Klaue in "AVENGERS: AGE OF ULTRON" sein Marvel-Debüt.

Aber auch sonst ist die Comic-Verfilmung "BLACK PANTHER" interessant besetzt. Der Schauspieler Martin Freeman, der durch seine Rolle des Watson in der Serie "SHERLOCK" international bekannt wurde, gab als Everett Roos in  "THE FIRST AVENGER: CIVIL WAR" sein Marvel-Debüt.
Nun ist Freeman erneut mit dabei. Als Ross, der hinter dem Waffenhändler Ulysses Klaue her ist, wird er eher widerwillig zum Verbündeten von T’Challa.

Die Schauspielerin Danai Gurira, die durch die Rolle der Michonne in der TV-Serie "THE WALKING DEAD" ebenfalls international  bekannt wurde, ist in "BLACK PANTHER" in der Rolle der furchtlosen Okoye zu sehen, der Vertrauten T’Challas.

Hinzu kommt Angela Basset als Königinmutter Ramonda. Basset spielt die Mutter von T’Challa, die kürzlich ihren Mann verloren hat. Ramonda ist eine Schlüsselfigur in "BLACK PANTHER". Sie ist ein Stabilitätsanker für T’Challa, der mit seiner neuen Rolle als Herrscher über Wakanda und Beschützer der Traditionen seiner Heimat ringt.

Auch zum prominenten Ensemble von "BLACK PANTHER" gehört der Schauspieler Forest Whitaker, der den Schamanen Zuri spielt, den langjähriger Berater von König T’Chaka, T’Challas Vater.

Verleih: Walt Disney

Nachfolgend ein kleines Schmankerl im Stile der Kino-Quiz-Sendung "Kennen Sie Kino" mit Hellmut Lange. Grund hierfür: Der "Kino-Exkurs" feiert mit dem 50. Artikel ein kleines Jubiläum.

1) Mit welcher Comicverfilmung gab der Schauspieler Jeremy Renner sein Marvel-Debüt? Mit
a) The Avengers
b) Iron Man
c) Thor

Mit welchem Kinofilm gab die Schauspielerin Elizabeth Olsen ihr Film-Debüt? Mit dem Film
a) Red Lights
b) Silent House
c) Liberal Arts

In welcher Rolle war der Schauspieler Gerard Butler am häufigsten zu sehen? Als
a) Leonidas
b) Mike Banning
c) Terry Sheridan

Für welche Filmmusik bekam Ennio Morricone den Oscar? Für die Filmmusik des Westernfilms
a) Spiel mir das Lied vom Tod
b) Django
c) The Hateful Eight


DVD-Veröffentlichungen

Filme

26. Januar
Donner in der Sonne (mit Jeff Chandler)
Er kam, sah und siegte (mit Alan Ladd)

1. Februar
Kingsman 2 - The Golden Circle

15. Februar
Blade Runner 2049 (mit Harrison Ford)

22. Februar
American Assassin (mit Michael Keaton)
Es
The Foreigner (mit Jackie Chan und Pierce Brosnan)

23. Februar
Heiße Colts in harten Fäusten (mit Robert Taylor)


TV-Serien

14. Februar
Orphan Black - Staffel 5
Ripper Street - Staffel 5

15. Februar
Grimm - Staffel 6

22. Februar
Doctor Who - Staffel 10
The 100 - Staffel 4
Turn - Washington Spies - Staffel 4

26. Februar
Inspector Banks - Staffel 5

 

Ein ›kleiner‹ Exkurs durch das Kinoprogramm: Dezember 2017

© by Ingo Löchel

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.