Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Der Alte - Erwin Kösters Fälle: Folge 12 - Ein Koffer

Der Alte: Erwin Kösters FälleFolge 12
Ein Koffer

Während einer Zugfahrt wird Bär von einem jungen Mann gebeten, mit ihm die Koffer zu tauschen. Zunächst lehnt Bär ab, doch als der junge Mann ihm ein paar 1000-Mark-Scheine zusteckt, geht er auf das Verlangen des jungen Mannes ein. Zuhause durchsucht Bär den fremden Koffer und entdeckt Rauschgift. Da hat er eine äußerst gefährliche Idee ... Hauptkommissar Köster hat sich wenig später mit einem seltsamen Mord zu befassen. (1)

Uschi GlasDer seltsame Koffer mit dem Heroin. Das Thema hatten wir bereits mehrfach im Fernsehkrimi. Hier findet das Thema zum ersten und einzigen Mal bei Köster Verwendung. Gelungen ist eine äußerst spannende Variante dieser Thematik. Es beginnt mit einer Zugfahrt. Züge sind irgendwie immer ein genialer Ausgangspunkt für Verbrechen. In einem Abteil sitzen sich drei Leute gegenüber. Ein junges Paar und ein Mann. Kurz vor der Zollkontrolle bittet der Mann, seinen Koffer gegen den des Anderen einzutauschen. Er befürchte kontrolliert zu werden, so sein Argument. Seine Befürchtung wird bestätigt. Obwohl er nun einen fremden Koffer den Zollbehörden vorlegt, wird er abgeführt. Der andere Mann will, zu Hause angekommen, unbedingt wissen, was in dem Koffer ist. Und er öffnet ihn. Heroin! Ihm kommt der Gedanke, ein Geschäft daraus zu machen, um mit seiner Geliebten ein neues Leben zu beginnen. Zum Glück hat er dem Mann im Zug einer Eingebung folgend einen falschen Namen und eine falsche Adresse genannt. Klar, der Mann hat ihm 7000 DM für den Deal geboten. Doch was, wenn Bär mehr daraus machen kann? Vielleicht 1 Million?

Irgendwie kommt es nicht dazu, denn Bär ist einen Tag später tot. Erschossen.
Auch die Ehefrau von Bär spielt hier ein eigenes Spiel, und so endet dieser Fall ganz anders, als der Zuschauer erwartet.

Werner Pochath spielt hier zum ersten Mal den Gangster beim ALTEN. Er wird diese Rolle im Laufe der kommenden 88 Folgen noch wesentlich öfter einnehmen. Weitere Gaststars dieser Folge sind Uschi Glas und Harald Leipnitz. Die Glas bleibt wie gewohnt blass. So, wie in vielen ihrer Rollen. Ihr Name ist bekannt, doch als Schaupielerin hat sie wenig Qualitäten. Lieselotte Pulver brilliert dafür in einer ungewohnt aggressiven Rolle als betrogene Ehefrau. Somit ist Folge 12 auf jeden Fall von der Besetzung her schon mal etwas Besonderes. Die Story selbst ist es auch. Willschrei hat sehr viel aus dem Thema gemacht und liefert 60 spannende Minuten.
 
Darsteller:  Siegfried Lowitz, Michael Ande, Harald Leipnitz, Uschi Glas, Lieselotte Pulver, Werner Pochath, Hans Söhnker u. a.
 
Buch: Karl-Heinz Willschrei Titelmusik: Peter Thomas Produzent: Helmut Ringelmann, Regie: Michael Braun Eine Produktion der Telenova Film und Fernsehproduktion im Auftrag von ZDF, ORF, SRG. Erstausstrahlung: 17.03.1978 (ZDF)

Diese Folge ist enthalten auf der DER ALTE-Collector´s Box Vol .1
MORE Home Entertainment GmbH & Co. KG

(1) Quelle 3sat

Der Gästezugang für Kommentare wird vorerst wieder geschlossen. Bis zu 500 Spam-Kommentare waren zuviel.

Bitte registriert Euch.

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.