Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Der Alte - Erwin Kösters Fälle: Folge 4 - Toccata und Fuge

Der Alte: Erwin Kösters FälleFolge 4
Toccata und Fuge

Im Zug von Triest nach München wurde vor einigen Monaten eine junge Frau ermordet. Der Ehemann, den Hauptkommissar Erwin Köster des Mordes beschuldigt, hatte ein unwiderlegbares Alibi. Er war zur Mordzeit auf einer Party, hundert Leute können das bezeugen. Da es Köster ärgert, in dieser Sache nicht weiterzukommen, bittet er über das Fernsehen die Öffentlichkeit um Mithilfe. Und tatsächlich meldet sich schon am nächsten Vormittag eine junge Dame und teilt mit, sie sei gar nicht mehr so sicher, dass der mordverdächtige Ehemann damals die ganze Zeit auf der Party war … (1)

 

Der Alte (mit Freundin) beim WeinSehr kuriose Folge. Der Mord wird zu Beginn in einer Art Rückblende erzählt. Als Fernsehbericht à la Aktenzeichen XY ungelöst. Köster tritt dann selbst im TV auf und bittet die Zuschauer um Mithilfe bei der Aufkärung eines 1 Jahr zurückliegenden Mordes. Dass die bucklige Familie hinter dem Mord steckt, ist nicht nur Köster klar, sondern bald auch den Zuschauern. Die Familie ist sich bald gar nicht mehr grün, und so zerplatzt nach und nach das Alibi des Ehemannes. Doch der Mord ist viel raffinierter, und bald gibt es erneut einen Toten. Die Auflösung ist sehr überraschend und gekonnt inszeniert. Wer hätte gedacht, dass der bis dahin völlig unbeteiligte Organist etwas mit der Sache zu tun hat?

Dieser frühe Köster hätte sich sehr gut in die neueren Fälle eingereiht,  oder gar ein Fall von Kommissar Kress sein können. Die Erzählweise erinnert zumindest stark an einen modernen Krimi. Interessant auch die Darsteller: Neben Peter Fricke spielt hier auch Harry Mayen mit (Ex-Mann von Romy Schneider), der sich wenig später das Leben nahm.


Zwar ist diese Folge relativ unauffällig was Spannung angeht; die Figuren und die Story an sich aber haben Kultcharakter.


Darsteller: Siegfried Lowitz, Michael Ande, Henning Schlüter, Jan Hendriks, Heidelinde Weiss, Harry Mayen, Peter Fricke, Gracia Maria Kaus, Xenia Pörtner, Michael Maien, Claus Bantzer  u.a.

 
Buch: Peter Bernais, Karl-Heinz Willschrei Titelmusik: Peter Thomas Produzent: Helmut Ringelmann, Regie: Wolfgang Becker. Eine Produktion der Telenova Film und Fernsehproduktion im Auftrag von ZDF, ORF, SRG. Erstausstrahlung: 15.05.1977 (ZDF)

Diese Folge ist enthalten auf der DER ALTE-Collector´s Box Vol .1
MORE Home Entertainment GmbH & Co. KG


(1) Quelle 3sat

Nächster Fall: Der Alte - Erwin Kösters Fälle: Folge 5 - Zwei Mörder
Voriger Fall: Der Alte - Erwin Kösters Fälle: Folge 3 - Der Alte schlägt zweimal zu

 

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.