Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Der Alte - Erwin Kösters Fälle: Folge 5 - Zwei Mörder

Der Alte: Erwin Kösters FälleFolge 5
Zwei Mörder

Hauptkommissar Köster hat Nachtdienst. Er sitzt gerade über einem Schachproblem, als das Telefon läutet. Jemand behauptet, er habe eben einen Mord begangen. Köster fährt zur angegebenen Adresse und findet den völlig verzweifelten Gustav Peukert vor - auf dem Bett liegt die Leiche einer jungen Frau. Ohne zu zögern legt Peukert ein umfangreiches Geständnis ab.

Vadim Glowna wird verhörtFür Erwin Köster wäre dieser Mord ein reiner Routinefall geworden, wenn sich nicht wenig später in seinem Büro ein junger Mann gemeldet hätte. Zu Kösters großer Überraschung gesteht er den gleichen Mord, den schon Herr Peukert gestanden hat. Für Köster ist die Erfahrung neu. Normalerweise hat er überhaupt keinen Mörder, jetzt hat er zwei. Für ihn beginnt ein psychologisches Spiel, um den wahren Mörder herauszufinden … (1)

Gleich zwei Geständnisse zu haben ist durchaus ungewöhnlich. Vor allem, wenn nur einer es gewesen sein kann. Gleichzeitig nimmt das der Geschichte aber auch viel Spannung, denn die Täterfrage scheint ziemlich klar - es gibt schließlich nur zwei Verdächtige. So gibt es auch nichts an der Geschichte, das eine Wendung verspricht, oder sogar einen dritten Verdächtigen zutage fördern würde.

 

Alles in allem eine dröge Folge, die noch dazu von lahmen und müde wirkenden Schauspielern begleitet wird. Man hätte durchaus etwas mehr daraus machen können.

Die Handschrift von Karl-Heinz Willschrei, der so viele Krimiserien entworfen hat ("Ein Fall für Zwei", "Wolffs Revier") ist deutlich erkennbar, dennoch fehlt es an Tempo und Spannung.

Auch Alfred Vohrer, der als Regisseur sonst stets auch das müdeste Drehbuch sehenswert aufbereitet hat, kann dieser Folge keine Höhepunkte verschaffen.

 

Erstmals beim ALTEN dabei: Günter Ungeheuer. Er hat eine Minirolle, doch bereits in der nächsten Folge wird er wieder in einer größeren Rolle dabei sein.

 
 Darsteller: Siegfried Lowitz, Michael Ande, Henning Schlüter, Jan Hendriks, Vadim Glowna, Christine Wodetzky, Judy Winter, Hans Cannienberg, Christian Reiner, Günter Ungeheuer, Friedrich G. Backhaus  u.a.
 
Buch: Karl-Heinz Willschrei, Titelmusik: Peter Thomas, Produzent: Helmut Ringelmann, Regie: Alfred Vohrer. Eine Produktion der Telenova Film und Fernsehproduktion im Auftrag von ZDF, ORF, SRG. Erstausstrahlung: 26.06.1977 (ZDF)

Diese Folge ist enthalten auf der DER ALTE-Collector´s Box Vol .1
MORE Home Entertainment GmbH & Co. KG


(1) Quelle 3sat

Nächster Fall: Der Alte - Erwin Kösters Fälle: Folge 6 - Blütenträume
Voriger Fall: Der Alte - Erwin Kösters Fälle: Folge 4 - Toccata und Fuge

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.