Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Robert Feldhoff (16. Juli 1962 – 17. August 2009)

Perry Rhodan... das Universum und ichRobert Feldhoff
(16. Juli 1962 – 17. August 2009)

Die schockierende Nachricht traf mich Freitag Vormittag vollkommen unvorbereitet. Robert Feldhoff, langjähriger Exposéautor der EA bei »Perry Rhodan«, verstarb nach langer, schwerer Krankheit im Alter von gerade einmal 47 Jahren. Dass Robert krank war, wusste ich. Dass er seinem Leiden schlussendlich allerdings erliegen würde, daran habe ich nicht einmal im Traum gedacht.

Was schreibt man zu einem solchen Anlass? Einen Nachruf? Aus der Feder eines Menschen, der den Verstorbenen nicht einmal persönlich gekannt hat, mutet das ziemlich seltsam an. Und auch eine Aussage wie „Das Perryversum hat einen schmerzlichen Verlust erlitten“ kommt mir reichlich hohl vor, so zutreffend sie auch sein mag.

 

Robert FeldhoffDoch es ist nun einmal, wie es ist: Ich habe Robert nicht persönlich gekannt, sondern ihn nur seiner Arbeit wegen als Exposéautor und Schriftsteller bei PR geschätzt.

Ohne Robert und sein Engagement wäre ich niemals zu PR gekommen. PRA ist nicht unwesentlich auf seine Überlegungen hin entstanden. Er selbst hat den ersten Band der Serie verfasst und mich damit vom Fleck weg für den Rhodanschen Kosmos begeistert. Und auch »Evolux«, PR Band 2450, der einzige Roman der EA, den ich je aus seiner Feder gelesen habe, hat mir außerordentlich gut gefallen.

Wie gerne hätte ich noch mehr von Robert gelesen. Das ist nun leider nicht mehr möglich.

So traurig die Nachricht von Roberts Tod auch für mich und jeden anderen PR-Leser sein mag, für Roberts Familie, seine Freunde und Bekannten, ist sie weitaus schmerzvoller. Ich möchte ihnen daher mein aufrichtiges Beileid aussprechen.

Und was Robert angeht: Vielen Dank für so manch spannendes und faszinierendes Abenteuer  in einem schier unglaublichen Universum. Ohne dich, Robert, wäre mir all dies verborgen geblieben. Dank deiner Ideen durfte ich eintauchen in ein Abenteuer, wie ich es so zuvor noch nicht erlebt habe.

Vielen Dank dafür.

Auf Wiedersehen, Robert. Die Perry-Fans werden dich vermissen.

Kommentare  

#1 Laurin 2009-08-22 01:48
Eigendlich kann ich nicht sehr viel zu den Romanen von Robert Feldhoff sagen, da ich auch nur gerade wohl eine Hand voll von ihm gelesen habe (mit PR 1000 bin ich ja bei PR ausgestiegen und habe nur sporadisch mal wieder reingelesen).
"Trafalgars Killer" von Robert hatte mich geradewegs an die Sub-Serie PRA gefesselt und gerne hätte ich mehr von ihm gelesen.
Leider ist dies nun nicht mehr möglich und wenn ich auch nicht viele seiner Romane kannte, so war mir sein Name im Zusammenhang mit PR ein Begriff. Entsprechend miserabel fühlte ich mich als ich im Infotransmitter von seinem viel zu frühen Tod erfahren mußte.
Auch wenn ich nie ein "gläubiger" Mensch war und wohl auch nicht mehr werde, hoffe ich doch, das er dort wo er jetzt ist ohne Sorgen sein möge.
Was bleibt ist das aufrichtige Beileid an seine Familie, seine Freunde und alle die, die ihm nahe standen. In unseren Gedanken lebt Robert weiter.
Zitieren
#2 Cartwing 2009-08-22 08:56
Auch ich bin total fassungslos.
Robert wurde früher oft als der neue Willi Voltz bezeichnet, da er einen ähnlichen Werdegang bei PR hatte und auch sein Schreibstil erinnerte ein bisschen an Voltz. Was für eine grausame Ironie des Schicksals, dass er beinahe im gleichen Alter gehen musste.
Mit der Nachricht von seinem Tod hat sich nun meine schlimmste Befürchtung bestätigt. Als ich auf der PR LKS las, dass ausgerechnet Robert nicht an der Autoren - Konferenz teilnahm, hatte ich schon ein komisches Gefühl. Dann wurde Band 2500 nicht von ihm verfasst. Trotzdem bin ich geschockt.
Auch ich werde ihn sehr vermissen, so wie ich auch Willi immer noch vermisse.
Zitieren
#3 Larandil 2009-08-22 12:04
Verdammt schade.
Wie viele unerzählte Geschichten werden jetzt unerzählt bleiben ...
Zitieren

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok