Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Januar 2012

Eure Meinung? - Eure Meinung!Januar 2012

Und auch im neuen Jahr wollen wir es wissen.  Es geht um die Medien aller Art im Januar. Vom Heft über den Comic bis hin zum Film.

Wie kommen die Fernsehserien, Bücher, Comics, Hörspiele oder was auch immer bei Euch an? Alles, was zu den spannenden Genres gehört und aktuell herausgekommen oder gelaufen ist, darf beurteilt werden.

Was sagt ihr also zu den TV-Serien und Kinofilmen, Heften und DVDs ...

 

Es gibt noch Leute unter unseren Lesern mit Meinungen ...
 
Macht mit ...

Kommentare  

#1 Larandil 2012-01-10 21:53
Erster?
Heute früh fiel mir "Hammerharte Horrorschocker" #27 in die Hände. Fast verloren wirkte das kleine Heft so eingekeilt zwischen den im Format etwas größeren und viel imposanteren Covern der Produkte von Marvel und DC in der Bahnhofsbuchhandlung und raunte mir zu: "Hey! Ja, du da! Hilf mir hier 'raus, dann zeig' ich dir was!"
Ja, wer könnte da widerstehen. Ich jedenfalls nicht, nicht zum Preis von 3,90 Euro, und so machten wir uns an der Straßenbahnhaltestelle näher bekannt.
Das Heft trägt den Titel "Der Hexenrichter - die wahre Geschichte von Hermann Cothmann, der GEISSEL von LEMGO", und diese Geschichte zusammen mit einer Seite historischem Hintergrund über Hexenprozesse in Lemgo machen rund ein Drittel des Heftumfangs aus. Drei weitere kurze und fiese Geschichten runden das Bild ab. Wer ein Herz für Trashfilme hat, der kommt auch hier auf seine Kosten - obwohl diesmal so rein gar nichts Übernatürliches passiert ...
Zitieren
#2 Laurin 2012-01-12 01:45
Hab mir davon einige auf der Comic-Messe in Köln eingesackt und fand die "Hammerharte Horrorschocker" recht gut gemacht. Übrigends, Danke nochmals für den Hinweis hierzu, den ich durch meinen Artikel zum "Grusel-Schocker Comic" Artikel im Zauberspiegel erhalten habe. ;-)
Zitieren
#3 Pisanelli 2012-01-24 14:21
Ach, gestern mal wieder "Supernatural" - langsam geht es Richtung "Death Match". Gestern wurde der Ring des Tod erobert. Besonders amüsant wieder der Kreuzungsdämon. Und natürlich die Begegnung mit dem Tod höchstselbst. Herrliches kurzweiliges Vergnügen!
Von seinen Urspüngen hat sich die Serie allerdings ziemlich entfernt. Jetzt geht es nur noch um die Verhinderung des Armageddon - Kämpfe gegen die "kleinen" Monster gibt es praktisch nicht mehr, das ist schade.
Zitieren
#4 Hermes 2012-01-24 23:11
So, ich habe mal "Das Gebetbuch des Teufels" des Teufels gelesen. Gaslicht 645 von Vanessa Crawford. Ist ja schon die dritte Auflage des Romans.

Der Archäologe Horace Drummond ist überaschend gestorben. Seine Tochter Jessica wird bei der Beerdigung von einem Kollegen ihres Vaters bedrängt, der unbedingt seine Unterlagen haben möchte, um die wissenschaftliche Arbeit zu vollenden. Jessica lehnt empört ab. Tatsächlich findet sich ein geheimnisvolles Manuskript in Vaters Schreibtisch. In den nächsten Tagen versucht sie durch ausgedehnte Flohmarktbesuche über den Tod des Vaters hinwegzukommen. Dort begegnet sie einer geheimnisvollen alten Dame, die ihr unbedingt ein altes Buch andrehen will. Jessica entdeckt zuhaus, dass dieses Buch ungeahnte Macht beinhaltet. Voraussetzung für die Benutzung ist allerdings, dass man seine eigene böse Seite die Oberhand gewinnen lässt. Obwohl sie zuerst angewiedert ist, kann sie schließlich doch nicht widerstehen und experimentiert damit herum. Schließlich eröffnet ihr ihr böses Selbst, dass sie für die so erlangte Macht einen Preis zahlen muss. Sie muss dem Teufel etwas sehr persönliches übergeben. Inzwischen versucht ihr Haushälterin ihren Verlobten zu alarmieren, weil ihre Arbeitgeberin sich stark verändert hat. Aber auch dem jungen Mann gelingt es nicht, sie von ihrem Vorhaben abzubringen. Erst als sie erfährt, dass es sich bei dem Preis um die Seele einer ihr nahestehenden Person handelt, will Jessica sich selbst umbringen. Ihr Verlobter hat inzwischen die geheimnisvolle Buchhändlerin aufgespürt, bei der es sich um Morgan La Faye handelt. Als Strafe für ihre bösen Taten muss sie immer wieder gute Menschen mit bösen Büchern in Versuchung führen. Sie erklärt sich bereit den beiden gegen Luzifer beizustehen und es kommt zum Showdown.

Gar nicht schlecht geschrieben. Es gibt zwar ein paar Stellen, an denen deutlich wird, dass die Zielgruppe des Romans eindeutig weiblich ist. Trotzdem ist das ganze gut aufgebaut und spannend mit einigen unvorhersehbaren Wendungen. Natürlich gibt es keine Splatter- oder Ekelszenen.
Zitieren
#5 Lefti 2012-02-26 21:41
Eigentlich wollte ich ja mein Statement für den Februar abgeben - aber ich kann ihn nicht finden, den Februar. :-*
Wir wollten uns dieses Wochenende "Die geheimnisvolle Insel" im Kino ansehen, da der Trailer ja schon 1 1/2 Wochen im TV zu sehen ist, dabei läuft der Film erst nächste Woche an. :sigh:

Harantor murmelt: Jetzt isser da.
Zitieren

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.