Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Sven Schreivogels Produktionsnotizen - Juni 2009

Gordon Black - Eine Hörspielserie entstehtSven Schreivogels Produktionsnotizen
Juni 2009

Die Gordon Black Release Party 5. Juni 2009
Es ist geschafft! Die Folgen Nummer zwei und drei sind auf dem Weg ins Presswerk; die Special Edition wird pünktlich zur Party fertiggestellt.

Unser Graphiker Mark Freier hat in den letzten Tagen viel Geduld gezeigt, weil ich bis zum Schluss immer wieder Korrekturwünsche hatte. Jetzt heißt’s: Daumen drücken!

Ich hoffe, dass unsere neue Hörspielserie bei den Hörspiel-Fans gut ankommt. Es war ein langer Weg, aber er hat sich gelohnt. Und ich freue mich, dass dieser Weg in Tagebuch-Form festgehalten wurde

Es ist an der Zeit, allen Beteiligten zu danken: den kreativen Mittätern dieses “Gruselkrimis aus der Geisterwelt” – insbesondere meinen Freunden und Kollegen Horst von Allwörden (Zauberspiegel-Herausgeber und Ideengeber für die Hörspielserie und die dazugehörigen  Produktionsnotizen), Thomas Körber (Ton-Meister) und Thomas Tippner (Text-Meister) –, den Fans und Lesern meiner Kolumne, den Sprechern, den Technikern und den vielen helfenden Händen, ohne deren tatkräftigen Einsatz diese Produktion nicht zustande gekommen wäre.

Ein weiterer Dank gilt den Leuten, die sich für die Release-Party ins Zeug gelegt haben, darunter die Band Beatbox, Frank Körber, meine Freunde Jan Tino Demel und Sven Piepkorn (er ist übrigens auch für die Printversion meines Tagebuches verantwortlich), dem Eigentümer des ehemaligen Emil-Zorn-Werks, Frank Grote, und – zu guter Letzt – der Gemeindeverwaltung Neu-Eichenberg, allen voran Nadine Rammenzweig und Bürgermeister Wolfgang Fischer. 1000 Dank !!!

Noch eine kleine Überraschung, bevor ich meine Produktionsnotizen bis auf Weiteres schließen werde: Das Trompeten-Solo für den mexikanisch angehauchten Musiktitel, der in der zweiten Folge „Die Augen des Dämonen“ zu hören ist, hat Wolfgang Schwalm von den Wildecker Herzbuben eingespielt ... Ein Knaller, oder? Jetzt aber viel Spaß mit „Gordon Black“!

1. Juni 2009
Juhu! Die erste Folge „Der Spiegel des Grauens“ ist im Presswerk und wird pünktlich zur Release-Party ausgeliefert.

Allerdings klappt’s mit den weiteren Folgen „Die Augen des Dämonen“ und „Friedhof der Hexen“ nicht mehr, das heißt die zwei Titel werden wir erst zur „Hörspiel 2009“ in Händen halten.

Thomas und ich sind der Meinung, dass wir AUF JEDEN FALL so gewissenhaft weiter arbeiten sollten, wie wir’s bisher gemacht haben – trotz des Zeitdrucks!

Im Moment arbeiten wir an den nachträglichen Geräuschen für Folge Nummer zwei, was zügig vorangeht, weil wir die Szenen im vorherigen Arbeitsschritt so gut wie möglich vorbereitet hatten.

Zwischen Tür und Angel haben wir noch eine Rolle aufgenommen, und zwar brauchten wir einen zweiten Taxifahrer in dieser Folge, der vom Journalisten Frank Mischkowsi gesprochen wurde. Frank stand im eigenen Studio in Fürth vorm Mikrophon und stellte die Datei direkt nach der Aufnahme auf den SDK-Media-Server.

Es lebe die Technik!

Und weiter geht’s ... Auch Folge Nummer drei klingt zum Großteil jetzt schon wie das fertige Hörspiel. Trotzdem ist’s eine zeitintensive Arbeit, die „handgemachten“ Geräuschen anzulegen und vom Klang her zu optimieren.

Aber: Es lohnt sich!

Bei den Schüssen, die Thomas für „Gordon Black“ gebastelt hat, fällt man jedes Mal vor Schreck von der Krimi-Couch. Was für’ne Ballerei, und das Ganze auch noch in Stereo!

Leider soll’s sein Geheimnis bleiben, wie er diese spektakulären Effekte hingekriegt hat.

Weil von den Einzelfolgen nur „Der Spiegel des Grauens“ auf der Release-Party erhältlich sein wird, haben wir uns was Besonderes ausgedacht: Für die Party werden wir eine Special Edition (drei CDs in einer Box), die vom Göttinger Digital- und Druckstudio hergestellt wird, anbieten. Die Auflage ist limitiert, und zwar auf 50 Exemplare. Außerdem werden meine Produktionsnotizen in gedruckter Form erscheinen. Mehr dazu kurz vor dem 6. Juni ...

Kommentare  

#1 Thomas Tippner 2009-06-01 10:56
Schön das es vorangeht...
NUr schade, dass meine Produktionsnotizen nicht abgebildet werden... :sigh:
Aber es bringt trotzdem spaß zu hören und zu sehen, dass es weitergeht...
Zitieren
#2 Harantor 2009-06-01 11:27
Dann warte doch mal den 4. Juni ab...
Zitieren
#3 Grimmer 2009-06-01 16:26
Schade, dass ich bei der Release-Party nicht dabei sein kann. Das mobile Sprechercasting ist auf jeden Fall auch eine tolle Sache. Wünsche euch trotzdem viel Erfolg. Wir sehen uns dann auf der Hörspiel.
Grüße,
Carsten
Zitieren
#4 Thomas Tippner 2009-06-01 23:19
Geduldig wie eh und je :-*
Zitieren
#5 Harantor 2009-06-01 23:22
Deins ist ein so schönes Schlußwort, obwohl ich zum Samstag das allerletzte Wort habe... :P :-* :lol: ;-)
Zitieren

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.