Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Das wars dann - Ein Schlusswort

Gordon Black - Eine Hörspielserie entsteht
Das wars dann...
Das Schlusswort

Eine spannende Zeit geht heute zu Ende. Mit der Release-Party sind die Berichte "Aus der Werkstatt" Gordon Blacks abgeschlossen. Sicherlich werden wir das Entstehen der zweiten Staffel auch auf die ein oder andere Weise begleiten, aber da gilt es - um die Sache spannend zu halten -  nach neuen Formen suchen. Ich habe da auch schon eine Idee, aber da warten wir mal ab bis es soweit ist.

Es waren spannende anderthalb Jahre vom Entschluss Sven Schreivogels, dass Nocturna Audio (inzwischen heisst es ja Nocturna Entertainment) Gordon Black vertonen würde, bis hin zur Veröffentlichung der Hörspiele. Wir hatten oft Gelegenheit, den Aufnahmen beizuwohnen und über Kontakte zu Ralf Kempers Spontitotal-Film konnten wir auch helfen neue Sprecher zu entdecken. Da wären Eva Balkenhol, Franz Hofmann, Gerrit Reinecke, Noah Hunter und Horst Nowack.


Auch ich selbst konnte mal vors Mikro treten. Man hört mich ein paar Sätze in Folge drei "Friedhof der Hexen" sprechen. So als Bauarbeiter Nummr drei...

Als ich Sven Schreivogel damals das erste Heft der Gordon Black Serie in die Hand drückte, wusste ich – als langjähriger Fan der Serie – schon, dass Nocturna Entertainment den mehr als legitimen Nachfolger für seine Dämonenkiller-Edition 21 gefunden hatte. Sobald Sven den Roman lesen würde – da war ich mir sicher – würde er es auch wissen. Abgeschlossene Gruselgeschichten mit dem gewissen Etwas – eine echte Alternative zu den nie enden wollenden Zyklen, die im Hörspiel nicht einmal annährend zu gut funktionieren wie im Heftroman. Und von denen man hört, dass nach und nach die Hörer wegbrechen. Für diese Leute, die von Zyklen genug haben, drängt sich Gordon Black, der Gruselkrimi aus der Geisterwelt geradezu auf. Endlich wieder wissen, wie es ausgeht.

Und noch bevor Sven die endgültige Entscheidung in Sachen Gordon-Black-Hörspiele getroffen hatte, formte sich eine Idee in meinem Kopf. Ich wollte, dass die Entstehung der Hörspielserie im Zauberspiegel in Form eines Tagebuchs dokumentiert wird.

Die Produktionsnotizen in Buchform Zum meinem Glück fand diese Idee Anklang und schon bald konnten wir die ersten Einträge verzeichnen. Es war für mich als Herausgeber des Zauberspiegel – und auch für unsere Leser – interessant mitzuverfolgen wie aus einem Romanheft zunächst ein Hörspielskript wurde, das nach und nach mit Leben erfüllt wurde. Sprecher wurden besetzt, erste Aufnahamen entstanden. Nachwuchssprecher und Stars der Hörspielszene gemischt. Dann die Endfertigung. Ein Zeitdokument. Ein Einblick für Fans und Freunde des Hörspiels.

Jetzt kann der interessierte Hörer sogar Svens Produktionsnotizen in Buchform erwerben. Damit hat man nicht nur den Genuss das Hörspiel zu hören, sondern auch dessen Entstehung nachlesen zu können. Nocturna-Entertainment verlegt die Schinken... Der Zauberspiegel präsentiert es.  Und es gibt Überlegungen, dass dieses  Buch nicht das letzte sein wird, dass auf diese Art auf dem Markt erscheint.

Ich wünsche viel Spaß beim Hören von Gordon Black und bedanke mich bei Sven Schreivogel für seine Mühe, die er sich gegeben hat, um uns aus der Werkstatt zu berichten. Und natürlich wollen wir Thomas Tippner nicht vergessen, der die Romanvorlagen des leider verstorbenen Horst Hübner und Wolfgang Rahn in Hörspielskripte umsetzte. Auch er meldete sich zu Wort. - Überhaupt: Alle, die mit diesem Projekt zu tun hatten waren auskunftsfreudig und standen dem Zuaberspiegel für das Unterfangen Gordon Black zu begleitenin unterschiedlicher Form zur Verfügung.
 
Bis zur zweiten Staffel...
 
Um 20:00 Uhr erscheint dann auch die Vorabrezension der 1. Folge. - Vier Stunden später folgt die Besprechung von Folge 2 und die Rezension der Folge 3 dann am Montag... Da wird man sehen, ob gut oder schlecht ist.

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.