Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Ein 'kleiner' Exkurs durch das Kinoprogramm: August 2018

Der Kino-Exkurs : August 2018Ein 'kleiner' Exkurs durch das Kinoprogramm
August 2018
(mit den 'wichtigsten' DVD-Veröffentlichungen)

Den Monat August kann man als Kino-Monat der Fortsetzungen bezeichnen.

Denn im August startet nicht nur der sechste Mission-Impossible-Film mit Tom Cruise & Co., sondern auch der Schauspieler Denzel Washington kehrt in "EQUALIZER 2" als Robert McCall auf die Kinoleinwand zurück...

Mission: Impossible - Fallout2. August: Mission: Impossible - Fallout
Manche Entscheidungen lassen Dich niemals los: Ethan Hunt (Tom Cruise) und sein IMF-Team in einem Wettlauf gegen die Zeit...

Nach dem bondartigen, aber sehenswerten Actionabenteuer "MISSION: IMPOSSIBLE - ROGUE NATION" (2015) kommt mit "MISSION: IMPOSSIBLE - FALLOUT" nun der sechste Mission-Impossible-Film mit Tom Cruise & Co. in die Kinos.

Bei "FALLOUT" war es ein Anliegen des Regisseurs Christopher McQuarrie, eine etwas dunklere Facette des Charakters des Ethan Hunt zu offenbaren.

"Ethan wirkte immer ein bisschen geheimnisvoll“, findet Regisseur McQuarrie. "Diesmal wollte ich einen Blick in seinen Kopf wagen und einen Eindruck davon vermitteln, was ihn bei seiner Interaktion mit anderen Menschen antreibt, was in ihm vorgeht.
Der Titel des Films bezieht sich nicht nur auf einen nuklearen Fallout, sondern auch auf den Fallout all der guten Absichten Ethans. Er gerät in eine Situation, über die er keine Kontrolle hat, aber er muss die Sache durchziehen, obwohl er weiß, dass er manipuliert wird.“

Zwar variiert die Zusammensetzung von Hawks Team von Film zu Film, aber im Kern steckt immer ein und dieselbe Mentalität dahinter, die sich niemals ändert.

„Es gibt den Superstar", erklärt Rebecca Ferguson, "es gibt den Komiker, es gibt die schräge Type, es gibt die Schönheit. Und zusammen tragen sie dazu bei, dass MISSION: IMPOSSIBLE jedes Mal aufs Neue wieder grandioses Entertainment bietet.“

Seit 1996 ist Luther Stickell (gespielt von Schauspieler Ving Rhames) ein fester Bestandteil von Hawks Team., der im ersten Mission-Impossible-Film eigentlich sterben sollte.
Doch Tom Cruise wollte dies nicht. "Nicht nur, weil Ving so ungeheuer gut war in der Rolle", erinnert sich Cruise, "sondern auch, weil mir die Beziehung zwischen ihm und Ethan so wichtig ist.
Er spielt diese Rolle auf eine Weise, die einen völlig für ihn einnimmt. Ich finde, das spürt man in jedem der Filme. Und in diesem neuen Film ist die Dynamik mit Ving besonders toll.“

Eine der beliebtesten Figuren in den drei letzten Mission-Impossible- Filmen war Benji Dunn, der von dem Schauspieler, Komiker und Filmemacher Simon Pegg gespielt wird.
Benji hat als Systemanalytiker in den IMF-Labors angefangen, bevor er in "MISSION: IMPOSSIBLE III" auf den Geschmack für Abenteuer gekommen ist, als er die Aufgabe erhielt, Ethan Hunt bei seinen Aufgaben zu assistieren.

Seinen zweiten Auftritt in einem Mission-Impossible-Film absolviert der Schauspieler Alec Baldwin als ehemaliger CIA-Direktor Alan Hunley, den man gerade erst zum Geschäftsführer der IMF ernannt hat.
"Er musste einfach wieder mit dabei sein“, meint Regisseur McQuarrie. "Ich werde oft gefragt, wer der Lustigste beim Dreh ist. Mit allen macht die Arbeit Spaß, aber niemand ist lustiger als Alec Baldwin. Es ist eine einzige Freude, mit ihm zu arbeiten.“

Auch wieder mit von der Partie ist die Schauspielerin Rebecca Ferguson, die als ehemalige MI6-Agentin Ilsa Faust erneut das IMF-Team Hunts verstärkt.
Fergusons Figur hat mit Ingrid Bergmans Figur aus "CASABLANCA" Ilsa Lund ganz bewusst den Vornamen gemein – ein Verweis auf die Ähnlichkeiten, die Christopher McQuarrie zwischen Ferguson und den Schauspielerinnen aus dem Goldenen Zeitalter von Hollywood sieht.

Nach "PHANTOM PROTOKOLL" spielt die Schauspielerin Michelle Monaghan erneut die Ehefrau von Ethan Hunt.
Ihr Debüt gab die Figur der Julia in "MISSION: IMPOSSIBLE III", die scheinbar zwischen den Ereignissen dieses Films und "MISSION: IMPOSSIBLE – PHANTOM PROTOKOLL" ums Leben kam.
Julia hatte aber einen kurzen Auftritt am Ende von "PHANTOM PROTOKOLL", als enthüllt wird, dass ihr Tod nur vorgetäuscht wurde, um sie vor den mörderischen Mächten zu schützen, die Ethan Schaden zufügen wollen.

Die Schauspielerin Michelle Monaghan war freudig überrascht, als sie erfuhr, dass ihre Figur eine wichtige Rolle in "MISSION: IMPOSSIBLE – FALLOUT" spielen würde.

"Mir war gar nicht bewusst gewesen, dass es Pläne gab, Julia wieder in die Handlung zu integrieren – mich hat das irre gefreut“, erinnert sich Michelle Monaghan. "Die Figur ist wunderbar, und ihre Liebesgeschichte mit Ethan Hunt bedeutet den Fans sehr viel. Ethan ließ sie damals los, um ihre Sicherheit zu gewährleisten und sie vor Gefahr zu bewahren. Für mich ist das der ultimative Liebesbeweis. In dieser Geschichte sieht man, wie sie wieder zueinanderfinden, wenngleich anders, als man erwarten würde.“

Verleih: Paramount

Die "Mission: Impossible"- Filme
1996
Mission: Impossible
Regie: Brian de Palma
Produktionskosten: 80 Millionen US-Dollar
Weltweites Einspielergebnis: 457.696.359 US-Dollar

2000
Mission: Impossible II
Regie: John Woo
Produktionskosten: 125 Millionen US-Dollar
Weltweites Einspielergebnis: 546.388.105 US-Dollar

2006
Mission: Impossible III
Regie: J. J. Abrams
Produktionskosten: 150 Millionen US-Dollar
Weltweites Einspielergebnis: 397.850.012 US-Dollar

2011
Mission: Impossible - Ghost Protocol
Regie: Brad Bird
Produktionskosten: 145 Millionen US-Dollar
Weltweites Einspielergebnis: 694.713.380 US-Dollar

2015
Mission: Impossible - Rogue Nation
Regie: Christopher McQuarrie
Produktionskosten: 150 Millionen US-Dollar
Weltweites Einspielergebnis: 682.714.267 US-Dollar

2018
Mission: Impossible - Fallout
Regie: Christopher McQuarrie
Produktionskosten: 178 Millionen US-Dollar
Weltweites Einspielergebnis: 727.132.737 US-Dollar (Aktualisierter Stand: 11. September 2018)

The Meg9. August: The Meg
Ein Tiefsee-Unterwasserfahrzeug, das Teil eines internationalen Meeresbeobachtungsprogrammes ist, wird von einer riesigen, ausgestorben geglaubten Kreatur angegriffen.

Nun liegt das Boot manövrierunfähig im tiefsten Graben des Pazifik – und die Crew ist darin gefangen. Als ihm die Zeit davonzulaufen droht, engagiert ein visionärer chinesischer Meeresforscher (Winston Chao) gegen den Willen seiner Tochter Suyin (Li Bingbing) den Taucher Jonas Taylor (Jason Statham), der Experte für Rettungsaktionen in der Tiefsee ist.

Er soll die Crew – und das Meer selbst – vor einer unaufhaltsamen Bedrohung retten: einem prähistorischen, über 20 Meter großen Hai, einem Megalodon.

Was niemand ahnt: Jahre zuvor war Taylor schon einmal dieser furchterregenden Kreatur begegnet. Jetzt, zusammen mit Suyin, muss er sich seinen Ängsten stellen und sein Leben riskieren, um die eingeschlossenen Menschen zu retten – und dabei noch einmal dem größten und schrecklichsten Raubtier aller Zeiten gegenübertreten.

Nach seiner Rolle des Deckard Shaw in "Fast & Furious 7" (2015) und in "Fast & Furious" (2018) und des Arthur Bishop in "Mechanic: Resurrection" ist der Schauspieler Jason Statham nun in dem Monsterfilm "THE MEG" unter der Regie von Jon Turteltaub ("Das Vermächtnis der Tempelritter", "Das Vermächtnis des geheimen Buches", "Duell der Magier", "Las Vegas") zu sehen.

Ich persönlich mag den Schauspieler, auch weil die meisten seiner Filme (mit einigen wenigen Ausnahmen) sehenswert sind, und man sich seine Action-Streifen immer wieder anschauen kann, ohne dass sie langweilig werden.

Nach dem unterhaltsamen Trailer zu urteilen, scheint der Film um einen prähistorischen Hai eine interessante Handlung zu bieten. Der hochwertig produzierte Monsterfilm (Produktionskosten: 150 Millionen US-Dollar) wurde in China und Neuseeland gedreht.

Verleih: Warner

The Equalizer 216. August: The Equalizer 2
Robert McCall kämpft mit unbeirrbarer Entschlossenheit für Gerechtigkeit für alle Ausgebeuteten und Unterdrückten – doch wie weit wird er gehen, wenn es sich dabei um jemanden handelt, den er liebt?

Nach seinen Rollen in "Die glorreichen Sieben" (2016), "Fences" (2016) und "Roman J. Israel, Esq." (2017), kehrt der Schauspieler Denzel Washington in "EQUALIZER 2" als Robert McCall auf die Kinoleinwand zurück.
Auch in diesem Action-Streifen übernahm Antoine Fuqua die Regie, der schon mehrmals mit Washington erfolgreich zusammengearbeitet hat.

Der Vorgängerstreifen "THE EQUALIZER" (2014) spielte bei einem Budget in Höhe von 55 Millionen US-Dollar immerhin weltweit über 192 Millionen US-Dollar. Damit war der Film, was das Einspielergebnis betraf, nicht unbedingt ein Überflieger.
Doch das Einspielergebnis reichte anscheinend aus, so dass nach vier Jahren eine Fortsetzung gedreht wurde.
Nach dem Kinotrailer zum Film zu urteilen, kann sich der Action-Streifen "EQUALIZER 2" insgesamt sehen lassen kann. Zudem ist der Schauspieler Denzel Washington noch immer einen Kinobesuch wert, auch wenn dies, wie vieles im Leben, reine Geschmackssache ist.

Verleih: Sony

Breaking in16. August: Breaking in
Nach dem Tod ihres Vaters macht sich Shaun (Gabrielle Union) daran, sein mit zahlreichen Sicherheitssystemen zu einer Festung hochgerüstetes Haus zu verkaufen. Dort allerdings ist bereits eine Gruppe von Einbrechern auf der Suche nach dem Safe.

Die Männer nehmen Shauns Kinder Jasmine und Glover im Haus als Geiseln und sperren Shaun aus. Doch keine Falle, kein Trick und vor allem kein Mann können es mit einer Mutter aufnehmen, die fest entschlossen ist, ihre Kinder zu retten...

Der Thriller "BREAKING IN" unter der Regie von James McTeigue ("Ninja Assassin", "The Raven - Prophet des Teufels", "Jagd durch London") bietet eine Filmhandlung, die man in abgewandelter Form schon sehr oft im Kino gesehen hat.

Eine Familie wird von Gangstern in ihrem Haus bedroht. Nachdem sich die Kinder in der Gewalt der Verbrecher befinden, müssen die Eltern oder ein Elternteil nun alles dransetzen, die Gangster auszuschalten.
Diese Konstellation bietet auch "BREAKING IN", wobei es diesmal an der alleinerziehenden Mutter Shaun (gespielt von Gabrielle Union) liegt, ihre Kinder aus den Klauen der Gangster zu retten.

In der Rolle des Anführers dieser Verbrecher ist Billy Burke zu sehen, der unter anderem den Miles Matheson in "REVOLUTION" und den Mitch Morgan in "ZOO" spielte.

Verleih: Universal

The Darkest Minds - Die Überlebenden16. August: The Darkest Minds - Die Überlebenden
Als einige Teenager auf mysteriöse Weise beginnen, mächtige, übernatürliche Kräfte zu entwickeln, werden Sie von der Regierung als Bedrohung erklärt und inhaftiert.

Die sechzehnjährige Ruby, eine der stärksten und mächtigsten der Jugendlichen, flieht aus dem Camp und stößt zu einer Gruppe durchgebrannter Teenager, die auf der Suche nach einem sicheren Ort sind.

Bald muss die neu gefundene Familie feststellen, dass es in einer Welt, in der die mächtigen Erwachsenen sie betrogen haben, nicht reicht nur wegzulaufen. Die Teenager müssen den Kampf aufnehmen, um sich durch vereinte Kräfte die Kontrolle über Ihre Zukunft zurück zu holen.

Ehrlich gesagt hat mich der Trailer zum Film "THE DARKEST MINDS - DIE ÜBERLEBENDEN" nicht gerade vom Hocker gehauen, da das ganze Szenario des SF-Streifens unter der Regie Jennifer Yuh Nelson ziemlich nichtssagend und altbacken wirkt, und mich in keiner Weise überzeugen könnte, überhaupt in irgendeiner Weise in Erwägung zu ziehen, den Film im Kino anzuschauen.
Die Verfilmung basiert auf den gleichnamigen Roman von Alexandra Bracken, der erste Roman einer bisher fünfteiligen SF-Serie.

Verleih: Twentieth Century Fox

Slender Man30. August: Slender Man
In einer Kleinstadt in Massachusetts vollziehen vier High School Mädchen ein Ritual, um die Legende des SLENDER MAN zu entlarven.

Als eines der Mädchen unter mysteriösen Umständen verschwindet, befürchten die anderen, dass sie zu seinem nächsten Opfer werden...

Der vorhersehbare Horrorfilm "SLENDER MAN" unter der Regie von Sylvain White ("Stomp the Yard", "The Losers", "Miserere") bietet eine Ausgangssituation, die man schon viel zu oft in Streifen des Genres gesehen hat, wodurch vier Teenager in die Klauen einer mordenden Horrorgestalt geraten. Diesmal in Gestalt des Slender Mans. Was danach passiert kann sich jeder ausmalen, der sich auch nur ein bisschen im Horrorgenre auskennt und/oder bereits ähnliche Filme gesehen hat...

Verleih: Sony 


DVD-Veröffentlichungen

Filme
2. August
Tomb Raider

10. August
Death Wish (Bruce Willis)

16. August
Das Zeiträtsel

23. August
A Quiet Place (Emily Blunt)


TV-Serien
3. August
Küstenwache - Staffel 15

17. August
Private Eyes - Staffel 1

23. August
Cagney & Lacey, Vol. 6

24. August
Küstenwache - Staffel 16
Time Trax - Zurück in die Zukunft, Vol. 2


Ein ›kleiner‹ Exkurs durch das Kinoprogramm: Juli 2018

© by Ingo Löchel

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.