Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Eine Po(e)tische Hörspielreise (8) »Lebendig begraben«

Eine Po(e)tische HörspielreiseAuf der Jagd
»Lebendig begraben«

Poe und Leonie treffen überraschend Dr. Templeton, Poes Arzt. Er lädt sie auf sein Landhaus ein: vielleicht könne er Leonie behilflich sein, etwas über die Geschichte ihrer toten Freundin herauszufinden. Poe und Leonie nehmen an. Was sie nicht wissen: sie sind der Lösung des Rätsels viel näher, als sie ahnen. In Dr. Templetons Haus finden sie einen Sarg. Und kurz darauf ist Poe lebendig begraben. (1)

Lebendig begraben

Lebendig begraben zu sein ist wahrlich ein alt bekannter Albtraum. Da der Mann, der sich Edgar Allan Poe nennt, häufig abstrusen Träumen ausgesetzt ist, weiß man fast was kommt. Doch ausgerechnet in dieser Folge gibt es keinen Traum, keine Vision von Poe. Im letzten Teil der zweiten Staffel kommt die Hauptgeschichte etwas vorwärts und Poe wird von Dr. Templeton ausgeschaltet und lebendig begraben. Nun weiß ein jeder, dass so eine Aktion nur eine kurze Überlebenszeit bescheinigen wird. Deswegen befreit sich Poe recht schnell aus seiner Lage.

Er ist nun etwas klüger. Templeton ist nicht sein Freund, sondern ein Feind. Und Poe befindet sich fortan nicht mehr auf der Suche nach seinem Ich oder nach irgendwas - nein er ist auf der Jagd nach Dr. Templeton.

Die Geschichte ist recht spannend, zumal die beiden Figuren Leonie und Poe hier mehr Gelegenheit zur Interaktion haben. Sie spielen perfekt miteinander, obwohl Ulrich Pleitgen seinerzeit versicherte, dass beide nie gemeinsam aufgenommen worden sind. (2)

Lebendig begraben
Edgar Allan Poe 8
mit Ulrich Pleitgen, Iris Berben, Till Hagen u.a.

Hörspielbearbeitung: Melchior Hala
Regie: Simon Bartling, Christian Hagitte
Gesang: Orange Blue
Veröffentlichung: Dezember 2004
ca. 66 Minuten

(1) Klappentext, Lübbe Audio
(2) ... Ulrich Pleitgen über Edgar Allan Poe, Literatur und das Kino im Kopf

© by auhor

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.