Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Aus Fred Glettlers Wunderhorn: Vom blauen Elefanten

Fred GlettlerAus Fred Glettlers Wunderhorn:
Vom blauen Elefanten

Fred Glettler ist ein leider völlig unbekannter und zu Unrecht verkannter Poet.

Der Zauberspiegel widmet sich dem Werk des vergessenen Poeten und wird Texte von ihm – in Absprache mit seinem Nachlassverwalter, Lightning Roy Glettler – in loser Folge bringen.

Vom blauen ElefantenVom blauen Elefanten

Larmoyant
Und doch charmant
So ist der blaue Elefant

Geziert die Hand
Mit buntem Tand
So schmückt sich gern der blaue Elefant

War stets galant
Und nonchalant
Doch dennoch ward er oft verkannt

Sein Genie war weltbekannt
Und dennoch wurde er verbannt
Die Menschen sind doch hirnverbrannt!

So sitzt er nun im nassen Sand
Ohne Heim lebt er am Strand
Trinkt aus Flaschen, die er fand

Voll bis zum Rand
Ich sehr oft ihn fand
Versoffen hat er den Verstand

Doch Larmoyant
Und stets charmant
So bleibt der blaue Elefant
Auch mit der Flasche in der Hand!

Zur EinleitungZur Übersicht

Kommentare  

#1 Toni 2021-11-21 13:12
Diesmal hat der Beitrag irgendwie mehr Fleisch auf den Knochen - bin positiv überrascht :-)

Der Gästezugang für Kommentare wird vorerst wieder geschlossen. Bis zu 500 Spam-Kommentare waren zuviel.

Bitte registriert Euch.

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.