Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

DER ALTE - Die Fälle des Leo Kress - Folge 153: Er war nie ein Kavalier

DER ALTE - Die Kress-Ära Folge 153:
Er war nie ein Kavalier

Nach der Ära Köster mit Siegfried Lowitz, die immerhin 100 Folgen der Reihe DER ALTE umfasste, kam man nicht umhin einen Nachfolger für das erfolgreiche Krimiformat zu finden. Am Ostermontag 1977 startete die Reihe mit dem Pilotfilm "Die Dienstreise". In Folge 100 starb Köster den Serientod. Helmut Ringelmann griff als Nachfolger auf Rolf Schimpf als Kress zurück, den er aus der gemeinsam mit ihm produzierten Serie "Mensch Bachmann" kannte.

Die Ehe von Senta und Georg Greifswald ist am Ende. Sie beschuldigt ihn am Scheitern, zumal er in Frau Jablonski eine Geliebte hat, die er so schnell als möglich heiraten will. Senta wehrt sich allerdings dagegen. Sie selbst hat aber seit einiger Zeit mit Julius Kube auch einen Geliebten, mit dem sie auch die Vernissage einer Freundin besucht. Zufällig sind ihr Ehemann Georg und Marie Jablonski auch anwesend. Wenige Tage später klingelt Sentas Freundin Judy Thompson an Kubes Tür. Senta öffnet ihr, an einigen Stellen ist sie voller Blut. Im Schlafzimmer liegt Julius Kube - erstochen mit einem Brieföffner. Dem herbeigerufenen Hauptkommissar Kress erzählt Senta, sie habe in Notwehr gehandelt, zumal Kube sie mit einem Strumpf erwürgen wollte. Die Ermittlungen ergeben, dass der Tote ein bezahlter Liebhaber war, ein sogenannter "Kavalier", der von Georg Greifswalds Geliebter Marie Jablonski bezahlt wurde, um die Scheidung voranzutreiben ... (1)

Christa Maria Bandmanns neuer Fall kann nicht vollends überzeugen. Beinahe wirkt das Ganze wie ein Fall von Volker Vogeler, aber dafür fehlt es an den obligatorischen Schusswechseln. Am Ende ist der Plot auch derart vertrackt, dass er nicht mehr so plausibel klingt. Eine nicht ganz so gut durchdachte Story diesmal von Frau Bandmann, die sonst zwar nicht immer spannende aber runde Sachen abgeliefert hatte.

Mit Christiane Hörbiger, Stefan Wigger und Beatrice Richter ist Cast recht erfrischend. Lediglich Will Danin wirkt überstrapaziert.

Buch: Christa Maria Bandmann
Musik: Eberhardt Schoener
Regie: Günter Gräwert
Mit: Rolf Schimpf, Michael Ande, Charles M. Huber, Markus Böttcher, Ulf J. Söhmisch, Christiane Hörbiger, Stefan Wigger, Ulli Philipp, Beatrice Richter, Will Danin u.a.
Erstausstrahlung: 21.09.1990

© by author
(1) = Die Krimihomepage (GP)

 

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.