Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Derrick und seine Fälle: Folge 42 - Abendfrieden

Derrick und seine FälleFolge 42 -
Abendfrieden

Jakob Stanz lässt sich in einem Taxi zu seiner Großtante chauffieren. Nach seiner vagen Erinnerung lebt sie schon seit einigen Jahren in einem Seniorenheim auf dem Land. Seit seiner Kindheit hatte es zwischen den beiden keine persönliche Verbindung mehr gegeben. Warum auch, glaubte doch Jakob auf die Aufrechterhaltung solcher verwandtschaftlichen Kontakte verzichten zu können.


Indes die Nachricht über ein kleines Dollarvermögen, das seiner Tante plötzlich zufallen soll, belehrt ihn schlagartig eines Besseren.

In der Altenpension jedoch bekommt Jakob Stanz seine Tante nicht zu Gesicht - statt dessen lässt er sich zu einem Treffen mit einem jungen Mann in einem Restaurant überreden. Als er ahnungslos die Straße vor dem verabredeten Lokal überquert, wird er von einem PKW tödlich überfahren. Nach den Erkenntnissen von Oberinspektor Derrick spricht alles für einen vorsätzlich ausgeführten Mord ...(1)

Alte Leute - junge Leute. Diese zwei Altersgruppen haben es Reinecker immer besonders angetan. Hier geht es mal wieder um alte Leute. Der Fall ist als leicht überdurchschnittlich zu bewerten, wegen der rätselhaften Handlung. Allerdings benehmen sich die verdächtigen alten Damen sehr auffällig und der Zuschauer riecht recht schnell den Braten. Und dennoch - die Auflösung ist verblüffend, obwohl sie stark konstruiert und etwas wie aus dem Ärmel geschüttelt wirkt.

Als Tatverdächtiger wird dem Zuschauer von Beginn an Thomas Fritsch serviert. Der es dann aber nicht ist. Fritsch liefert seinen zweiten Derrick-Auftritt nach Folge 6 Nur Aufregungen für Rohn ab. Ferner sieht man unter den Alten große Mimen des Theaters wie Inge Birkmann, Rudolf Schündler und die immer wieder gern von Ringelmann besetzte Alice Treff.

Fazit: Eine recht unterhaltsame und spannende Folge. Der "friedliche" Titel täuscht ein wenig darüber hinweg.

Darsteller: Horst Tappert (Stephan Derrick), Fritz Wepper (Inspektor Klein), Inge Birkmann, Alice Treff, Thomas Fritsch, Dietlinde Turban, Hilde Weissner, Lisa Hellwig, Rudolf Schündler, Klaus Höhne, Hannes Kaetner, Holger Petzold und andere
Stab: Regie: Helmuth Ashley, Produzent: Helmut Ringelmann, Titelmusik: Les Humphries, Musik: Frank Duval. Eine Produktion der Telenova Film- und Fernsehproduktion im Auftrag von ZDF, ORF, SRG. Erstsendung: 24.02.1978

(1) Quelle: ZDF
(c) by author

Vorheriger Fall: Derrick und seine Fälle: Folge 41 - Tod eines Fans
Nächster Fall: Derrick und seine Fälle: Folge 43 - Ein Hinterhalt

Der Gästezugang für Kommentare wird vorerst wieder geschlossen. Bis zu 500 Spam-Kommentare waren zuviel.

Bitte registriert Euch.

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.