Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Der Kommissar und seine Mörder: Folge 3 - Ratten der Großstadt

1Folge 3
Ratten der Großstadt

Kriminalkommissar Keller steht vor einem Rätsel: Der Wirt einer verrufenen Kneipe ist erschlagen worden. Unter Verdacht stehen sämtliche Stammkunden, arbeitslose Landstreicher, Vorbestrafte und dem Alkohol verfallene Gelegenheitsarbeiter. Endlich findet sich ein Hinweis auf den geistig behinderten Mozart. Doch Keller ist nicht von dessen Schuld überzeugt. Deshalb nimmt er den Vorschlag seines Assistenten Grabert an, der sich als entlassener Sträfling das Vertrauen der Verdächtigen erschleichen will.


Grabert ist überzeugt, die richtige Spur gefunden zu haben. Da erlebt er eine böse Überraschung.(1)

Diese Folge lebt schon wie die vorherigen von den großartigen Darstellern, die damals allerdings fast alle noch ziemlich unberühmt waren. Zum Beispiel die junge Illona Grübel. Selbst die wirkliche Ehefrau von Erik Ode spielt mit. Hilde Volk.
Desweiteren sind in dieser Folge einige herrliche Außenaufnahmen von München Ende der 60er Jahre entstanden. Es geht um eine kleine Rowdybande, die auch vor großen Verbrechen nicht zurück schreckt. gespielt werden diese u.a. von Horst Frank und Klaus Schwarzkopf. Und Assistent Walter arbeitet in dieser Folge sogar als verdeckter Ermittler. All diese Punkte heben Folge 3 etwas von den bloßen Verhörfolgen 1 und 2 ab.

In dieser Folge werden laut Zählung eines Forenusers insgesamt 6 alkoholische Getränke verzehrt, was im Seriendurchschnitt noch sehr moderat ist.

Gedreht 1968, Erstsendung 31.1.1969, wurde als sechste Folge gedreht

mit Erik Ode, Günter Schramm, Reinhard Glemnitz, Fritz Wepper, Helma Seitz, Emely Reuer, Horst Frank, Gerd Baltus, Klaus Schwarzkopf, Hilde Volk, Illona Grübel, Werber Pochath u.a.
Stab: Regie: Wolfgang Becker - Buch: Herbert Reinecker - Musik: Herbert Jarczyk - Neue Münchner Fernsehproduktion 1969

(1)= 3sat

Kommentare  

#1 Herbertle 2017-06-20 00:12
Regie: Wolfgang Becker ist falsch! Im Abspann steht Theodor Grädler...
Zitieren
#2 Heiko Langhans 2017-06-20 14:24
"In dieser Folge werden laut Zählung eines Forenusers insgesamt 6 alkoholische Getränke verzehrt, was im Seriendurchschnitt noch sehr moderat ist."

... und für eine Folge, die in einer oder um eine Kneipe spielt, geradezu armselig.
Zitieren

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.