Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Derrick und seine Fälle: Folge 224 - Die Lebensgefährtin

Derrick und seine FälleFolge 224
Die Lebensgefährtin

Hilde Lussek kehrt vom Einkauf zurück, will ihren vermeintlich schlafenden Lebensgefährten aufwecken. Sie erstarrt, als sie seine Schulter berührt: Walter Scholz bewegt sich nicht. Für den sofort benachrichtigten Hausarzt ist die Todesursache eindeutig: Der 57-Jährige erlag nicht einem Herzinfarkt, sondern ist einem Verbrechen zum Opfer gefallen. Er wurde mit einem Kissen erstickt und zuvor mit Äther betäubt, so die anschließende Bestätigung durch den Polizeiarzt.


Walter Scholz und Hilde Lussek waren beide geschieden und lebten seit zwei Jahren in einer gemeinsamen Wohnung. In 14 Tagen wollten sie heiraten. Ist dem begüterten Geschäftsmann diese Absicht zum Verhängnis geworden?

Denn es erstaunt Oberinspektor Derrick, wie offen sich zwei nahe Verwandte, Bruder und Neffe, zu ihrer Abneigung gegenüber dem Ermordeten bekennen. Selbst dessen Exfrau, Inhaberin eines Modegeschäfts, lässt kein gutes Haar an Scholz. Auch wenn die drei beteuern, den Mord nicht begangen zu haben, für Derrick gehören sie zum engsten Kreis der Tatverdächtigen. (1)

Nachdem die Lebensgefährtin den Toten gefunden hat, bringt sie aber erst mal die Klunker in Sicherheit, die sicherlich von der Verwandtschaft an sich gerissen werden würden. Tempo und Spannung ist eigentlich nur in den ersten Minuten vorhanden, dann wird es gemütlicher. Wieder versucht wenigstens die Musik von Herrn Trunz akustisch etwas Spannung zu schaffen, auch wenn szenisch keine vorhanden ist. Trunz und Gräwert erweisen sich somit einmal mehr als Retter der sonst doch allzu langatmigen Story.

Ein Fall, der recht spannend beginnt und vom Story-Gerüst her durchaus überzeugen kann. Doch einige Stellen wirken arg konstruiert und unrealistisch. Überzeugend sind zumindest die Darsteller. Edwin Marian ist hier mit seinem vierten Derrick-Auftritt das letzte Mal vertreten.

Darsteller: Horst Tappert (Stephan Derrick), Fritz Wepper (Inspektor Klein), Krista Posch, Jutta Kammann, Christoph Bantzer, Philipp Moog, Udo Vioff, Christine Wodetzky, Edwin Marian, Christian Berkel und andere
Stab: Musik: Helmut Trunz, Titelmusik: Les Hmphries, Regie: Günter Gräwert, Produzent: Helmut Ringelmann. Eine Produktion der Telenova Film- und Fernsehproduktion im Auftrag von ZDF, ORF, SRG. Erstsendung: 18.06.1993 

(1) Quelle: ZDF

© by author

Vorheriger Fall: Derrick und seine Fälle: Folge 223 - Nach acht langen Jahren
Nächster Fall: Derrick und seine Fälle: Folge 225 - Die seltsame Sache Liebe

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.