Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Derrick und seine Fälle: Folge 208 - Ein seltsamer Ehrenmann

Derrick und seine FälleFolge 208
Ein seltsamer Ehrenmann

Gerade aus dem Gefängnis entlassen, wo er acht Jahre wegen Totschlags abgesessen hat, läuft Krowacs Gefahr, schnell wieder auf die schiefe Bahn zu geraten. Denn von einem Fremden, der ihn in einem Lokal anspricht, wird er mit einem Mord beauftragt. Im voraus kassiert er dafür 10000 Mark. Wie geplant, verschafft sich Krowacs über ein Fenster Zutritt zur Wohnung seines Opfers, des Studenten Berthold Masinger - und schreckt im letzten Moment davor zurück, ihn umzubringen.


So jedenfalls behauptet er es gegenüber Oberinspektor Derrick, der Tags darauf den Tod Masingers aufzuklären hat.. (1)

Der Killer der reumütig vor seiner Tat zurück schreckt und Derrick alles beichtet. Das ist eine etwas neue Idee. Daraus entwickelt sich auch ein nettes kleines Rätselraten, wer denn nun der wahre Täter ist, und was seine Motive waren. Für den Zuschauer jedoch ist klar, dass Kovac (Claude-Oliver Rudolph) nicht der Mörder sein kann. Allmählich deckt Derrick eine kleine Familientragödie auf, in der es vor allem um eines geht: Geldgier.

Ein schönes, klassisches Thema also und endlich mal wieder eine klasse Folge, die sehr viel Klassikerpotential hat. "Ein seltsamer Ehrenmann" ist eindeutig ziemlich weit oben in der Derrick-Bestenliste anzusiedeln. Spannung, Rätselraten und ein ausgesprochen sympathischer (Fast)-Killer machen ein rundes Erlebnis aus diesem Fall, den Zbynek Brynych sehr routiniert, aber mit Bedacht auf klassische Elemente inszeniert hat.


Zum letzten Mal in einem Derrick dabei: Claude Oliver Rudolph, der erstmals einen äußerst sympathischen Zeitgenossen abgibt und fast sowas wie Derricks Freund im Geiste wird. Auch Peter Passetti gibt eine sehr eindrucksvolle Abschiedsvorstellung. Seinen Auftritt hatte er in Folge 9 "Paddenberg". In all seinen fünf Gastspielen war er ein herausragender Mime. Ob beim "Kaffee mit Beate" oder im "Mann aus Kiel".
Einmalig dabei ist Monica Bleibtreu.

Darsteller: Horst Tappert (Stephan Derrick), Fritz Wepper (Inspektor Klein), Claude-Oliver Rudolph, Monika Bleibtreu, Philipp Moog, Peter Passetti, Eva Kryll, Henry van Lyck und andere
Stab: Musik: Frank Duval Titelmusik: Les Humphries, Regie: Zbynek Brynych, Produzent: Helmut Ringelmann. Eine Produktion der Telenova Film- und Fernsehproduktion im Auftrag von ZDF, ORF, SRG. Erstsendung: 14.02.1992

(1) ZDF

Kommentare  

#1 Frank Reichelt 2016-08-11 11:50
Diese Episode habe ich über die Jahre bestimmt von allen am häufigsten gesehen. Ich kann mich am lakonischen Spiel von Rudolph nicht satt sehen! Die Folge bekommt von mir auf der nach oben geschlossenen Reichelt-Skala eine 9 von 10 möglichen Punkten. Leichte Abzüge gibt es für das allzu vorhersehbare Ende!
Zitieren

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.