Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Gutes kommt wieder - Von der Faszination einer Suche

Marcos abenteuerliche ReiseGutes kommt wieder
Von der Faszination einer Suche

Marcos Eltern haben Schulden und sehen keinen anderen Ausweg, als dass Marcos Mutter sich als Dienstmädchen nach Argentinien verdingt. Marco muss mit seinen 10 Jahren mit diesem Schicksal fertig werden.

Das fällt sehr schwer, zumal damals - die Geschichte spielt um 1895 - die Postverbindungen nach Argentinien umständlich und langwierig sind. 1

Marcos abenteuerliche Reise 1Marco nimmt zunächst in Kauf, dass seine Mutter verreist und erst nach ein bis zwei Jahren zurückkehren wird. Doch der Junge wird damit nicht fertig und sucht einen Ausweg, seine Mutter zurückzuholen. So geht er unter fragwürdigen Bedingungen selbst arbeiten, um seiner Mutter die Zeit in Argentinien zu verkürzen. Bald genügt ihm das nicht mehr. Als auch der Vater wieder Arbeit findet, will er Mutter zurückholen und macht sich auf die gefährliche, abenteuerliche Reise nach Argentinien.

Unvergleichlicher Alterscharme
1979 entstand beim Label "Märchenland" die fünfteilige Marco-Serie. Sie ist eine Vertonung des Romans von Edmondo de Amicis. Die Zeichentrickserie "Marco" (Anime) lief 1980 im Bayrischen Fernsehen und entstand 1976. Diese kam damals auf 52 Folgen.

Marcos abenteuerliche Reise 2 Diese kleine Hörspielreihe erzählt die Essenz der Geschichte. Durch ihr Alter und die liebevoll in Szene gesetzten Geschichten hat diese Ausgabe einen hohen Charmefaktor. Dazu tragen auch die Cover bei, die dem kindlichen Hörer einen Blick in Marcos Welt gewährt.

Die Inszenierungen von Rolf Ell kommen ganz und gar ohne Musik aus. Aber das ist kein Nachteil. Im Gegenteil, es trägt zum Charme und zur Ruhe der Produktion bei. Die ersten 4 Folgen haben alle Cliffhanger und machen neugierig auf Weiterhören.

In Gastrollen hört man bekannte Sprecher wie Henry van Lyck, Bruno W. Pantel und Rolf Schimpf. Den jungen Marco spricht der damals zehnjährige Manou Lubowski, der diese Rolle auch in der Anime-Serie übernahm. Dieser war als Kind ein gefragter Sprecher u.a. auch in Hörspielserien wie TKKG, Fünf Freunde und Larry Brent. Heute ist er ein ebenso gefragter Synchronsprecher und Schauspieler.

Marcos abenteuerliche Reise 3Auf der Suche
Geschichten, in denen Menschen auf die Suche nach Irgendwas oder Irgendjemanden gehen üben eine große Faszination auf die Zuschauer, Leser oder Zuhörer aus. Warum das gerade in den 70er-Jahren so war ist eine gute Frage. Serien und Filme wie Der Seewolf, Der Tod läuft hinterher, Melissa oder auch das Kindersegment mit Marco, Heidi und Co. erzählen von der  Suche nach Etwas, von einem Ziel für die Protagonisten und der Konsument wartet gespannt auf das Erreichen dieses Ziels, welches gleichermaßen das Ende der Geschichte markiert. Bis dahin soll es spannend bleiben und möglichst viele Rätsel sollen den Protagonisten in den Weg gestellt werden. Daraus entsteht vielleicht eine eigene Dynamik, die einfach zu erzählen ist und der  ebenso einfach zu folgen ist.

In den ersten drei, der insgesamt 5 Hörspielfolgen, die allesamt auf MC erschienen waren beim damaligen Label "Märchenland" befassen siech die ersten drei Folgen ausschließlich mit seinem Gefühlsleben und Versuchen der Mutter aus der Ferne zu helfen. Erst am Ende des dritten Teils macht er sich von Genau aus auf die Reise.

Marcos abenteuerliche Reise 4Am Ziel
Am Ende all dieser Geschichten steht oftmals ein nicht so ganz sinnvolles Ende, aber wenigstens ein Ende. Auch ist dieses Ende häufig dann doch anders, als es die Konsumenten erwarten. "Der Seewolf" wird am Ende von Teil 4 in der Karibik gefunden und ist komplett erblindet aufgrund eines Hirntumors. Für den Protagonisten, der ihn so lange gesucht hat, um alle Pein zu rächen, stellt er nicht mal ein Gegner dar.
Bei den Kindergeschichten läuft es immer auf ein Happy-End hinaus. Allerdings nicht ohne Blessuren. Marco findet seine Mutter. Aber anstatt ihr in die Arme fallen zu können, findet er sie schwer krank vor.

Marcos abenteuerliche Reise 3Der Boom des Anime-Zeichentrick
Marco hatte als Zeichentrickserie seine Fernsehausstrahlung erstmals 1980 im Bayrischen Rundfunk. Das ging an mir vorbei, da es zu dieser Zeit regionale Sende, eben nur regional gab. Hier gab es damals nur den NDR und da musste man sich mit Nils Holgerson begnügen, oder eben dem ZDF die Biene Maja, Heidi, Pinocchio, Wickie und Sindbad zu bieten hatten. Dabei war der Begriff Anime, der für einige dieser Serien zutreffend ist, damals noch nicht gebräuchlich. Es waren einfach Zeichentrickserien, von denen man irgendwann einmal hörte, dass diese in Japan produziert wurden. Mit Einzug des Privatfernsehens in Deutschland kam Marco dann auch für alle auf den Bildschirm.

Marcos abenteuerliche Reise bei allen gängigen Streamingportalen
Eine Hörspielserie in 5 Teilen
mit Manou Lubowski, Peter Ehret, Alexis von Hagemeister, Maria Landrock, Michael Gahr, Harry Kalenberg, Henry van Lyck, Bruno W. Pantel u.a.
Autor: Edmondo de Amicis
Dialogbuch: Rolf Ell
Regie: Rolf Ell
Verlag: Märchen-Land (1979), All Ears GmbH 2021
Produktionsjahr: 1979
Gesamtlaufzeit ca. 150 Min.
All Ears GmbH 2021

Quellen:
Hörspielland.de

(1) Hoerspiele.de

© by author

Der Gästezugang für Kommentare wird vorerst wieder geschlossen. Bis zu 500 Spam-Kommentare waren zuviel.

Bitte registriert Euch.

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.