Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Die 80er - Die Schauspieler: JEAN-CLAUDE VAN DAMME

Die 80igerJEAN-CLAUDE VAN DAMME

Jean-Claude van Damme wurde am 18. Oktober 1960 als Jean-Claude Camille François van Varenberg in Berchem-Sainte-Agathe bei Brüssel, Belgien, geboren. Mit zwölf Jahren begann er mit Karate und wurde 1979 Mittelgewichts-Champion der European Professional Karate Association.

Anfang der 1980er-Jahre zog van Damme in die USA und hielt sich dort mit Gelegenheitsarbeiten über Wasser.


Jean Claude van Damme1984 gab er in den beiden Filmen „BREAKIN‘“ und „MISSING IN ACTION“ sein Hollywood-Debüt. Seine erste größere Rolle, in der er auch seine Karatefähigkeiten unter Beweis stellen konnte, erhielt er als Bösewicht in „NO RETREAT, NO SURRENDER“ (Karate Tiger).

1988 bekam van Damme in „BLOODSPORT“ seine erste Hauptrolle und unterschrieb einen Vertrag bei Cannon für insgesamt fünf Filme. Der billig produzierte Film spielte nicht nur weltweit 50 Millionen US-Dollar ein, auch van Damme gelang mit der Rolle des Karatekämpfers der internationale Durchbruch.

"1986 habe ich mich von Müll ernährt, ich hatte nichts. Dann kam Bloodsport und ich habe Geld verdient. Viel Geld. Plötzlich flog ich Business Class, durfte in schönen Hotelbetten schlafen. Das Leben gefiel mir." (1)

Gegen den Rat seines Freundes DiSalle übernahm er danach die Hauptrolle in dem Action-Streifen „CYBORG“.

„"Im Nachhinein hätte ich ‚Cyborg' nicht machen sollen. Der Film hat sich zwar gut verkauft, aber die Geschichte war flach. Jetzt suche ich eine gute Geschichte, um neben meinem sportlichen, auch mein schauspielerisches Können zu zeigen. Ich habe noch einen weiten Weg vor mir, aber ich will unter allen Umständen gute Filme machen." (2)

Jean-Claude van DammeNach weiteren Karate- und Action-Streifen wie „KICKBOXER“ (Tiger 3 - Der Kickboxer, 1989), „LIONHEART“„DOUBLE IMPACT“ (Geballte Ladung, 1991) oder „UNIVERSAL SOLDIER“ (1992) folgte 1993 mit „NOWHERE TO RUN“ (Ohne Ausweg) einer seiner besten Filme. (Leon, 1990),

Nach weiteren Action-Filmen wie „HARD TARGET“ (1993), „TIMECOP“ (1994), „SUDDEN DEATH“ (1995) oder „LEGIONNAIRE“ (Der Legionär, 1998) begann seine Karriere Ende der 1990er-Jahre zu stagnieren. Da half es auch nicht, als er 1999 mit „UNIVERSAL SOLDIER: THE RETURN“ (Universal Soldier - Die Rückkehr) eine Fortsetzung des Roland Emmerich-Films drehte.

Der vor sieben Jahren entstandene Vorläufer von Roland Emmerich entbehrte ja schon jeglicher Logik und hatte außer Langeweile und vielleicht einer akzeptablen Umsetzung nichts zu bieten. Doch die "Rückkehr" der futuristischen Kampfmaschine ist schlechter Blödsinn pur: hirnlose Story, tumbe Schauspieler und schlampige Inszenierung. Da kann auch Newcomer-Model Heidi Schanz nichts retten.”" (3)

Jean Claude van DammeDanach war Jean-Claude van Damme eher in zweitklassigen Filmen wie “INFERNO” (1999), “REPLICANT”„IN HELL“ (2003), „SECOND COMMAND“ (2006) oder „UNTIL DEATH“ (2007) zu sehen. (2001),

2008 gelang ihm mit seiner Rolle in dem französischen Film  „JDVD“, der sehr gut aufgenommen wurde, eine Kehrtwendung. Selbst die Kritiker lobten Jean-Claude van Dammes Leistungen als Charakterdarsteller. Ein Jahr später kehrte er als LUC DEVERAUX in „UNIVERSAL SOLDIER: REGENARATION“ auf die Kinoleinwand zurück.

2010 folgte mit dem Film,  „THE EAGLE PATH“, in dem er auch die Hauptrolle spielte, seine zweite Regiearbeit, sowie unter anderem die Filme  DRAGON EYES (2011) sowie SIX BULLETS (2012), EXPENDABLES 2 (2012) und POUND OF FLESH (2015).

Nachdem der Schauspieler die beiden Filme BLACK WATER und WE DIE YOUNG abgedreht hat, steht Jean-Claude Van Damme derzeit für THE BOUNCER vor der Kamera.

 

Zur EinleitungZur Übersicht

 

Filmographie
1. Monaco Forever (1984)
2. Rue barbare (1984)
3. Breakin' (1984)
4. Missing in Action (1984)
5. No Retreat, No Surrender/Karate Tiger (1986)
6. Bloodsport (1988)
7. Black Eagle/Red Eagle (1988)
8. Cyborg (1989)
9. KickBoxer/Karate Tiger 3 - Der Kickboxer (1989)
10. Lionheart/Leon (1990)
11. Death Warrant/Mit stählerner Faust (1990)
12. Double Impact/Geballte Ladung (1991)
13. Universal Soldier (1992)
14. Nowhere to Run/Ohne Ausweg (1993)
15. Hard Target (1993)
16. Timecop (1994)
17. Street Fighter/Streetfighter - Die entscheidende Schlacht (1994)
18. Sudden Death (1995)
19. The Quest/The Quest - Die Herausforderung (1996)
20. Maximum Risk (1996)
21. Double Team (1997)
22. Knock Off (1998)
23. Legionnaire/Der Legionär (1998)
24. Universal Soldier: The Return/Universal Soldier - Die Rückkehr (1999)
25. Inferno (1999)
26. Replicant (2001)
27. The Order (2001)
28. Derailed (2002) .
29. In Hell/In Hell: Rage Unleashed (2003)
30. Narco/Die wunderbare Welt des Gustave Klopp (2004)
31. Wake of Death/Wake of Death - Rache ist alles, was ihm blieb (2004)
32. Second in Command (2006)
33. The Hard Corps/Hard Cops (2006)
34. Sinav (2006)
35. Until Death (2007)
36. The Shepherd: Border Patrol/The Shepherd (2008)
37. JCVD (2008)
38. Universal Soldier: Regeneration (2009)
39. The Eagle Path (2010)
40. Rzhevskiy protiv Napoleona (2010)
41. Weapon (2011)
42. Dragon Eyes (2011)
43. Beur sur la ville (2011)
44. Rzhevskiy protiv Napoleona (2012)
45. Universal Soldier: A New Dimension (2012)
46. Six Bullets (2012)
47. Expendables 2 (2012)
48. U.F.O. (2012)
49. Welcome to the Jungle (2013)
50. Enemies Closer (2013)
51. Swelter (2013)
52. Full Love (2014)
53. Pound of Flesh (2015)
54. Jian Bing Man (2015)
55. Kickboxer: Vengeance (2016)
56. Kill'em All (2017)
57. Kickboxer: Retaliation/Kickboxer: Die Abrechnung  (2018)
58. Black Water (2018)
59. We Die Young (2018)
60. The Bouncer (2018)

Regie
1. The Quest/The Quest - Die Herausforderung (1996)
2. The Eagle Path (2010)
3. Full Love (2014)

TV-Serien
Jean-Claude Van Johnson (als JCVD, 6 Folgen, 2016-2017)

(1) Jean-Claude Van Damme
(2) Jean-Claude Van Damme
(3) Jean-Claude Van Damme

© by Ingo Löchel

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok