Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Dunkle Bedrohung - Midnight Tales (2) Das Loch in den Dielen

Midnight TalesDunkle Bedrohung
Midnight Tales (2) Das Loch in den Dielen

Wir haben uns daran gewöhnt, alles mit den Regeln der Wissenschaft erklären zu können. Doch was, wenn diese Regeln versagen und wir uns vor dem Unerklärlichen nicht hinter dieser zerbrechlichen Sicherheit verstecken können? Sobald wir einer Welt gegenüberstehen, die nicht ganz der unseren entspricht, ist es Zeit, sich dem zu stellen, was uns anfallen könnte, wie ein Raubtier seine Beute.

Das Loch in den DielenMIDNIGHT TALES – Angst um Mitternacht
Sussex, England, im Jahre 1912. Ein Ausflug auf das Land entpuppt sich für James Wallace und seine Frau Anna als ein wahrer Alptraum. In dem abgeschiedenen Haus des Gelehrten Professor Jennings gehen seltsame Dinge vor sich. Mysteriöse Botschaften, die wie aus dem Nichts auftauchen, fremde Gerüche und eine unerklärliche Bedrohung, die über allem liegt. Wurzel allen Übels scheint ein unscheinbares Loch in den Dielen zu sein… (1)

"Das Loch in den Dielen" wurde von Marc Freund geschrieben. Eine sehr schöne Geschichte, in der man sich zu Anfang auch fragt, in welche Richtung es wohl geht. Das scheint im weiteren Verlauf selbst den Protagonisten nicht ganz klar. Sie steigern sich in eine Art von Wahnvorstellungen hinein, dass es selbst dem Hörer bis zum Ende unmöglich bleibt, zu ergründen, was wahr und was Einbildung ist. Durchzogen ist diese Geschichte von einem typischen Schauercharakter, der durchaus Gänsehaut erzeugen kann und eines H.P. Lovecraft ebenbürtig ist. Hauptkriterium ist die Bedrohung etwas Unbekannten. Freud lässt Seitenhiebe auf Staat und Geheimdienste nicht aus und macht in dieser kleinen Geschichte eigentlich deutlich, dass uns überall Gefahr droht. Ein Hörspiel wie dieses ist ein wahrhaft schönes Beispiel für eine gelungene, kurze Abendunterhaltung vor dem Schlafengehen.

Wieder gibt es das sehr aussagekräftige Intro am Anfang und die düstere Musik, die von den besten Hörspielkomponisten kreiert wurde, die es zur Zeit gibt. auch die Sprecher sind ziemlich gut im Thema und spielen ihre Rollen intensiv und glaubhaft ohne zu überzeichnen.

Fazit: Kurz und knackig-spannender Thriller mit Hang zum Übernatürlichen - Schockgarantie

Das Loch in den Dielen
Midnight Tales (2)
Sprecher:
James Wallace – Sascha von Zambelly · Anna Wallace – Simone Röbern · Ezra Jennings – Werner Wilkening · Ray Cooper – André Beyer · Neil Henderson – Patrick Steiner · Mr. Gurden – Santiago Ziesmer · Host – Peter Flechtner · Credits – Alex Bolte
Dramaturgie, Regisseur, Produzent & Schnitt: Christoph Piasecki · Buch: Marc Freund · Musik: Michael Donner, Scott Lyle Sambora, Alexander Schiborr und Konrad Dornfels · Sounddesign: Erik Albrodt · Design & Illustration: Alexander von Wieding · Produktion & Vertrieb: Contendo Media GmbH

(1) = Klappentext

© by author

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.