Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Geisterbahn und Sektenkult - Larry Brent (32) Der Fluch der blutenden Augen

30Geisterbahn und Sektenkult
Larry Brent (32) Der Fluch der blutenden Augen

Eine Fahrt durch eine Geisterbahn endet für Larry Brents Begleiterin tödlich. Larry Brent kommt dadurch in höchste Lebensgefahr! X-RAY-3 stößt auf eine Sekte der indischen Todesgöttin Kali ehe er sich versieht, wird er von den Dienern der Todesgöttin entführt. Die Jagd nach den blutenden Augen beginnt und Larry Brent ist mittendrin. Wird er überleben können? Oder ist das, das Ende des PSA-Agenten? (1)

Der Fluch der blutenden Augen"Sie können sich gerne an mich festhalten", sagte Larry zu seiner reizenden Begleiterin in der Geisterbahn. Als die Gondel die Bahn verlässt, ist die Begleiterin tot. So beginnt dieses Larry Brent-Abenteuer. Es erfuhr bereits eine Vertonung als Lesung von EUROPA im Jahre 2008. Die Romanvorlage zählt zu den frühen Larry Brent-Romanen, der seine Erstveröffentlichung bereits 1969 hatte (damals noch in der Reihe Silber-Krimi des Zauberkreis-Verlag 2).

Im weiteren Verlauf der Geschichte geht die Polizei von einem natürlichen Tod der Begleiterin aus. Larry vermutet, dass der Besitzer der Geisterbahn etwas zu verbergen hat. Die Geschichte spielt in London und Larry ermittelt bald im Umfeld einer geheimnisvollen Sekte, die der Göttin Kali huldigen. Letztlich begegnet Larry seinem Doppelgänger.

Die Sektenthematik ist etwas gewöhnungsbedürftig. So richtig gruseln tut diese Geschichte eigentlich nie. Es gibt aber interessante Ansatzpunkte. Die mehr-armige Göttin ist ein richtiges Horrorthema und Dan Shocker bewies damit einmal mehr seinen Einfallreichtum, in dem er Alltagsdinge zu Horrorgegenständen machte.

Mit Musik hält man sich in diesem Hörspiel bedauerlicherweise sehr zurück, was die Atmosphäre etwas drückt. die umfangreiche Geschichte nimmt einen großen Raum ein und ist mit dem 70-Minuten-Hörspiel fast noch zu kurz. Mich wundert es daher kaum, dass man die Sounds reduziert hat. Dennoch gibt es viele Effekte und leise Hintergrundmusik, die das ganze unterhaltsam untermalt.

Bei den Sprechern gibt es in der Folge einige wenige neue, wenn auch unbekannte Namen. Doch die Professionalität ist in jedem Fall gegeben.

Das Cover von Timo Würz gefällt mir diesmal nicht so gut wie bei der "Schneehexe" oder dem "Unheimlichen aus dem Sarkophak". Figuren wirken bei dem zeichner einfach zu "ungelenk" und unnatürlich. Gesichter dagegen kann er eindrucksvoll abbilden.

Fazit: "Der Fluch der blutenden Augen" ist von der inhaltlichen Qualität im Mittelfeld zu finden, übertrumpft vom handwerklichen aber viele andere Folgen der Serie.

Der Fluch der blutenden Augen
Larry Brent (32)
Die Rollen und Sprecher:

Erzähler: Jo Jung
Chronist: Michael Harck
Larry Brent: Jaron Löwenberg
David Gallun: Jo Jung
Mr. Turing: Dieter B. Gerlach
Hira: Maximiliane Häcke
Inspektor Hopkins: Florian Clyde
Taxifahrer: Johannes Berenz
Stewardess: Alice Bauer
Oliver Sholtres: David Riedel
Polizist: Bastian Sierich
Valmiki Rasmandah: Oliver Siebeck
Schausteller: Detlef Bierstedt
Shena: Marios Gavrilis
Swomi / Geist: Samuel Zekarias
Helfer: Peter Sura
Diener: Johannes Walenta

Produktions-Team:
Buch: Jürgen Grasmück
Dialogbuch: Markus Auge
Regie: Simeon Hrissomallis
Regiesupervisor: Wolfgang Strauss
Skriptsupervisor & Redaktion: Markus Auge
Sprachschnitt: Thomas Mrochen
Soundmixing & Mastering: Wolfgang Strauss
Musikscore: R&B Company, Michael Donner
Illustration & Design: Timo Wuerz
Layout: Wolfgang Strauss
Sprachaufnahmen: 2day production Berlin, Audioengineering W.S.

(1) = Klappentext
(2) = gruselromane.de

(c) by author

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.