Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

30 Jahre Dan Shocker - Hörspiele: Die Schreckensgöttin, Roman und Hörspiel - Der Vergleich

30Die Schreckensgöttin
Roman und Hörspiel - Der Vergleich

Der Roman wurde von Hörspiele-Welt vertont und von EUROPA. Allerdings fließt in die EUROPA-Produktion nur ein Teil ein. Und man hat dort zwei Romane zusammengewürfelt: "Die Schreckensgöttin" und "Horror-Trip". Bei Hörspiele-Welt wurden beide Bände separat vertont. Der einzige Unterschied: In der Romanvertonung von Hörspiele-Welt wird der Figur Rani Mahay ein größerer Raum gewährt. Das Kennenlernen des Inders mit Carminia wird in der EUROPA-Version dezent übergangen.


Auch die Anfangsszene, in der James Fleet getötet wird, kommt bei EUROPA nicht vor. Der Rest ist jedoch überwiegend vorhanden und auch ziemlich gleich mit der Hörspiele-Welt-Produktion. Die Vampirkatze, die im Roman zu Anfang vorkommt, spielt in beiden Hörspielen gar keine Rolle.

Die SchreckensgöttinNotizen Roman:

  • Ein Mann namens Fleet wird mitten in London von einem dämonisch aussehenden Hund angegriffen und schwer verletzt. Trotz vieler Zeugen kann sich Inspektor Gloster keinen Reim auf die Geschichte machen.
  • Noch im Krankenzimmer des Hospitals, in dem Fleet liegt, wird selbiger von einer Vampirkatze angegriffen und gebissen.
  • Edgar Laughton ist aufgebracht wegen der Geschichte mit dem Höllenhund, die in der Zeitung stand. Er erzählt das auch seiner Freundin Millie.
  • Hellmark wird durch die Zeitschrift AMAZING TALES auf das Schicksal eines Mannes aufmerksam, das nahezu unglaublich klingt. Dieser Mister L. war dreißig Jahre lang verschwunden. Dann tauchte er wie aus dem Nichts wieder auf, konnte sich jedoch nicht im Entferntesten daran erinnern, wo er die 30 Jahre verbracht hatte. Kein einziger Tag war ihm mehr im Gedächtnis. Keiner seit seinem 23. Lebensjahr.
  • Hellmark erfährt durch den Verlag der Zeitschrift etwas mehr und will mit dem Herausgeber Richard Patrick in London zusammentreffen, während er seiner Freundin Carmina Brado zu einem Besuch im indischen Zirkus rät. Dieser gastiert augenblicklich in Genf.
  • Horror-TripCarminia ist fasziniert von Rani Mahay, dem Koloss von Buthan, der als Tigerbändiger im Zirkus auftritt. Sein Blick ist ausschlaggebend für das Bändigen der Tiger. Doch er kann viel mehr mit seinen Augen.
  • Edgar Laughton wähnt sich von einem Höllenhund verfolgt. Eines jener Geschöpfe, die immer wieder in seinen Träumen auftauchen. Er rennt um sein Leben und wird auf der Straße von Richard Patrick aufgegriffen. Auch Björn befindet sich in Begleitung des Verlegers. Macabros ist die Rettung.
  • Laughton erzählt Björn nach einiger Zeit alles, was er weiß. Und nach einer Trancesitzung bei Dr. Shaker, einem angesehenen Psychiater in London, erfährt Björn noch mehr. Er erfährt von einer surrealen Welt. Einer vierten Dimension. Hier hat Edgar die letzten 30 Jahre verbracht. Und dann fällt der Name einer Frau, die in London lebt: Betty Rowley.
  • Björn sucht Mrs Rowley auf. Doch die Dame hat vorgesorgt. Mithilfe ihres magischen Spiegels wird Hellmark in die vierte Dimension geschleudert. Ein Reich des Mikrokosmos.
  • Rani Mahay besitzt eine Zauberkugel, mit der er gewisse Dinge sehen kann, die sich in Zukunft oder an einem anderen Ort ereignen bzw. ereignen können. Carminia besitzt inzwischen Ranis Vertrauen und sieht durch die Kugel Björns Schicksal.
  • Von der Schreckensgöttin, die in der dritten Dimension Betty Rowley hieß, erfährt Björn die Geheimnisse um Edgar und Mr Fleet. Sie waren durch einen Helfer zurück in die dritte Dimension gelangt. Das war nicht geplant. Dann wird Hellmark Zeuge, wie die Schreckensgöttin Probleme mit ihrem eigenen Hoftstaat bekommt. Wie in einem Wunderland erlebt Björn Unglaubliches.
  • In London findet man in der Wohnung von Mrs Rowley ihre verweste Leiche.

Die SchreckensgöttinNotizen Hörspiel (Hörspiele-Welt):

  • Ein Mann namens Fleet wird mitten in London von einem dämonisch aussehenden Hund angegriffen und schwer verletzt. Trotz vieler Zeugen kann sich Inspektor Gloster keinen Reim auf die Geschichte machen.
  • Hellmark wird durch die Zeitschrift AMAZING TALES auf das Schicksal eines Mannes aufmerksam, das nahezu unglaublich klingt. Dieser Mister L. war dreißig Jahre lang verschwunden. Dann tauchte er wie aus dem Nichts wieder auf, konnte sich jedoch nicht im Entferntesten daran erinnern, wo er die 30 Jahre verbracht hatte. Kein einziger Tag war ihm mehr im Gedächtnis. Keiner seit seinem 23. Lebensjahr.
  • Während Carminia auf Björns Rat hin den Zirkus besucht, der in Genf gastiert, fliegt Björn nach London. Dann trifft Carminia einen Inder, der in der Lage ist, Tiger zu bändigen. Sein Name: Rani Mahay, der Koloss von Buthan.
  • Carminia stattet dem Zirkus einen Besuch ab, in dem auch Rani auftritt.
  • Edgar Laughton wähnt sich von einem Höllenhund verfolgt. Eines jener Geschöpfe, die immer wieder in seinen Träumen auftauchen. Er rennt um sein Leben und wird auf der Straße von Richard Patrick aufgegriffen. Auch Björn befindet sich in Begleitung des Verlegers. Macabros ist die Rettung.
  • Weiter wie im Roman.

Die SchreckensgöttinNotizen Hörspiel (EUROPA):

  • Edgar Laughton wähnt sich von einem Höllenhund verfolgt. Eines jener Geschöpfe, die immer wieder in seinen Träumen auftauchen. Er rennt um sein Leben und wird auf der Straße von Richard Patrick aufgegriffen. Auch Björn befindet sich in Begleitung des Verlegers. Macabros ist die Rettung.
  • Laughton erzählt Björn nach einiger Zeit alles, was er weiß. Und nach einer Trancesitzung bei Dr. Shaker, einem angesehenen Psychiater in London, erfährt Björn noch mehr. Er erfährt von einer surrealen Welt, einer vierten Dimension. Hier hat Edgar die letzten 30 Jahre verbracht. Und dann fällt der Name einer Frau, die in London lebt: Betty Rowley.
  • Björn sucht Mrs Rowley auf. Doch die Dame hat vorgesorgt. Mithilfe ihres magischen Spiegels wird Hellmark in die vierte Dimension geschleudert. Ein Reich des Mikrokosmos.
  • Das Hörspiel geht dann mit dem Roman "Horror-Trip" weiter, dessen Titel es auch trägt.


Fazit: Die Produktion von Hörspiele-Welt ist sehr nahe am Roman, entfernt sich aber auch teilweise davon. Jedoch nur wenig. Ähnlich wie bei "Konga, der Menschenfrosch" gibt es nur 1-2 Szenen, die weggelassen oder dazuerfunden wurden. Die EUROPA-Folge punktet vor allem durch die originelle Verwebung von zwei Romanen.

Quellen:

  • Dan Shocker - Macabros 5 Die Schreckensgöttin (Zauberkreis-Verlag)
  • Erscheinungsdaten:12.10.1973/1981 u. a. 
  • Dan Shocker - Macabros-Hörspiel Nr. 4 "Der Horror-Trip" (Ariola Miller 1983/2000)
  • Dan Shockers Macabros (5) Hörspiel (Hörspiele-Welt 2007)







Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.