ONE mit neuer Science-Fiction-Serie am Dienstagabend: ein Gesellschaftsdrama mit Schauplatz Australien

OneONE zeigt ab 5. September sechs Folgen der von Kritikern gefeierten Serie „Cleverman“ – eine Deutschlandpremiere.

Im Australien der Zukunft leben die sogenannten Hairypeople aus den Geschichten der australischen Ureinwohner unter den Menschen. Sie sind in Ghettos untergebracht und müssen sich gegen Diskriminierung und Ausbeutung zur Wehr setzen.

ONE zeigt die erste Staffel der amerikanisch-australischen Dramaserie mit sechs Folgen in einer deutschlandweiten Premiere ab 5. September 2017, immer dienstags um 22.55 Uhr.

Im Mittelpunkt der Geschichte steht Koen West (Hunter Page-Lochard), der sich dem Kampf gegen die sein Volk unterdrückende Containment Authority anschließt. Als Nachfolger des letzten Cleverman, eines Auserwählten unter den Aborigines, verfügt er über besondere Kräfte, die eigentlich an seinen Halbbruder Waruu (Rob Collins) gehen sollten – der seiner Kultur viel näher steht.

Produzent Ryan Griffen, selbst Angehöriger der Aborigines, legte bei seiner sozio-politischen Science-Fiction-Serie Wert auf Authentizität. So besetzte er „Cleverman“ mit einem weitestgehend aus australischen Ureinwohnern bestehenden Cast. Die übernatürlichen Hairypeople sprechen die Aborigines-Sprache Gumbaynggirr. Musikalisch unterlegt ist die Serie mit indigenem Hip-Hop.

Zum festen Cast der von Kritikern gefeierten Serie gehören außerdem Ryan Corr („Packed to the Rafters“), Frances O’Connor („The Missing“) und „Game of Thrones“-Star Iain Glen.

„Cleverman“, ab 5. September 2017, immer dienstags, 22.55 Uhr, in ONE.

Bild: Logo One aus der Wikipedia

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.