Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Derrick und seine Fälle: Folge 165 - Das Piräus-Abenteuer

Derrick und seine Fälle Folge 165
Das Piräus-Abenteuer

Die Stewardess Hanna Reimers fürchtet um ihr Leben. In Griechenland hatte sie einen netten Deutschen kennengelernt, angeblich ein Meeresbiologe. Gern tat sie ihm den Gefallen und nahm seine Forschungsunterlagen an sich, um sie in Deutschland einem Dr. Stein zu übergeben. Plötzlich kommen der Stewardess Bedenken. In dem Koffer findet sie Heroin, das sie voller Verzweiflung ins Waschbecken schüttet. Derrick rät ihr, sich mit diesem Dr. Stein zu treffen, um die Hintermänner entlarven zu können ...(1)

Ute ChristensenZum Abschluß der 11. Staffel bekommen wir es nochmals mit einer Action-Folge zu tun, die man als wirklich gelungen bezeichnen kann. Harry Klein ist hier persönlich involviert, da er in die Stewardess verliebt ist. Es beginnt ein Katz- und Mausspiel mit den Gangstern und das Mädchen ist in ständiger Gefahr. Dann wendet sich das Blatt jedoch  plötzlich. Eine neue Situation tritt ein und Harry ist wie vor dem Kopf geschlagen.

Die Folge profitiert auch von den sehr überzeugenden Darstellern. Jürgen Heinrich (Wolffs Revier) spielt den Obergangster, Ute Christensen ist die verfolgte Stewardess. Christensen wurde 1983 durch die TATORT-Folge "Peggy hat Angst" sehr bekannt. Christensen mußte einen Mord am Telefon spielen, bei dem nur ihre Schreie aus dem Telefonhörer zu hören waren. Das Ganze wirkte so "echt", dass einige Zuschauer nach der Ausstrahlung beim damaligen SWF (der diesen Tatort produzierte) anriefen und fragten, ob da am Telefon wirklich jemandem Leid zugefügt worden sei. "Peggy hat Angst" ist bis heute einer der beliebtesten Folgen des TATORT. Und "Das Piräus-Abenteuer" ist sicher ein TOP-Derrick, der sich mühelos in de oberen Ränge einreihen dürfte. Man erlebt auch einen ungewöhnlich emotionalen Harry Klein. Geschuldet ist dies aber vor Zbynek Brynych, der zwar auffallend schnörkellos inzsenierte, aber dennoch seinen Stil durchbrechen lies, indem er den Beamten oft ein Lachen aufs Gesciht zauberte, oder wie in dieser Folge auch mal weinen lies. Bei Brynych agierten Harry und Stephan nicht als emotionslose Beamte, sondern hatten viel mehr Charakter als beispeilweise unter der Regie von Grädler oder Haugk.
 
Die Abspannmusik lieferte Sting. Der Song  "San Francisco waitress" hatte bei Erstaustrahlung der Episode auch schon ein paar Jahre auf dem Buckel, ist aber ein super Hit.

Darsteller: Horst Tappert (Stephan Derrick), Fritz Wepper (Inspektor Klein), Willy Schäfer, Ute Christensen, Jürgen Heinrich, Sabi Dorr, Beatrice Richter, Henry van Lyck, Holger Petzold, Peter Bertram und andere

Musik: Eberhard Schoener, Titelmusik: Les Humphries, Regie: Zbynek Brynych, Produzent: Helmut Ringelmann. Eine Produktion der Telenova Film- und Fernsehproduktion im Auftrag von ZDF, ORF, SRG. Erstsendung: 01.07.1988


(1) Quelle: ZDF

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.