Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Derrick und seine Fälle: Folge 114 - Keine schöne Fahrt nach Rom

Derrick und seine FälleFolge 114
Keine schöne Fahrt nach Rom
 
Endlich scheint Sabine Reis jemanden gefunden zu haben, der sie und ihren Freund Martin Maurus in den Süden mitnehmen würde. Lange hatten beide auf eine Mitfahrgelegenheit warten müssen. Doch während Sabine im LKW-Führerhaus Platz findet, wird ihrem Begleiter der Einstieg verwehrt. Brutal stößt ihn einer der Fahrer mit dem Fuß zurück. Martin muss entsetzt mitansehen, wie der Lastzug verschwindet. Am nächsten Morgen wird Sabine Reis in Autobahnnähe tot aufgefunden. Martin Maurus berichtet Oberinspektor Derrick von seinem verzweifelten Versuch, die Entführer seiner Freundin mit Unterstützung eines Mercedes-Fahrers zu verfolgen. Dieser aber habe bei dem Studenten plötzlich Zweifel an der Aufrichtigkeit seiner Hilfsbereitschaft aufkommen lassen. Und je mehr Martin Maurus über dessen Verhalten erzählt, desto sicherer ist Derrick, dass dieser Mann mit den gesuchten Fernfahrern unter einer Decke stecken muss. (1)


Szene mit Uli Kinalzik und Heinz ReinckeGenau wie Vohrer versteht es Alfred Weidenmann zumeist recht temporeiche Folgen zu inszenieren. Das Drehbuch macht es diesmal aber auch leicht. Eine spannende und durchgehend flüssig erzählte Story, die Thriller-Qualitäten hat, und zugleich  etwas verspielt wirkt. Der junge Mann, der auf eigene Faust die Mörder seiner Freundin sucht, ist dennoch ein etwas abgegrastes Motiv. Der Rest überzeugt. Die Spannung bleibt bis zum Ende erhalten, auch wenn die Frage nach dem Mörder eher zweitrangig ist, und kein großes Geheimnis um ihn gemacht wird.

Heinz Reincke, hier als vermeintlich hilfsbereiter Mercedes-Fahrer, ist zum ersten und letzten Mal in einem Derrick zu sehen. Als Mörder sieht man abermals überzeugend Uli Kinalzik. Thomas Schücke spielt den jungen Maurus, einen Mann zwischen Gewissen und Schuld. Mit Bravour meistert er diese Figur. Insgesamt neun mal tauchte er  in der Reihe auf, und hat bisher nur noch in "Tödliches Rendevouz" geglänzt. Seine anderen vorherigen Auftritte waren eher schwach. Bis zum Schluss bleibt der Darsteller der Serie treu und spielt das letzte Mal in Folge 280 mit.



Darsteller:  Horst Tappert , Fritz Wepper , Willy Schäfer, Thomas Schücke, Beate Finckh, Heinz Reincke, Christine Hammacher, Udo Thomer, Wolfgang Müller, Uli Kinalzik, Wolfried Lier, Alf Marholm und andere

Regie: Alfred Weidenmann,  Buch: Herbert Reinecker, Titelmusik: Les Humphries, Musik: Frank Duval, Produzent: Helmut Ringelmann, Eine Produktion der Telenova Film und Fernsehproduktion im Auftrag von ZDF, ORF, SRG. Erstausstrahlung:  25.05.1984 (ZDF)


Diese Folge ist enthalten auf Die Derrick Collector´s Box Vol.8
MORE Home Entertainment GmbH & Co. KG 2009



(1) Quelle:  ZDF

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok