Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Der Alte - Erwin Kösters Fälle: Folge 64 - Ich werde dich töten

Der Alte - Erwin Kösters FälleFolge 64
Ich werde dich töten

Zwei junge Männer überfallen Gerhard Wolf, den Geschäftsführer einer offensichtlich nicht mehr gut florierenden Firma. Maskiert und mit einer abgesägten Schrotflinte zwingen sie Wolf, den Safe zu öffnen. Statt des erhofften Geldes können sie jedoch nur ein paar Schnellhefter mit möglicherweise verwertbaren Unterlagen erbeuten. Als die beiden Täter gerade ihr Fluchtfahrzeug erreichen, schießt Wolf auf einen der Flüchtigen. Die von Kommissar Köster geleitete Mordkommission kann den Zeugenaussagen nichts Brauchbares entnehmen. Köster kommt bei seinen Überlegungen nicht über den Punkt hinweg, dass Wolf geschossen hat, obwohl er nicht mehr in Gefahr war. Jedenfalls glaubt Köster, sich auch für ihn 'interessieren' zu müssen. (1)

Genial erzählte Geschichte von Volker Vogler, trotz ihrer Belanglosigkeit. Ein Vater-Sohn-Konflikt führt zu einem Verbrechen und der Fall endet fast in einer Katastrophe, wie Köster richtig vermutet.

Martin Semmelrogge (vorne), Günther UngeheuerDie Gangster sind dank Ralf Richter, Peter von Strombeck und Martin Semmelrogge sehr glaubhaft gelungen. Der adrette Gentleman-Gangster Günther Ungeheuer ist ein richtiger Kontrast dagegen.

Leider hat die Folge auch Längen, doch Theodor Grädler lässt sich bewusst Zeit beim Erzählen der Story um eindringlich auf die Vater-Sohn-Konflikte eingehen zu können. Der Sohn heuert zei Kumpels an seinen Vater zu überfallen. Mit dem Geld aus seinem Tresor will er die große Biege machen. Doch im Tresor ist kein Geld. Er glaubt seine Kumpels haben ihn rein gelegt. Doch auch einer der beiden Freunde ist verletzt und stirbt. Die Lage spitzt sich daraufhin zu. Doch auch der Vater, der seinen Sohn in Verdacht hat, will Rache.

Ralf Richter feierte sein Schauspieler-Einstand im TV in dem Film Das Boot. Zuvor hatte er nur kleinere Nebenrollen, wie z.B. in der TV-Serie Auf Achse mit Manfred Krug. Diese Der Alte-Folge war für ihn die erste Fernsehrolle nach Das Boot. Danach tauchte weder beim "Alten" noch in einem Derrick jemals wieder auf. In anderen Krimiserien wie Ein Fall für Zwei oder Tatort war er allerdings häufiger zu Gast.


Darsteller: Siegfried Lowitz, Michael Ande, Jan Hendriks, Wolfgang Zerlett, Günther Ungeheuer, Martin Semmelrogge, Ralf Richter, Peter von Strombeck,  Rudolf Schündler, Silvia Reitze u.a.
 
Buch: Volker Vogeler,  Titelmusik: Peter Thomas, Redaktion: Peter Renfrantz, Produzent: Helmut Ringelmann, Regie: Theodor Grädler. Eine Produktion der Telenova Film und Fernsehproduktion im Auftrag von ZDF, ORF, SRG. Erstausstrahlung: 08.10.1982 (ZDF)



Diese Folge ist enthalten auf der DER ALTE-Collector´s Box Vol .3
MORE Home Entertainment GmbH & Co. KG


(1) Quelle: 3sat

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.