Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Die Neue vom Landeskriminalamt - SOKO 5113 – Staffel 15

Soko 5113Die Neue vom Landeskriminalamt
SOKO 5113 (15. Staffel)

Schon mehr als 150 Episoden umfasste die ZDF-Vorabendserie „SOKO 5113“, als im Januar 1997 die zwölfte Staffel der Serie erstausgestrahlt wurde, die nun bei OneGate als „Staffel-Box 15“ erschienen ist. Wieder einmal gehen die elf neuen, 45minütigen Episoden mit personellen Veränderungen einher. Nach rund zehn Jahren in der Sonderkommission verabschiedet sich Olivia Pascal als Lizzy Berger nach mehr als 80 Episoden aus dem Dienst.

Soko 5113, Staffel 15Die Quotenfrau im Team der „SOKO 5113“ diente schon seit etlichen Jahren als optischer Hingucker, die entsprechende Rolle war mit Benita Rinne, Sabine Kaack, Verena Mayr und schließlich Olivia Pascal seit 1984 stets äußerst adrett besetzt worden. Insofern verwundert es kaum, dass in den Folgen, die in den Jahren 1994 bis 1996 gedreht wurden und schließlich zu Beginn des Jahres 1997 zur Ausstrahlung kamen, schnell ein adäquater Ersatz für Olivia Pascal gefunden werden musste. Die Wahl fiel auf Jutta Schmuttermaier, 1966 in Ingolstadt geboren, die in der Folge „Der Keltendolch“ zunächst undercover als Beamtin des Landeskriminalamtes eingeführt wird. Da Lizzy Berger in derselben Folge endlich den passenden Mann fürs Leben (Heio von Stetten als Gynäkologe Dr. Hans Lorenz) gefunden hat und schwanger wird, darf „Ricarda Larenci“ schon in der darauffolgenden Episode „Stefan“ den vakant gewordenen Posten in der „SOKO 5113“ übernehmen. Es sollte jedoch ein kurzes Gastspiel bleiben, da Larenci alias Jutta Schmuttermaier bereits in der folgenden dreizehnten Staffel nicht mehr mit an Bord war. Leiter der Sonderkommission ist nach wie vor der altgediente Kriminalhauptkommissar Horst Schickl (Wilfried Klaus), der von Kriminalkommissar Manne Brand (Hartmut Schreier) und Kriminalmeister Theo Renner (Michel Guillaume) tatkräftig unterstützt wird.

Soko 5113, Staffel 15Zu den weiteren regelmäßig auftretenden Nebenfiguren zählen auch hier wieder Ex-Kollege Jürgen Sudmann (Heinz Baumann), dessen Privatdetektei mittlerweile ganz gut läuft (was in der zeitgleich zu dieser „SOKO“-Staffel ausgestrahlten Ablegerserie „Solo für Sudmann“  ausgiebig thematisiert wurde), Schickls Ehefrau Anna (Ingeborg Schöner) sowie der Amtmann bei der Münchner Polizei, Kessler (Alexander Duda). Privat geht es insbesondere in den ersten Episoden dieser Staffel noch drunter und drüber, da Lizzy Berger aus der WG mit ihrem Vater (Willy Harlander) und Manne Brand auszieht, als sie ihr persönliches Glück gefunden hat. Daraufhin muss Manne einmal mehr auf Wohnungssuche gehen. Eine der spannendsten dieser elf Folgen ist die Episode „Vermißt“, in der Anna Schickl als Beamtin des Vermisstendezernats nach Wien reist, um den Vater eines vierzehnjährigen Mädchens aufzuspüren, dabei aber denselben Gangstern in die Hände fällt und entführt wird. Schickl macht sich mit Sudmann auf nach Österreich, um seine Gattin den Händen der skrupellosen Kunsträuber und Kidnapper zu entreißen. Jutta Schmuttermaier hat die Figur der Ricarda Larenci reichlich abgebrüht bis zynisch angelegt, weswegen es nicht wirklich verwundert, dass ihre Figur nach lediglich acht Folgen bereits wieder aus der Serie verschwand. Ihre Nachfolgerin sollte schließlich Cay Helmich als Maja Cramer werden und mehr als 70 Folgen mit der Serie verbunden bleiben.

Soko 5113, Staffel 15Die elf Episoden wurden wahlweise von Thomas Nikel und Udo Witte inszeniert, wobei sich die variierende Qualität der Folgen aber in erster Linie an den Drehbüchern festmachen lässt. Gerade die von Jochen Wedegärtner und Harmut Grund geschriebenen Episoden zu Beginn dieser Staffel sind eher mau bis langatmig geraten und lassen einen kurzfristig an der Gesamtqualität der Serie zweifeln. Doch ab der Folge „Stefan“ steigt der Nervenkitzel wieder an, geben die Geschichten etwas her und sind einigermaßen originell erdacht, so dass die Fans wieder auf ihre Kosten kommen. Hier geht es u.a. um die Entführung eines drogenabhängigen Teenagers, den mysteriösen Mord an einem Postboten, eine Versicherungsvertreterin (Martina Gedeck), die einem entflohenen Gangster hilft, oder einen nach einem Unfall an den Rollstuhl gefesselten Mann, der auf Rache sinnt. Mit dabei sind auch hier wieder renommierte Fernsehstars in Episodengastrollen, beispielsweise Wolf-Dietrich Berg, Sven Martinek, Hans-Peter Hallwachs, Adele Neuhauser, Hartmut Becker, Loni von Friedl, Martin Semmelrogge, Lutz Mackensy oder Nicole Marischka. Die Bild- (Vollbildformat 1,33:1) und Tonqualität (Deutsch in Dolby Digital 2.0) geht so weit wieder in Ordnung, Extras sind keine vorhanden.

Der Gästezugang für Kommentare wird vorerst wieder geschlossen. Bis zu 500 Spam-Kommentare waren zuviel.

Bitte registriert Euch.

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.