Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Fünf Filme, die ich gerne sehen würde

Jochen und der (phantastische) TellerrandFünf Filme...,
...die ich gerne sehen würde

Bei der Menge an Filmen, die Woche für Woche ins Kino kommen, über den TV-Bildschirm flimmern oder auf DVD und Blue-Ray im Handel erscheinen, sollte man meinen, dass genug Auswahl bestünde und eigentlich keine Wünsche offen blieben.

Und doch fallen mir immer wieder Themen und Projekte ein, die ich gerne einmal verfilmt sehen würde.

Fünf dieser Projekte, die meiner Meinung nach nur zu gerne eine filmische Umsetzung erfahren dürften, möchte ich Euch an dieser Stelle einmal vorstellen.


Halo – Der Film
Es ist zum wahnsinnig werden: Mal heißt es, er wird gedreht, dann wieder, dass die Produktion aus Kostengründen eingestellt wurde. Da werden Abermillionen für Projekte wie einen vierten »Terminator«-Film ausgegeben, aber für die Verfilmung eines der erfolgreichsten Videospiele aller Zeiten ist einfach kein Geld da. Warum??? Fans gibt es genug, Regisseure, die Interesse hätten, auch. Überhaupt: Kaum ein anderes Spiel eignet sich so gut für eine Verfilmung wie »Halo«. Große Schlachten, nonstop Action und eine Story, die weder zu kompliziert noch zu seicht ist – was will man mehr?
Bitte: Gebt dem Film doch endlich ein Chance!
Wo wir gerade bei Spielen sind:

Monopoly – Der Film
Ist es nur ein Gerücht oder stimmt es tatsächlich, dass die Gebrüder Scott Interesse daran haben, einen Film in die Kinos zu bringen, der auf dem bekannten Gesellschaftsspiel beruht? Ich kann es nicht genau sagen. Interessant mutet dieses kuriose Projekt allerdings in jedem Fall an. Aber: Kann man Monopoly überhaupt in einen Film umwandeln??? So recht vorstellen kann ich es mir nicht – was Grund genug ist, einer entsprechenden Verfilmung mit gespannter Erwartung entgegenzublicken.
Mit besonderem Interesse warte ich dabei auf den Einbau der Spielfiguren in die Handlung; besonders hinsichtlich des Einsatzes des Bügeleisens bin ich gespannt ...

Eine vernünftige Verfilmung von »The Fog – Nebel des Grauens«

Bis heute warte ich hierauf vergeblich. Die Grundprämisse – mörderische Geister im Nebel – bietet allerlei Potenzial für eine hochdramatische und angsteinflößende Handlung. Leider wurde dieses Potenzial bislang nicht genutzt. Das Original von Carpenter ist reichlich träge und überschätzt, die Neuverfilmung von vor ein paar Jahren schlichtweg kindisch.
Ich bin mal gespannt, wann endlich ein richtig guter Film unter dem Titel »The Fog« gedreht wird.

Riddick 2
bzw. »Riddick 3«, wenn man bedenkt, dass David Thowys SF-Saga mit dem SF-Horror »Pitch Black – Planet der Finsternis« ihren Anfang nahm.
In den Augen vieler SF-Fans gilt »Riddick« als ziemlich Gurke. Ich kann nachvollziehen, warum man dieser Meinung sein kann. Dennoch komme ich nicht umhin zu gestehen, dass der Actioner mit Vin Diesel in der Hauptrolle mich aus unerfindlichen Gründen fesselt wie kaum ein zweites SF-Epos. Woran auch immer es liegen mag, »Riddick« ist einer der wenigen Filme, die ich mir wieder und wieder ansehen kann, ohne mich dabei zu langweilen. Insofern hätte ich gegen einen weiteren Teil nichts einzuwenden.
Und nach allem, was man so liest, scheint es damit ja auch zu klappen. Ich drücke jedenfalls beide Daumen.

Ein neuer vernünftiger Fantasyfilm

Unglaublich, aber wahr: Obwohl »Der Herr der Ringe« ein Kassenschlager ohnegleichen war, hat es bis heute niemand geschafft, einen weiteren ordentlichen Fantasyfilm in die Kinos zu bringen. Gut, da gibt es diverse Billigproduktionen und bessere Kinderfilme (»Narnia« etwa, oder »Eragon«). Doch ein waschechtes, mitreißendes Epos wie jenes von Peter Jackson findet sich nicht darunter. Dabei ist die Zeit reif für ein neues, erwachsenes, ernst gemeintes Projekt à la HdR.
Ach, was rede ich da: Ein solches Unterfangen ist längst überfällig!

So viel von meiner Seite aus. Was ist mit Euch? Irgendwelche Gegenmeinungen oder Zustimmungen? Welche Themen oder Filme würdet ihr gerne mal auf der Leinwand bewundern? Lasst es mich und die Leser des Zauberspiegels wissen!


Kommentare  

#16 Postman 2009-09-06 20:57
Oh Holzi,

ich finde es lustig und durchaus anregend dass Du dich so reinbeisst.

Obwohl Du etwas zitierst was ich so nicht gesagt habe sehe ich es weiterhin unverkrampft.

Das schöne an Büchern und Filmen ist, dass jeder seinen eigen Geschmack dazu haben darf.
Schade dass wir uns mal nicht direkt treffen, wäre sicherlich interessant mit Dir zu diskutieren. Alles was mir durch den Kopf geht hier niederzuschreiben sprengt den Rahmen.

Bei BRAVEHARD ging es die Authenzität von Schwertkämpfen nicht um historische Ereignisse, dies wär sicherlich ein weiterer Diskussionspunkt ;-)
Zitieren
#17 Holzi 2009-09-06 23:13
Ich beisse mich nicht rein, ich kann nur inhaltslose Behauptungen nicht als solche stehen lassen. QED.

Zur angeblichen Authentizität von Schwertkämpfen in BRAVEHEART (sic!) könnte man auch was schreiben, aber das erspare ich mir nichtfestbeissenderweise... :P :zzz
Zitieren
#18 Kyr 2009-09-07 11:20
Ich möchte zustimmen; über "Riddick 2" würde ich mich auch sehr freuen. "Pitch Black" war in meinen Augen etwas dumpf, aber in "Riddick" wurde doch ein interessantes Universum aufgemacht.
Nun kann man über Vim streiten, aber es passte (mir) gut.

Auf die anderen vier genannten Beispiele könnte ich gut verzichten - aber ich gehe ja ohnehin nicht mehr ins Kino.
Zitieren
#19 Laurin 2009-09-08 18:14
Also was Filme wie Spider-Man, X-Man oder Iron Man angeht, so hätte die Aussage der Zielgruppe
"Jugendliche bzw. Kinder" noch gepasst in den 70ger
bzw. Anfang der 80ger Jahre. Da wurden die Comics ja auch von diesen Altersgruppen in der Hauptseite konsumiert. Das sieht heute aber etwas anders aus. So ist der Konsum (und die Sammlerleidenschaft) größer bei den 30 bis 40 jährigen angesiedelt, also bei denen die früher, wie ich, schon die Comicständer als Kinder gestürmt haben.
Dementsprechend wird dies auch in den Verfilmungen Rechnung getragen.
Zitieren

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.