PhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicBackgroundImpressum

Mark Brandis (27) Metropolis-Konvoi

1Metropolis-Konvoi
Mark Brandis (27)

2135: Der Staub des zerstörten Asteroiden Ikarus überzieht die Erde mit einem Grauschleier, und die Ernten sind klein oder bleiben ganz aus. Die Menschen in Metropolis, angewiesen auf Nahrungsmittellieferungen der Union, hungern seit Wochen. Verzweifelte Versuche, der Not Herr zu werden, sind gescheitert. In dieser Situation führt Louise Demnitz Mark Brandis in das Sondergefängnis der Millionenstadt, auf der Suche nach dem wahren Kern eines Mythos aus dem Bürgerkrieg …


Es gibt Hörspielserien, die überdauern so manche Krise und auch so manche Zeiten. Mark Brandis gehört seit mittlerweile sieben Jahren zu den bekannten Serien im Hörspielzenit und erfreut sich dank FOLGENREICH auch einer sehr reglmäßigen Veröffentlichungspräzens. Mit dem "Metropolis-Konvoi" knüpft man die Geschenisse aus der vorigen Folge "Ikarus, Ikarus" an und schafft dabei einen äußerst scharfen Bogen. Denn gleich zu Beginn ist man in der Fortsetzung des Cliffhangers und weiß nicht so recht, was passiert ist. Es fehlt eine kurze Erklärung der Ereignisse aus der Vorfolge um den Draht zur Story zu bekommen. Dies ist allerdings ein wiederkehrendes Mark-Brandis-Serienporblem, was dem ungeübtem Hörer den Einstieg vermasselt.

Spannend wird es dann auch nicht so richtig. Der Hörer darf wieder viele Moralergüße des menschlich sehr starken mark Brandis über sich ergehen lassen. Auch die anderen Figuren sind mit sehr viel Tiefe und detailreichtum dargestellt. das nimmt Zeit in Anspruch und hebt diese SF-Reihe merklich von anderen ab. Es ist aber auch ein Hindernis für Hörer, die ein wenig mehr Tempo in Hörspielen lieben. Nach 40 Minuten geht es aber dann doch etas zügiger voran.

Man muss die Sprecher nicht ein weiteres Mal voller Lob erwähnen. Dies hieße Eulen nach Athen zu tragen. Denn alle sind hervorragend. Michael Lott begeistert aber als Hauptheld noch am meisten. Als besonderer gast ist diesmal Philipp Brammer zugegen. Ein bekanntes Gesicht aus dem Fernsehen.

Sounds und Kulisse sind bei Mark Brandis wie immer gewaltig, aber - und das ist ein wichtiger Aspekt - wohl dosiert.

Fazit: Langsamer und betont behäbiger Start, danach etwas mehr anziehendes Tempo. Im großen und Ganzen eine sehr durchschnittliche Folge.

Metropolis-Konvoi
Mark Brandis (27)
mit Michael Lott, Martin Keßler, Christine Mühlenhof, David Nathan, Claudia Urbschat-Mingues, Philipp Brammer, Dietmar Wunder, Wolf Frass u.a.
Nach Motiven des gleichnamigen Romans von Nikolai von Michalewsky
Manuskript: Balthasar von Weymarn
Musik & Sounddesign: Jochim-C. Redeker
Produktion, Regie und Schnitt: Jochim-C. Redeker & Balthasar von Weymarn
Laufzeit 70.27 Minuten.
VÖ: 10. Jan. 2014
Interplanar/Folgenreich 2014


Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

PhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicBackgroundImpressum

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.