PhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicBackgroundImpressum

Jules Verne - Meister Zacharius

Jules Verne - Meister ZachariusMeister Zacharius
nach Jules Verne
Stimmbuch-Literatur-Hörbuch
Inszenierte Lesung mit Musik und Geräuschen
Sprecher: Hans-Gerd Kilbinger
Regie und Bearbeitung: Daniela Wakonigg
Sounddesign: Peter Harrsch
Übersetzung: Martha Lion
Layout: Piotr Szorstki
Best.-Nr. 930035
ISBN 978-3-9809368-5-9
1 CD, ca. 74 Min.
9,95 €

Stimmbuch 2006
                          
Meister Zacharius ist ein bekannter und geschätzter Uhrmacher, der nur für seine Arbeit lebt und zusammen mit seiner Tochter Gérande, seinem Gesellen Aubert Thün und der Magd Scholastica ein kleines Haus in Genf bewohnt.

Eines Tages jedoch bleiben alle Uhren stehen, die er gefertigt hat. Obwohl man keinen mechanischen Fehler feststellen kann, können die Uhren nicht repariert werden. Meister Zacharius ist verzweifelt. Er würde alles dafür geben, seinen Uhren neues Leben einzuhauchen - sogar seine Seele.

Hörbücher zu hören ist immer so eine Sache für sich. Man hat meistens 4 Stunden Lesung vor sich, die je nach Stoff und Sprecher recht ermüdend und langatmig werden können, aber man will dennoch das Ende der Geschichte erfahren, und muss auch bei anstrengenden Passagen dran bleiben.
Stimmbuch reduziert seine Lesungen auf ein übersichtliches Maß, was meiner Meinung nach bei Hörbüchern wichtig ist.
Bei Stimmbuch erscheinen die wirklichen Klassiker der Literatur: Charles Dickens, Jack London und wie hier Jules Verne.
 
Verne hatte in seinen Geschichten stets die Vorliebe für die Technik und das Sagenhafte bekundet. Storys wie „Die Zeitmaschine“ und „Reise zum Mittelpunkt der Erde“ zeigen wie er es meisterhaft verstand, die Technik mit dem Phantastischen zu verbinden, und so ganz eigene Science-Fiction-Storys entstanden.
Meister Zacharius ist ganz eindeutig ein Vorläufer dieses Stils, auch wenn die Phantastik hier hintergründig bleibt, und die Person des Zacharius im Vordergrund steht. Dabei bleibt diese Hauptfigur stets mysteriös und fragwürdig.
 
Der Sprecher verleiht allen Figuren eine eigene Note, was ihm auch sehr gut gelingt. Die Musik und Geräusche sind eher dezent eingesetzt, so dass sich der reine Hörbuchcharakter hier deutlich durchsetzt.
 
Die Geschichte bleibt stets spannend und interessant und steigert sich von Szene zu Szene im Tempo.
 
Fazit: Ungewöhnliche Story, die durch eine gekonnte Lesung ihren Reiz gut ausspielen kann.

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

PhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicBackgroundImpressum

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok