Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Die ARD-Reihe: Der Science Fiction - Film

Der Science Fiction - FilmDie ARD-Reihe
Der Science Fiction - Film

Am 13. November 1970 startete das ZDF die Filmreihe DER PHANTASTISCHE FILM“ mit dem Filmklassiker „KING KONG UND DIE WEISSE FRAU“, die am 2. Januar 1993 mit Horrorfilm „HORROR-EXPRESS“ endete.

In den 1970er Jahren kam aber auch die ARD auf die Idee, eine eigene phantastische Filmreihe zu kreieren, die am 7. Januar 1978, einen Samstag, unter dem Titel „DER SCIENCE FICTION-FILM“  startete.

Der Science Fiction - FilmEröffnungsfilm war der SF-Klassiker „KAMPF DER WELTEN“

Die Film-Reihe war mit einem Intro ausgestattet, das eine startende Rakete und SF-Bilder zeigte, und von einer Instrumentalmusik untermalt wurde, das die Fernsehzuschauer auf den nachfolgenden Science Fiction-Film einstimmen sollte.


Nach dem Start der ARD-Film-Reihe folgten alle vierzehn Tage am Samstagabend immer nach 22 Uhr weitere SF-Filme aus den 1950er, 1960er und 1970er Jahren, wobei im weiteren Verlauf der Ausstrahlung der Film-Reihe auch mal Filme am Freitag-,Sonntag-, Montag- oder Dienstagabend liefen, und auch bereits gezeigte Filme in der Reihe „DER SCIENCE FICTION-FILM“ wiederholt wurden.   

Vermutlich am 19. Dezember 1981 wurde die Film-Reihe schließlich mit dem SF-Stummfilm-Klassiker „METROPOLIS“ von der ARD eingestellt.

© by Ingo Löchel

Der “Science Fiction-Film”, 1978 bis 1981 (Vermutlich nicht vollständig)
SA, 07.01.1978, 22:10 - Kampf der Welten
SA, 14.01.1978, 23:10 - Andromeda - Tödlicher Staub aus dem All
SA, 11.02.1978, 23:05 - Jahr 2022...die überleben wollen
SA, 25.02.1978, 22:50 - Dr. Zyklop
SA, 11.03.1978, 23:05 - Ein Riß in der Welt
SA, 25.03.1978, 23:15 - Lautlos im Weltraum
SA, 08.04.1978, 23:05 - Godzilla
SA, 22.04.1978, 22:50 - Der Tag, an dem die Erde stillstand
SA, 06.05.1978, 23:05 - Sie sind verdammt
MO,29.05.1978, 23:00 - Finsterer Stern
SA, 17.06.1978, 22:50 - Ein Computer wird gejagt
SA, 01.07.1978, 22:50 - Barbarella
SA, 29.07.1978, 23:00 - Formicula
SA, 19.08.1978, 22:05 - Solaris
SA, 26.08.1978, 23:00 - Das zehnte Opfer
SA, 09.09.1978, 22:50 - Robinson Crusoe auf dem Mars
SA, 23.09.1978, 23:05 - Dr. Seltsam oder wie ich lernte, die Bombe zu lieben
SA, 21.10.1978, 23:25 - Colossus
MO, 06.11.1978,23:00 - Fahrenheit 451
SA, 18.11.1978, 22:50 - Die unglaubliche Geschichte des Mr. C
SA, 02.12.1978, 22:50 - Um 9 Uhr geht die Erde unter
SA, 16.12.1978, 23:35 - Tarantulla
SA, 30.12.1978, 23:00 - THX 1138
SA, 06.01.1979, 14:45 - Abenteuer im Weltraum
SA, 20.01.1979, 23:05 - Zardoz
SA, 27.01.1979, 23:40 - Panik in New York
SO, 04.02.1979, 15:15 - Die Zeitmaschine
SA, 10.02.1979, 23:25 - Der Omega Mann
DI,  27.02.1979, 23:00 - Invasion der Raumschiffe
SA, 17.03.1979, 22:25 - Phase IV
SA, 31.03.1979, 23:50 - Der Mann mit den Röntgenaugen
SA, 07.04.1979, 23:20 - Geburten Verboten
SA, 26.05.1979, 14:45 - Der jüngste Tag
SA, 31.01.1981, 22:20 - Kampfstern Galactica
SA, 14.02,1981, 14:45 - IKARE XB1
FR, 27.02.1981, 20:15 - Buck Rogers
Sa, 28.02.1981, 22:05 - Andromeda - Tödlicher Staub aus dem All
Sa, 21.03.1981, 22:05 - Frösche
Sa, 02.05.1981, 22:05 - Westworld
Sa, 16.05.1981, 22:05 - Der Mann der tausend Eigenschaften
Mo, 08.06.1981, 23:10 - Metaluna 4 antwortet nicht
Sa, 04.07.1981, 22:05 - Mission Galactica - Angriff der Zylonen
Sa, 01.08.1981, 22:05 - Das Ding aus einer anderen Welt
Sa, 05.09.1981, 22:20 - Jahr 2022....die überleben wollen
Sa, 19.09.1981, 22:10 - Das Ding aus einer anderen Welt
Sa, 31.10.1981, 23:45 - Mein Freund, der Roboter
Sa, 07.11.1981, 15:30 - Der Tag, an dem die Erde stillstand
Sa, 24.11.1981, 15:30 - Abenteuer im Weltraum
Sa, 19.12.1981, 22:20 - Metropolis

Kommentare  

#1 Mainstream 2022-11-20 10:51
-
Sensationell.
Die Musikm war eine Variation von Giorgio Moroders 'I feel Love'.
www.youtube.com/watch?v=g5_Iywn1zCg
Bei dem Clip sind nur die ersten eineinhalb Minuten Interessant. Der Sprecher wirkt heute schon sehr skurril.
#2 G. Walt 2022-11-20 11:48
Ist mir gar nicht mehr bewusst, dass es da mal eine Reihe gab. Interessant.
#3 Friedhelm 2022-11-20 17:16
Auch, wenn jetzt einige hier der Meinung sein könnten, dass so etwas heute überflüssig ist - ich vermisse zumindest die Reihe "Der Phantastische Film" , die es immerhin von 1970 bis 1993 gab. Heute werden phantastische Filme (Horror/SF) einfach auf irgendeinen Sendeplatz gepflanzt - da wäre ein fester Termin für eine eigene Reihe wahrscheinlich auch nicht schlecht.

Die "Science Fiction"-Reihe der "ARD" begann ja eher im Sog vom "Krieg der Sterne/Star Wars"-Hype. Und das Ende, 1981, kann man evtl damit begründen, dass die SF-Welle zu diesem Zeitpunkt auch erstmal abgeebbt war.

Jedenfalls waren da schon ein paar echte Perlen zu sehen - allerdings würde ich einen Film wie "Frogs,1972" eher in den "Tierhorror" ("Nature strikes back." ) verorten. Das zeigt einmal mehr, dass man zumindest bei der ARD zuweilen etwas ahnungslos gewesen sein muss.

Im sogenannten "ersten Programm" lief dann in den 1980ern auch noch "Der Gruselfilm".
#4 matthias 2022-11-20 18:14
zitiere Friedhelm:
Auch, wenn jetzt einige hier der Meinung sein könnten, dass so etwas heute überflüssig ist - ich vermisse zumindest die Reihe "Der Phantastische Film" , die es immerhin von 1970 bis 1993 gab. Heute werden phantastische Filme (Horror/SF) einfach auf irgendeinen Sendeplatz gepflanzt - da wäre ein fester Termin für eine eigene Reihe wahrscheinlich auch nicht schlecht.


Ich weiss nicht, Friedhelm. Bei dem derzeitigen Überangebot an phantastischen Filmen wäre eine feste Reihe wohl nicht zu machen. Eher wünschen würde ich mir einen Sender/Kanal, der nur Phantastik bringt. Natürlich kein Pay TV (lach)

Aber ich setze weiterhin auf das bewährte Medium DVD/BR (gebraucht aus dem Ebay)
#5 Friedhelm 2022-11-20 19:42
Zitat:
Eher wünschen würde ich mir einen Sender/Kanal, der nur Phantastik bringt.
Stimmt, Mathias, natürlich müsste so ein Angebot durch einen festen Sender bzw. Spartensender zementiert werden. Dazu dann eine vertretbare Uhrzeit (nicht unbedingt um 0:00). Aber eine feste Reihe, mit ausgewählten Filmperlen, müsste dennoch machbar sein.

Ja, und die Silberscheibe ist auch für mich, als bekennenden Film-Oldie (kurz vor de. 64.) bisher immer noch die beste Lösung, um mir mein spezielles Programm zu zaubern.. Da ist fast alles drin, was ich früher im Kino und TV gesehen habe.
#6 Zorro01 2022-11-20 20:10
Ich habe die Reihe gerne geschaut. Zum ersten Mal hatte man die Möglichkeit Science Fiction Filme in der ARD zu schauen. Ich überlege die ganze Zeit, was in der wirklich sehr guten Auflistung von Ingo noch fehlt....
#7 Zorro01 2022-11-20 20:28
Die Reihe "Der phantastische Film" lief im ZDF meist an Werktagen....u.a. wurde Grusel Filme wie Dracula gezeigt
#8 Friedhelm 2022-11-20 21:26
Zitat:
Die Reihe "Der phantastische Film" lief im ZDF meist an Werktagen....u.a. wurde Grusel Filme wie Dracula gezeigt
Bei den Sendeterminen wechselten sich meines Wissens der Freitag und der Samstag ab. Gelegentlich kam der Mittwoch dazu - da liefen dann zum Beispiel Filme wie Roman Polanskis "Tanz der Vampire" , "Hammers" "Dracula,1958" und "Blut für Dracula,1965" oder der Animationsfilm "Frankensteins Monsterparty, 1967".

Zitat:
Ich überlege die ganze Zeit, was in der wirklich sehr guten Auflistung von Ingo noch fehlt...
Die List schaut ziemlich komplett aus - meines Erachtens fehlt da nichts. Bei den Wiederholungen bin ich allerdings ein bisserl skeptisch. Kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass "Das Ding aus einer anderen Welt" nach dem Sendetermin im August dann gleich im September wiederholt wurde.
#9 Zorro01 2022-11-20 22:04
Ich habe Werktage geschrieben, weil es ein Thema war in der Schule. Die Filme liefen sehr spät, meistens nach 22 Uhr, und als Schüler mussten wir früh aufstehen. Selbst einige Lehrer fragten, wer den phantastische Film im Zweiten geschaut hat.
#10 Friedhelm 2022-11-20 23:02
Zitat:
Die Filme liefen sehr spät, meistens nach 22 Uhr, und als Schüler mussten wir früh aufstehen.
Ich weiss noch, dass "Tanz der Vampire" an einem Mittwoch lief - und wie ich mich noch dunkel erinnere, sogar vor 22 Uhr.

Bei "Hammers" "Dracula",1958", saß ich irgendwann alleine vor dem TV und habe dann nicht weitergeschaut, weil mir den Film zu gruselig war. Das muss 1975 gewesen sein, und zwei Wochen später -oder so- hab ich "Blut für "Dracula,1965" aus irgendeinem Grunde auch nicht bis zum Schluss geschafft. An nächsten Tag bin ich einen Nachbarsjungen mit Fragen zum restlichen Film auf den Senkel gegangen. Und dessen Schilderungen waren wohl noch gruseliger als der Film selber.
#11 Grubert 2022-11-21 11:41
zitiere Friedhelm:
Bei den Wiederholungen bin ich allerdings ein bisserl skeptisch. Kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass "Das Ding aus einer anderen Welt" nach dem Sendetermin im August dann gleich im September wiederholt wurde.


Das stimmt mit Sicherheit auch nicht. Da wird wohl eine Verwechslung vorliegen.
#12 Cartwing 2022-11-21 18:40
An "Phase IV" erinnere ich mich noch.
Ich war neun und meine Eltern waren nicht zu hause... :-*

SF hin oder her, für mich war das ein Horror - Film, den ich ziemlich gruselig fand und um Ameisen habe ich danach einen großen Bogen gemacht...
#13 Friedhelm 2022-11-21 19:03
Zitat:
Die Filme liefen sehr spät, meistens nach 22 Uhr, und als Schüler mussten wir früh aufstehen.
@Cartwing - eigentlich ist die Verortung in den Science Fiction-Bereich. bei "Phase IV" auch nicht ganz korrekt. Heute würde man diesen Streifen wohl eher als "Tierhorror/Nature strikes back" benennen. Genauso wie den oben erwähnten "Frogs". Wenn schon, dann könnte man solche Filme als SF-Horror bezeichnen - das hängt dann wohl manchmal vom "Schwerpunkt" des Plots ab.
#14 Cartwing 2022-11-21 20:46
Würde ich heute auch nicht mehr als SF bezeichnen, aber auch nicht unbedingt als Tierhorror.
Im Gegensatz zum grottenschlechten "Frogs" war Phase IV ja schon recht anspruchsvoll und hatte durchaus einen tieferen Sinn.

Es dürfte klar sein, dass die angestrebte Herrschaft der Insekten über den Planeten in nicht allzu ferner Zeit durchaus denkbar wäre. Zumindest aber wird es sie noch geben, wenn wir längst aufgehört haben zu existieren...
#15 Friedhelm 2022-11-21 20:58
Zitat:
Im Gegensatz zum grottenschlechten "Frogs" war Phase IV ja schon recht anspruchsvoll
Das stimmt natürlich - "Frogs" habe ich auch nur genannt, weil der a) in der Auflistung genannt wurde - und b) Teil meiner nostalgischen Erinnerungen ist.

Zitat:
Würde ich heute auch nicht mehr als SF bezeichnen, aber auch nicht unbedingt als Tierhorror.
Naja, die Vorstellung, dass die Insekten (ob nun Ameisen oder andere..) eines Tages den Planeten beherrschen könnten, kann man schon gruselig finden. Da wäre mir ein "Planet der Affen" fast viel lieber... :-) :-*

Aber gut, ist dann natürlich wieder Ansichtssache... :-*

Und wie bereits von mir erwähnt, könnte der Film ja auch in die "Nature Strikes Back"-Thematik passen.

Der Gästezugang für Kommentare wird vorerst wieder geschlossen. Bis zu 500 Spam-Kommentare waren zuviel.

Bitte registriert Euch.

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.