Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

John Sinclair - Tonstudio Braun: Eigentlich nur Gestöhne - Folge 48: Ewige Schreie

Die John Sinclair-Hörspiele des Tonstudio BraunEigentlich nur Gestöhne
Folge 48: Ewige Schreie

Der Galgen des Mörders stand nahe der Kirche. Schauer des Grauens schüttelten den Küster, als er sah, daß der Gehenkte spurlos verschwunden war. Leer baumelte die Schlinge im Abendwind. Und dann hörte er eine Stimme hinter seinem Rücken.

Die Stimme des Toten, der eigentlich am Galgen hängen musste ... (1)

Ewige Schreie"... und jetzt bewegen sie sich...öffnen den Mund" (2)
 
Die ewigen Schreie fand ich früher mal gruselig. Heute kann man dieses Hörspiel eigentlich nur lächerlich finden. Die Umsetzung macht nicht wirklich Spaß. Zum einen tritt genau das auf, was schon in den vorigen Sinclair-Hörspielen bemängelt werden durfte.

Zuviel unsinnige Dialoge, eine Erzählerin die bemüht ist gut zu sprechen, aber an den falschen Stellen eingesetzt wird, eine sehr gewöhnungsbedürftige Musik und Null Atmosphäre. Dass die Schreie, die hier titelgebend sind - noch dazu nur ein Gestöhne sind, ist schon sehr enttäuschend. Den Unterschied zwischen Schreien und Stöhnen sollte den Hörspielmachern aus Wiesbaden schon vertraut sein.

Dieses Gestöhne gruselt nicht - im Gegenteil. Es nötigt dem Hörer eher ein unfreiwilliges Schmunzeln ab.


Und die Dialoge wie immer etwas albern. Wenn das Opfer im Opening die Szenerie beschreibt, hätte man lieber die Erzählerin ran lassen sollen. Nebenbei der eine der wenigen Lichtblicke dieser Hörspiele.
 
Gruseln geht anders.
 
(1) = 1 Klappentext
(2) = 2 Sprechertext

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok