Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Schattenkinder und Finsternis - Dreamland-Grusel (Folge 34 und 35)

Dreamland-Grusel (Folge 34 und 35)Schattenkinder und Finsternis
Dreamland-Grusel (Folge 34 und 35)
 
Niemand ahnt, was wirklich hinter den Schatten lauert …

Alles begann mit der Geburt von Drillingen, in einer Nacht mit neun gewaltigen Donnerschlägen, aber ohne einen einzigen Blitz. Einer der Drillinge kam tot zur Welt.Neun seiner Fingernägel waren rabenschwarz, mit einer Maserung, die an stilisierte Totenschädel erinnerte. Doch damit nahm der Schrecken erst seinen Anfang …
Dreamland-Grusel (Folge 34 und 35)Siebzehn verfluchte Jahre später stirbt der zweite Drilling eines plötzlichen Todes und auch bei ihm sind die Fingernägel unerklärlich verändert. Jonathan, der letzte Überlebende der drei Brüder, will Licht in das Geheimnis um den Tod seiner Brüder bringen. Was steckt dahinter? Ist auch er bedroht? Kann er das dunkle Geheimnis lüften? Das Geheimnis der ... Schattenkinder (1)
 
Interessanterweise nimmt sich Dreamland eines Romanes an, der erstmalig in der Heftserie Dämonenland erschienen war. Manfred Weinland ersann die Geschichte der Schattenkinder. Der Roman ist trotz der Heftform sehr komplex. Es wurde im Hörspiel ein Zweiteiler daraus. Es entzieht sich meiner Kenntnis inwieweit die Handlung dem Roman folgt oder ob sogar etwas dazu erfunden wurde,  weswegen ich nur das Hörspiel an sich bewerten kann. Auffällig ist wieder der stetige Wechsel von Szenen der Vergangenheit und der Zukunft.

Dreamland-Grusel (Folge 34 und 35)Das ist eine sehr moderne Erzählweise in heutigen Hörspielen. Aber sie ist für den Konsumenten nur schwer verdaulich. Weil hier jede Sekunde Aufmerksamkeit wichtig ist. Doch Dreamland macht nicht den Fehler und lässt das Hörspiel gänzlich ohne Erzähler auskommen. Nein. Dreamland nutzt die Möglichkeit, die man hat und setzt Christian Rode großzügig ein. Damit hat der kürzlich leider verstorbene Stammsprecher der Reihe den größten Part. Er leitet in unheimlicher und spannender Erzählweise durch den Zweiteiler. Der hohe Erzählteil wird einige Fans sicher wieder abschrecken - macht es doch fast einen Hybrid aus dem Hörgenuss. Halb Spiel, halb Buch. Doch dieser Erzählanteil ist dringend notwendig für diese Umsetzung. Und es ermöglicht den genialen Christian Rode nochmal vollends aufzuspielen und alle Facetten seines Könnens zu zeigen.
Benjamin Stolz spricht die Hauptrolle. Er wird von weiteren bekannten Stimmen unterstützt.
 
Die Atmosphäre ist ungewöhnich dicht und die Musik von Tom Steinbrecher und Co. fügt sich optimal in die Handlung ein. Einige klassische Sounds erinnern unweigerlich an die Gruselserie von EUROPA. Aber das ist ja gewollt.
 
Das Cover von Mark Freier weiß bei beiden Teilen zu gefallen.
Alles in allem ein gelungener Zweiteiler, denn man aber zweimal hören muss, damit er richtig wirken kann.
 
Dreamland- Grusel (34) Schattenkinder
Dremland-Grusel (35) Im Sog der Finsternis
mit Nejamin Stolz, Christian Rode, Tommi Piper, Gerrit Schmidt-Foss, Norbert Langer, Alexandra Lange-Baehr, Thomas Nero Wolf, Lutz Mackensy u.a.
Autor: Manfred Weinland
Produktion & Regie: Thomas Birker
Ausführender Produzent: Sebastian Pobot für die Highscore Music GmbH
Dialogbuch: Thomas Birker
Dialogbuchbearbeitung Alex Streb
Sounddesign und Endmix: Tom Steinbrecher
Musik: Tom Steinbrecher, Andreas Max und Alex Schiborr
Cover: Mark Freier
Schnitt: Thomas Birker
Layout, Typo & Satz: Ivo Scheloske
Aufnahme: Tonstudio FX1 in Hamburg, Tonstudio 2Days Productions in Berlin u.a.
: 23.03.2018/ 29.06.18
 
(1) = Klappentext "Schattenkinder"

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok