Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Satanas lässt die Skelette tanzen Dr. Satanas – Herr der Skelette (Larry Brent-Hörspiel Nr.23)

Dr. Satanas – Herr der SkeletteSatanas lässt die Skelette tanzen
Dr. Satanas – Herr der Skelette (Larry Brent Nr.23)

Niemand ist sicher vor Dr. Satanas. Niemand weiß, wann und wo er wieder zuschlägt. Der PSA ist es immer noch nicht gelungen, diesen furchtbaren Feind unschädlich zu machen. Dr. Gilbert Roche bekommt tödlichen Besuch von Dr. Satanas und löst eine Welle der Gewalt aus. Was hat es mit den Skelett-Babys auf sich? Die PSA ist in Alarmbereitschaft! X-RAY 1 schickt seine besten Agenten nach Paris.


Larry Brent und Iwan Kunaritschew! Werden die zwei Top Agenten Dr. Satanas und seine Skelett-Armee aufhalten können?  (1)

Dr. Satanas – Herr der SkeletteIch habe den entsprechenden Dr. Satanas-Roman seinerzeit recht zwiespältig aufgenommen. Geht es da doch um Frauen, die lebende Skelette gebären. Natürlich aufgrund der Machenschaften des Dr. Satanas. Ich fand das Grundthema schon sehr trashig und abgehoben und ab und zu wanderte der gute Dan Shocker auch auf den Pfaden des skurillen Horrors. Dr. Satanas war als einer der Top-Gegner ja besonders böse und durfte deshalb auch ungewöhnliche Horror-Methoden anwenden.

Der R&B Company kann man nicht vorwerfen, dass die Larry Brent-Hörspiele, die produzieren schlecht wären. Sie haben sich umsetzungstechnisch aber auf den Trash spezialisiert, den Dan Shocker selbst eher selten einsetzte. In vorliegenden Werk setzt man hörbar aber einige Akzente, die  auch sowas wie Anspruch erkennen lassen. Man hält zum Beispiel den Action-Faktor diesmal klein und verzichtet auf künstliches Geschrei hysterischer Frauen und auf dröhnende Musikeffekte. Da kommt dann stellenweise sogar die Atmosphäre auf, die man aus den alten EUROPA-Hörspielen kennt und die sogar an einigen Punkten noch besser ist. Dafür sorgt zum einen die klassische Zeitansage durch Michael Harck und der bewährte Ort für Gruselgeschichten schlechthin, nämlich Paris. Schön gemacht, kann man da nur sagen. Es fehlt aber weiterhin der Erzähler, der uns die Szenen erklärt in denen gerade soviel passiert, die man aber naturgemäß nicht sehen kann. Wo sind all die plastischen Beschreibungen, die einst Skriptautor Douglas Welbat in den 80er Jahren so gut verpacken konnte.

Fehlen uns heutzutage diese Genies, diese Streiche und dieses Know-How?


Denn es mangelt nicht an den Sprechern. Die sind heute so gut wie damals, vielleicht sogar besser. Es mangelt auch nicht an der technischen Umsetzung. Die ist definitiv besser als einst. Es fehlt an guten Manuskripten. An Menschen, die wissen wie man Hörspiele schreibt. Klar. Auch heute entstehen noch gute Arbeiten, aber man wird das Gefühl nicht los, das dies oder jenes viel besser ginge.

Nach 23 Folgen dieser Serie kann man nicht von einem Misserfolg sprechen. Die aktuelle Folge holt mir nicht das alte Romanfeeling ins Wohnzimmer. Der einst so zwiespältig aufgenommene Roman ist heute nur noch einer von vielen, der ebenso wie einer von vielen seine Umsetzung als Hörspiel erfahren darf.

Dr. Satanas – Herr der SkeletteDr. Satanas - Herr der Skelette
Larry Brent Hörspiel 23
mit Jo Jung, Jaron Löwenberg, Dirk Hardegen, Bert Stevens, Marc Schülert, Udo Schenk, Uschi Hugo u.a.

Dialogbuch & Regie: Simeon Hrissomallis
Buch: Jürgen Grasmück
Regiesupervisor: Wolfgang Strauss
Scriptsupervisor & Redaktion: Markus Auge
Musikscore: R&B Company & Michael Donner
Illustration & Design: Timo Wuerz
Layout: Wolfgang Strauss
Sprachaufnahmen: TonInTon / Berlin & 2day Production / Berlin
ca. 65 Minuten, VÖ: 03.02.17

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.