Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

DAMONA KING - Eine Einführung

Damona KIngDAMONA KING

Am 3. April 1979 startete der Bastei-Verlag mit „DAMONA KING“ eine neue und für damalige Verhältnisse etwas ungewöhnliche Serie. Ungewöhnlich deshalb, weil  diese Horror-Serie zum einen eine weibliche Protagonistin hatte, und zum anderen, weil sie eine Mischung aus Horror und Fantasy war, wobei im Verlauf der Serie die Fantasy einen immer höheren Stellenwert einnahm. Der Autor von Band 1 „DER SCHWARZE ENGEL“ war kein Geringerer als JASON DARK, der die Figur der Damona King auch erfand und einen durchaus guten Einstand in die Serie bot. Der Erfinder der Serie kehrte mit dem Jubiläumsband 50 „Das Hotel der Toten“ dann noch einmal zur Serie zurück.


Der schwarze Engel„DAMONA KING“ besaß allerdings von Anfang an einige Mankos, die der Serie nicht gerade zugute kamen. Die vielen Einzelromane wichen qualitativ sehr voneinander ab, erreichten meistens gerade mal Mittelmaß und brachten sowohl die Serie als auch die Figur der Damona King nicht wirklich weiter und voran.

Zudem hatte man als Leser immer irgendwie das Gefühl, dass für die Serie kein richtiges Konzept vorlag. Und so wirkten dann auch viele Romane der Serie in der Anfangsphase: lustlos und einfach drauflosgeschrieben.

Aber auch die Titelbilder waren zu Beginn der Serie nicht gerade das Gelbe vom Ei. Sie waren zum größten Teil ziemlich schlecht und scheußlich anzusehen und wirkten eher abschreckend. Positive Ausnahmen waren u. a. die Titelbilder von Band 1 und von Band 10.

Fähre in die Unterwelt Mit Band 10 startete das „LEXIKON DER MAGIE“, das mit folgenden Worten eingeführt wurde:
„Liebe Gruselfreunde, mit diesem Band beginnen wir endlich das sicherlich schon längst erwartete und erhoffte LEXIKON DER MAGIE. Gerade Sie als eifrige Leser der Grusel-Serien des BASTEI-Verlages, wissen, daß der Bereich der Magie ein weitgespanntes Feld ist, in dem es eine Vielzahl von Begriffen gibt, deren Erklärung von allgemeinem Interesse ist.
Natürlich mußte die Redaktion unter dieser Masse von Material eine gewisse Auswahl treffen. Wir hoffen, daß unsere Auswahl Ihren Erwartungen gerecht wird und möchten noch darauf hinweisen, daß wir für Vorschläge von Ihrer Seite stets aufgeschlossen sind. Sollten Sie also Fragen oder Informationen zu Bereichen der Magie haben, so erwarten wir Ihre Leserpost. Spezielle Anfragen werden auch persönlich beantwortet.
“
(Damona King  #10: Fähre in die Unterwelt, Seite 35, Bergisch Gladbach, 7. August 1979)

WerbeanzeigeZu Anfang schrieben die Autoren HANS-WOLF SOMMER unter dem Pseudonym VERNON GRAVES sowie W. K. GIESA (ab Band 8) unter H. P. USHER bzw. MIKE SHADOW an der Serie mit. Durch Giesa kam MANFRED WEINLAND zur Serie. Beide Autoren schrieben unter Giesas neuem Pseudonym MIKE SHADOW einige Romane zusammen.

Das Pseudonym H. P. USHER wechselte danach zu den beiden Autoren JÖRG KUHNERT und WILFRIED A. HARY, die zusammen mit THEODOR DOMBROWSKI als BORIS CORMAC zur Serie gestoßen waren. Um das Ganze noch etwas verwirrender werden zu lassen schrieb auch ROLAND ROSENBAUER unter dem Pseudonym MIKE SHADOW an der Serie mit.

Alles entwirrte sich glückicherweise ab Mitte der 50er-Bände, als bis auf MARTIN EISELE als RYDER DELGADO und HANS WOLF SOMMER als VERNON GRAVES alle anderen Autoren die Serie verließen und mit Band 64 WOLFGANG HOHLBEIN zur Serie stieß, der unter HENRY WOLF von nun an die Serie zum größten Teil prägte. Von nun an war „DAMONA KING“ etwas zyklischer aufgebaut, zudem kamen Zwei- und Mehrteiler hinzu.

Im Kerker der BestienAm 20. März 1983 wurde mit Band 107 „IM KERKER DER BESTIEN“, geschrieben von Martin Eisele, die Serie „DAMONA KING“ allerdings eingestellt.

Doch damit war noch lange nicht das Ende der Serie gekommen. Denn bereits vier Wochen später, genauer gesagt am 19. April 1983, wurde „DAMONA KING“ mit dem Roman „DER FLUCH DER SAN MARINO“ (GK # 501) in der Reihe „GESPENSTER KRIMI“ fortgesetzt und dort als Unterserie integriert. Verfasser des Romans war Wolfgang Hohlbein, der  unter dem Pseudonym HENRY WOLF weitere Romane verfasste. Neben Hohlbein schrieb Martin Eisele abwechselnd mit ihm die Damona King-Romane in der Gespenster Krimi–Reihe.  Ab Band 545 „DAMONA UND DER LEICHENHÄNDLER“ war Hohlbein (bis auf eine Ausnahme) alleiniger Autor der „DAMONA KING“-Romane, der auch einige Romane unter Ryder Delgado verfasste.

Der Bote des Satans

Nach insgesamt 22 DAMONA KING–Romanen kam allerdings mit Veröffentlichung des GK-Romans 585 „IM TEMPEL DER SCHATTEN“ am 27. November 1984 das endgültige Aus für „DAMONA KING“. Doch auch für die Reihe „GESPENSTER-KRIMI“ war die Zeit gekommen, da sie am 16. April 1985 ebenfalls eingestellt wurde.

Einige der ersten DAMONA KING–Romane wurde viele Jahre später in der John Sinclair–Neuauflage „JOHN SINCLAIR SPECIAL“ veröffentlicht. Band 1 der Serie erschien zudem nach langen Verhandlungen mit Jason Dark schließlich doch noch als Neuauflage in der Reihe „DÄMONENLAND“.

 

Die weiteren Artikel

Ein Interview mit Manfred Weinland

 

DAMONA KING (03.04.1979 - 31.03.1983)
01 Der schwarze Engel von Jason Dark (Helmut Rellergerd)
02 Die Rache der Hexe von H. P. Usher
03 Gefangen im Monster-Sumpf  von Vernon Graves (Hans Wolf Sommer)
04 Rückkehr des Totenheers   von Vernon Graves (Hans Wolf Sommer)
05 Der Eisdämon von  H. P. Usher
06 Die Töchter der Unsterblichkeit   von Vernon Graves (Hans-Wolf Sommer)
07 Das lebende Portrait von H. P. Usher
08 Talkshow mit dem Tod von H. P. Usher (Werner K. Giesa)
09 Die Dämonenprobe (1/3) von Vernon Graves (Hans Wolf Sommer)
10 Fähre in die Unterwelt (2/3) von Vernon Graves (Hans Wolf Sommer)
11 Die Sklavin des Pharao (3/3) von Vernon Graves (Hans Wolf Sommer)
12 Das Druidenschloss   von Mike Shadow (Werner K. Giesa)
13 Der Unheimliche   von Mike Shadow (Martin Eisele)
14 Im Netz des Schreckens von H. P. Usher (Jörg Kuhnert)
15 Monster vor St. Malo! von Mike Shadow (Werner K. Giesa)
16 In diesen Mauern haust der Tod von Mike Shadow (Werner K. Giesa)
17 Im Labyrinth der Verdammten von H. P. Usher (Jörg Kuhnert)
18 Die Hölle schickt den Rachegeist von H. P. Usher (Wilfried A. Hary)
19 Der Ruf des Seelenfängers von Vernon Graves (Hans Wolf Sommer)
20 Die Herrin der Schlangen von  H. P. Usher (Wilfried A. Hary)
21 Der tödliche Kult  von H. P. Usher (Wilfried A. Hary)
22 Brodkins Rückkehr von  Mike Shadow (Werner K. Giesa/Manfred Weinland)
23 Duell der Hexen von H. P. Usher (Wilfried A. Hary)
24 Galeere des Schreckens von Mike Shadow (Werner K. Giesa)
25 Im Banne der Satanstochter von Vernon Graves (Hans Wolf Sommer)
26 Die Mönche des schwarzen Kreises von Boris Cormac (Theodor Dombrowski)
27 Der Drachentöter  von Mike Shadow (Werner K. Giesa)
28 Die Saat der Dämonen von  Boris Cormac (Theodor Dombrowski)
29 Dem Satan verfallen von Mike Shadow (Werner K. Giesa/Manfred Weinland)
30 Invasion der Riesenspinnen von H. P. Usher (Jörg Kuhnert)
31 Tai Lee, die Seelenfängerin (1/3)von Mike Shadow (Roland Rosenbauer) 
32 Vampirpiraten (2/3) von Mike Shadow (Roland Rosenbauer) 
33 Das magische Duell (3/3) von Mike Shadow (Roland Rosenbauer) 
34 Die Herberge zur Ewigkeit  von H. P. Usher (Wilfried A. Hary)
35 Die Seelenquelle  von Mike Shadow (Manfred Weinland) 
36 Der Planet der Dämonen (1/3) von  Boris Cormac (Theodor Dombrowski) 
37 In der Gewalt der Orolonen (2/3) von Boris Cormac (Theodor Dombrowski) 
38 Die Krone der Götter (3/3) von Boris Cormac (Theodor Dombrowski)

39 Das Horror-Kabinett von Vernon Graves (Hans Wolf Sommer) 25. Dezember 2017
40 Die dämonische Pest von Mike Shadow (Werner K. Giesa) 14. Mai 2018
41 Die magische Schlacht von Vernon Graves (Roland Rosenbauer) 14. Mai 2018
42 Larusius, der Dämonenmacher von Ryder Delgado (Martin Eisele) Mai 2018
43 Der wahnsinnige Dämon von Ryder Delgado (Martin Eisele) 2019
44 Im Zentrum des Bösen von Ryder Delgado (Martin Eisele)
45 Die Killerschatten von Ryder Delgado (Martin Eisele)
46 Blutjäger von Ryder Delgado (Martin Eisele)
47 In den Katakomben des Grauens von Ryder Delgado (Martin Eisele)
48 Im Banne der Moorteufel von Vernon Graves (Hans Wolf Sommer)
49 Im Reich des Schreckens von Vernon Graves (Hans Wolf Sommer)
50 Das Hotel der Toten von  Jason Dark (Helmut Rellergerd)
51 Der Alptraum-Bringer von Ryder Delgado (Martin Eisele)
52 Höllenengel  von Ryder Delgado (Martin Eisele)
53 Die Knochenhand von Mike Shadow (Werner K. Giesa)
54 Das Dämonen-Urteil von Mike Shadow (Werner K. Giesa/Manfred Weinland)
55 Zur Hölle verdammt  von Mike Shadow (Manfred Weinland)
56 Der Mumien-Keller von Ryder Delgado (Martin Eisele)
57 Das Hexenherz  von Ryder Delgado (Martin Eisele)
58 Bastarda - Herrscherin der Nacht von  Ryder Delgado (Martin Eisele)
59 Invasion aus der Mikrowelt  von Vernon Graves (Hans Wolf Sommer)
60 Die Stadt der dreizehn Türme von Vernon Graves (Hans Wolf Sommer)
61 Der Giftmüll-Teufel von Ryder Delgado (Martin Eisele)
62 Bastardas Bestien  von Ryder Delgado (Martin Eisele)
63 Höllenrocker greifen an von Ryder Delgado (Martin Eisele)
64 Der Meister des Satans von Henry Wolf (Wolfgang Hohlbein)
65 Im Labyrinth des Satans von Henry Wolf (Wolfgang Hohlbein)
66 Die Spiegelwelt  von Henry Wolf (Wolfgang Hohlbein)
67 Damonas schwarze Schwester von Henry Wolf (Wolfgang Hohlbein)
68 Amoklauf der Ghouls (1/3)  von Ryder Delgado (Martin Eisele)
69 In den Klauen des Ghoul-Königs (2/3) von Ryder Delgado (Martin Eisele)
70 Götzen des Grauen Todes (3/3)  von Ryder Delgado (Martin Eisele)
71 Die Stein-Armee (1/2) von Henry Wolf (Wolfgang Hohlbein)
72 Medusas Bruder (2/2)  von Henry Wolf (Wolfgang Hohlbein)
73 Der Fluch der Totengöttin von Ryder Delgado (Martin Eisele)
74 Wächterin des Jenseits von Ryder Delgado (Martin Eisele)
75 Odyssee im Totenreich von Ryder Delgado (Martin Eisele)
76 Luzifers Bestien (1/2) von  Henry Wolf (Wolfgang Hohlbein)
77 Die Hexenjäger (2/2)  von Henry Wolf (Wolfgang Hohlbein)
78 Das Ende der Blutgötter von  Henry Wolf (Wolfgang Hohlbein)
79 Bastardas Höllentanz von  Ryder Delgado (Martin Eisele)
80 Horrorparty auf der Luxusyacht  von Ryder Delgado (Martin Eisele)
81 Zarangas Todeshöhle von  Ryder Delgado (Martin Eisele)
82 Der Höllenengel von  Ryder Delgado (Martin Eisele)
83 Die Tochter der Katzengöttin von  Henry Wolf (Wolfgang Hohlbein)
84 Die Königin der Katzen  von Henry Wolf (Wolfgang Hohlbein)
85 Die Monster-Freaks von Amsterdam  Ryder Delgado (Martin Eisele)
86 Der Hai-Dämon von  Ryder Delgado (Martin Eisele)
87 Unter den Gräbern von Bubastis von  Henry Wolf (Wolfgang Hohlbein)
88 Das Alptraum-Schloss  von Ryder Delgado (Martin Eisele)
89 Die Teufelsratten von Brahmapur (1/2) von Vernon Graves (Hans Wolf Sommer)
90 Im Labyrinth des Rattenkönigs (2/2) von Vernon Graves (Hans Wolf Sommer)
91 Der Bestien-Meister  von Ryder Delgado (Martin Eisele)
92 Der Rachedämon von  Ryder Delgado (Martin Eisele)
93 Das Haus im Nebelmoor von Henry Wolf (Wolfgang Hohlbein)
94 Brutstätte des Bösen von Ryder Delgado (Martin Eisele)
95 Der Puppenspieler von Henry Wolf (Wolfgang Hohlbein)
96 Die Monsterpuppen von Henry Wolf (Wolfgang Hohlbein)
97 Der graue Tod  von Henry Wolf (Wolfgang Hohlbein)
98 Druidenzauber (1/4) von  Ryder Delgado (Martin Eisele)
99 Die Schneeteufel (2/4) von  Ryder Delgado (Martin Eisele)
100 Ein Sarg für Damona King (3/4)  von Ryder Delgado (Martin Eisele)
101 Der Ghoul vom Galgenberg (4/4)  von Ryder Delgado (Martin Eisele)
102 Höllenhaus der Vampire  von Ryder Delgado (Martin Eisele)
103 Aufstand der Hexen  von Ryder Delgado (Martin Eisele)
104 Im Reich des Feuerdämons (1/2)  von Vernon Graves (Hans Wolf Sommer)
105 Die Rache des Feuerdämons (2/2)  von Vernon Graves (Hans Wolf Sommer)
106 Satans fünfte Kolonne  von Henry Wolf (Wolfgang Hohlbein)
107 Im Kerker der Bestien von  Ryder Delgado (Martin Eisele)

DAMONA KING im GESPENSTER KRIMI  (1983-1984)
501: Der Fluch der San Marino von Henry Wolf  (Wolfgang Hohlbein)
505: Endstation Hölle von Ryder Delgado (Martin Eisele)
509: Amok von Henry Wolf (Wolfgang Hohlbein)
513: Aerobic-Horror von Ryder Delgado (Martin Eisele)
517: Der Feuermann von Henry Wolf (Wolfgang Hohlbein)
521: Der Bote des Grauens von Ryder Delgado (Martin Eisele)
525: In den Ruinen von Yor-Marataar von Henry Wolf (Wolfgang Hohlbein)
529: Mörder aus dem Sarg von Ryder Delgado (Martin Eisele)
533: Zarangas Dämonenweihe von Ryder Delgado (Martin Eisele)
537: Der Meister des Höllensturms von Ryder Delgado (Martin Eisele)
541: Todeskuß um Mitternacht von Ryder Delgado (Martin Eisele)
545: Damona und der Leichenhändler von Ryder Delgado (Wolfgang Hohlbein)
549: Horror-Museum von Ryder Delgado (Wolfgang Hohlbein)
553: Odins Fluch von Henry Wolf (Wolfgang Hohlbein)
557: Das Dämonen-Heer von Henry Wolf (Wolfgang Hohlbein)
561: Der Opferturm von Henry Wolf (Karl-Ulrich Burgdorf)
565: Ein Freund aus der Hölle von Henry Wolf (Wolfgang Hohlbein)
569: Söldner der Dämonen von Henry Wolf (Wolfgang Hohlbein)
573: Schwingen des Todes von Henry Wolf (Wolfgang Hohlbein)
577: Im Zentrum des Bösen von Henry Wolf (Wolfgang Hohlbein)
581: Die Hölle stirbt von Henry Wolf (Wolfgang Hohlbein)
585: Im Tempel der Schatten von Henry Wolf (Wolfgang Hohlbein)

GASTAUFTRITT
John Sinclair Nr. 103: Asmodinas Todesengel (Erschienen am 23. Juni 1980)

 

© by Ingo Löchel

Kommentare  

#1 Gabriel 2011-04-02 16:33
Was das "Prägen" der Serie betrifft, sehe ich das etwas anders: Martin Eisele war seit seinem ersten Band darum bemüht, der Serie einen vernünftigen Unterbau zu verpassen. Wiederkehrende Gegner, fortlaufende Handlungsfäden - alles, was für mich Damona King lesenswert machte. Die Romane von Wolfgang Hohlbein hingegen nahmen fast nie Bezug auf diesen "Eisele-Kosmos", was für mich als Leser schon sehr ärgerlich war. Dass seine Romane als wichtiger für die Serie bewertet werden, kann ich nicht nachvollziehen. Sie waren zunächst nichts anderes als "Einzelromane" wie zu Beginn der Serie. Der Fantasytouch in der Gespensterkrimi-Fortsetzung ist ebenfalls nur Hohlbein geschuldet, der damit nun einen eigenen Erzählstrang zu entwickeln begann. Das hatte aber mit Eiseles Damona King nichts mehr gemeinsam. Gerade noch hatte Eisele versucht, sie durch den Tod Ihres Partners von einer reagierenden Kämpferin zu einer harten, agierenden Jägerin zu machen, da driftete die Serie auch schon in seichtes Fantasygewässer. Nix gegen Wolfgang Hohlbein, aber bei Damona King war er nun wirklich nicht die treibende Kraft.
Zitieren

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok