Bryan Edgar Wallace bei Pidax auf DVD: Das Geheimnis der schwarzen Koffer

Das Geheimnis der schwarzen KofferAb 11.09.20 bei Pidax: Bryan Edgar Wallace auf DVD: Das Geheimnis der schwarzen Koffer, spannender Gruselkrimi mit Starbesetzung (Remastered Edition)

Im nebligen London herrscht Angst und Schrecken. Eine unheimliche Mordserie sorgt für Beunruhigung in der Bevölkerung. Der Täter geht dabei immer gleich vor: Er stellt seinem Opfer seinen fertig gepackten Koffer hin, ehe er es mit einem gezielten Messerwurf hinrichtet. Inspektor Robert Finch von Scotland Yard ermittelt. Die Spur führt in ein geheimnisvolles Schloss und in eine zwielichtige Bar in Soho.

Der Messermörder schlägt bald wieder zu, und Finch erkennt, dass Rauschgift eine wesentliche Rolle spielt ...

Dieser Gruselkrimi nach dem Roman „Der Tod packt seine Koffer“ bildete 1962 den Auftakt zur Bryan-Edgar-Wallace- Reihe von Artur Brauners CCC-Film. Das Hamburger Abendblatt urteilte: „Dieser Kriminalfilm [...] ist leicht und frisch gedreht. Gebrauchsanweisung für die spannende Gruselmahlzeit: Nichts ernst nehmen und ordentlich lachen, denn schließlich ist Chris Howland mit von der Partie.“ Paimanns Filmlisten meinte: „Eine nicht übel erdachte [...] Geschichte, die in gut gestelltem Londoner Milieu [...] einige Spannung vermittelt.“ In den Titelrollen sind Joachim Hansen, Senta Berger, Hans Reiser, Peter Carsten und Chris Howland zu sehen.

Bonusmaterial:
- Featurette inkl. Interviews mit Artur Brauner, Chris Howland und Eva Ebner
- Booklet mit vielen Bildern und Infos (Nachdruck der Illustrierten Film-Bühne)
- Hörspielfassung mit Norbert Langer als Erzähler (MP3)
- Bildergalerie

HANS SCHAFFNER PRÄSENTIERT „Das Geheimnis der schwarzen Koffer“ MIT Joachim Hansen, Senta Berger, Hans Reiser, Leonard Steckel, Peter Carsten, Chris Howland, Helga Sommerfeld, Stanislav Ledinek, Elfriede Irrall, Gerhard Hartig, Kurt Waitzmann, Harry Tagore, Heinrich Gies, Hans W. Hamacher, Zeev Berlinsky

Drehbuch: Gustav Kampendonk (nach dem Roman „Der Tod packt seine Koffer“ von Bryan Edgar Wallace)
Kamera: Richard Angst
Schnitt: Walter Wischniewsky
Musik: Gert Wilden
Ausstattung: Paul Markitz, Wilhelm Vorwerg
Produktionsleitung: Erwin Gitt
Produzent: Artur Brauner
Regie: Werner Klingler

1 DVD in einem Amaray-Case mit Wende-Inlay (inwendig ohne FSK-Logo)
Laufzeit: ca. 81 Min.
Bildformat: PAL 16:9, 1.66:1 s/w
Sprache: Deutsch
Tonformat: Dolby Digital 2.0
Ländercode: 2 (Europa)
FSK: freigegeben ab 16 Jahren
Deutschland 1961/1962

Bild: Cover Das Geheimnis der schwarzen Koffer, Pidax

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.