ZDF-Drehstart für neue Folgen von "Ein starkes Team" - Mit Florian Martens und Stefanie Stappenbeck

ZDFZwei neue Folgen für das "starke Team" Otto Garber (Florian Martens) und Linett Wachow (Stefanie Stappenbeck): In Berlin und Umgebung werden bis Mitte Dezember die Folgen mit den Arbeitstiteln "Korruption" und "Erntedank" der ZDF-Samstagskrimi-Reihe "Ein starkes Team" gedreht. In der 78. und 79. Folge sind neben den Hauptkommissaren auch Kommissar Sebastian Klöckner (Matthi Faust), Teamchef Reddemann (Arnfried Lerche), Gerichtsmedizinerin Dr. Gabriele Simkeit (Eva Sixt) und Sputnik (Jaecki Schwarz) wieder mit von der Partie.

In "Korruption" spielen in Episodenrollen neben anderen Rolf Kanies, Max Simonischek, Johanna Gastdorf und Sebastian Bezzel.

Das Buch stammt aus der Feder von Timo Berndt. Episodenrollen in der Folge "Erntedank" haben Ronald Kukulies, Karolina Lodyga, Kai Scheve, Laura de Boer, Sebastian Hülk und andere. Das Buch schrieb Johannes Rotter. Regie bei beiden Folgen führt Johannes Grieser.

In der Folge "Korruption" wird auf dem Baugelände des Projekts "Multipodium Berlin" eine Leiche ausgegraben. Bei dem Toten handelt es sich um Boris Vierach, den Stiefsohn des Berliner Bausenators Bernd Vierach (Rolf Kanies). Im Wagen des Toten finden Linett und Otto Unterlagen, die darauf hindeuten, dass Boris Vierach im Umfeld des Bauprojekts auf eigene Faust Nachforschungen angestellt hat. Es gibt einige, die von dem Projekt profitieren – allen voran sein Stiefvater, der erstaunlich kalt auf den Todesfall reagiert. Auch Geschäftspartner Michael Carstens (Sebastian Bezzel) schreckt nicht davor zurück, seinen Schläger loszuschicken, wenn es etwas zu regeln gibt. Doch musste Boris Vierach tatsächlich sterben, weil er den korrupten Machenschaften seines Stiefvaters auf die Schliche gekommen ist?

In der Folge "Erntedank" wird in einer Kleingartenkolonie die Leiche des pensionierten Kommissars Albert Kramm (Michael Reim) gefunden. Linette und Sebastian beginnen sofort mit den Ermittlungen. Gerichtsmedizinerin Dr. Simkeit stellt fest, dass Kramm an den Folgen eines Überfalls gestorben sein muss, auch sein Tresor ist verschwunden. Doch niemand will etwas gesehen oder gehört haben. Kurzerhand wird Otto undercover in die Kleingartenkolonie einschleust. Er findet heraus, dass Kramms Sohn, von seinem Vater hinter Gitter gebracht, seit einigen Tagen wieder auf freiem Fuß ist. Und auch die Kleingärtner sind nicht gut auf Kramm zu sprechen.

Die ZDF-Reihe "Ein starkes Team" ist eine ZDF-Auftragsproduktionen der UFA Fiction, Produzentin ist Lena Kraeber, Producerin Alina Schäfer. Die Redaktion im ZDF hat Günther van Endert. Gedreht wird bis Ende November 2018. Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

Die Folge "Ein starkes Team: Tödlicher Seitensprung", die am Samstag, 20. Oktober 2018, im ZDF ausgestrahlt wurde, erreichte 7,45 Millionen Zuschauer, das entspricht einem Marktanteil von 24,3 Prozent. In der ZDFmediathek steht der Film noch bis zum 18. Januar 2019 zur Verfügung.

Bild: ZDF-Logo aus der Wikipedia

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok