„Gegen den Strom“ (AT) Drehstart für neuen Tatort mit Klaus J. Behrendt und Dietmar Bär

1Momentan laufen die Dreharbeiten für den neuen „Tatort“ aus Köln: Die Kommissare Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Freddy Schenk (Dietmar Bär) ermitteln im Mordfall eines 17-jährigen Schülers. Seine Leiche wurde nackt an einem See-Ufer bei Köln gefunden.Das Drehbuch von Johannes Rotter („Tatort – Mitgehangen“, „Kehrtwende“) verfilmt Regisseur Felix Herzogenrath („Nord bei Nordwest – Waidmannsheil“, „Der Staatsfeind“).

Biolehrerin Frau Wessel (Ines Marie Westernströer: „Bettys Diagnose“, „Rentnercops“) hatte sich schon gewundert: So kurz vor dem Abitur in der letzten Klausur zu fehlen, ist völlig untypisch für Jan.

Jetzt der Schock: Als die Kommissare Ballauf und Schenk ihr das Foto eines Toten zeigen, kann sie den Schüler sofort identifizieren. Sehr abweisend reagieren die Kursteilnehmer auf die Ermittlungsarbeiten der Polizei. Kurz nach der Befragung an der Schule taucht im Internet ein Video von Freddy Schenk auf, das ihn in Erklärungsnot bringt…

Mit im Einsatz sind Joe Bausch als Rechtsmediziner Dr. Joseph Roth und Roland Riebeling als Norbert Jütte, Assistent von Ballauf und Schenk. In weiteren Gastrollen sind zu sehen: Moritz Jahn („Dark“, „Morgen hör ich auf“), Emma Drogunova („Der Trafikant“, „Toter Winkel“), Justus Johanssen („Arthurs Gesetz“, „Mitten in Deutschland: NSU – Die Täter“), Thomas Prenn („Tatort – Damian“, „Der namenlose Tag“), Karim Düzgün Günes („Stralsund“, „Wuff – Folge dem Hund“), Nicole Johannhanwahr („Der Staat gegen Fritz Bauer“, „Unser Kind“), Husam Chadat („Tatort – Der Turm“, „Brüder“) u.v.a.

„Gegen den Strom“ (AT) ist eine Produktion der Bavaria Fiction (Niederlassung Köln, Produzentin: Sonja Goslicki) im Auftrag des Westdeutschen Rundfunks Köln (Redaktion: Götz Bolten). Die Dreharbeiten laufen bis zum 14. Dezember 2018. Der Sendetermin steht noch nicht fest.

 Bild: Logo Das Erste aus der Wikipedia

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.