"New Blood – Tod in London": Neue Krimireihe am Sonntagabend im ZDF

ZDFBritische Krimireihe von Autor Anthony Horowitz: Voller Tatendrang agieren die beiden jungen Ermittler Arash "Rash" Sayyad und Stefan Kowalski unabhängig voneinander in London – bis ihre Fälle Verbindungen aufweisen.

Ben Tavassoli und Mark Strepan spielen die beiden Polizisten in drei Folgen "New Blood – Tod in London", die das ZDF ab Sonntag, 13. August 2017, 22.00 Uhr, als deutsche TV-Premiere zeigt.

Ein gut beobachtetes Ermittlungsdetail bringt dem Polizisten Rash (Ben Tavassoli) das ersehnte Angebot für eine Probezeit als Trainee-Detective.

Sein neuer Chef allerdings macht ihm das Leben schwer. Gleichzeitig soll Stefan, Junior-Ermittler im staatlichen Betrugsdezernat, in einen Pharmakonzern eingeschleust werden. Bei einer Triathlon-Veranstaltung lernen sich die beiden Hobby-Athleten kennen und stellen fest, dass sie am gleichen Fall arbeiten: Vor Jahren hatten junge englische Touristen in Indien an einem medizinischen Experiment teilgenommen. Drei von ihnen wurden jetzt in der britischen Hauptstadt tot aufgefunden.

Bild: ZDF-Logo aus der Wikipedia

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.