Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Der Alte - Erwin Kösters Fälle: Folge 93 - ...tot ist tot

Der Alte: Erwin Köster und seine FälleFolge 93
…tot ist tot

Sechs Jahre nachdem der Gründer der Firma Schlawe um drei Millionen Mark erpresst worden ist, und kurz nachdem dessen Sohn Wolfgang das Unternehmen übernommen und zugrunde gerichtet hat, wird dieser erschossen im ersten Stock seiner Villa aufgefunden. Die ersten Ermittlungen am Tatort und die Verhöre der Ehefrau Helga und der 70-jährigen Josefa Burger, Haushälterin und Ziehmutter Wolfgangs, geben Kommissar Köster und seinen Mitarbeitern einige Rätsel auf. Und als der seit über 25 Jahren in Boston lebende Bruder Lars während seiner Geschäftsreise durch die Bundesrepublik in München auftaucht, werden die Fragen für Köster noch komplizierter.
(1)


SzenenfotoSo manches Mal ist Volker Vogeler  zu einem wahren Geniestreich fähig. So wie in diesem Fall, der überraschend frisch und flott inszeniert daher kommt. Umso ungewöhnlicher, da es sich um einen späten Köster handelt.

Zur Handlung: Der Zwillingsbruder des ermordeten Wolfgang Schlawe taucht überraschend in München auf. Köster macht das mehr als stutzig, da er zum einem bis jetzt nichts von diesem Bruder wußte, und zweitens weil die Witwe durch den Tod ihres Mannes eine riesige Lebensversicherung ausgeschüttet bekommt. Natürlich ist der Fall, wie immer bei Vogeler. sehr vorhersehbar aber dennoch spannend. Natürlich ist der Zwillingsbruder in Wirklichkeit Wolfgang Schlawe, und tot ist der Andere, der Mann aus Amerika. Doch "tot ist tot" denkt sich die Witwe und hofft auf das große Geld aus der Versicherung. Doch sie hat die Rechnung ohne Köster gemacht, der sogleich den Zahnarzt der Familie aufsucht, um einen Zahnstatus zu erhalten. Aber auch die windige Haushälterin der Schlawes hat ihre Finger im Spiel…

Wolfgang Zerlett alias Meyer Zwo kommt in dieser Folge zu großen Ehren. Ist er doch meist der ungeliebte Assistent des ALTEN hat er hier den richtigen Riecher und fotografiert die Witwe am Bahnhof mit dem vermeintlichen Zwillingsbruder des Toten. Köster ist verblüfft. Er fragt seinen Assistenten Heymann:

Köster: "Wo ist denn der Meyer?"
Heymann: "Sepp Meyer?"
Köster: "Nein doch nicht unseren Nationaltorwart,
ich meinen unseren Nationaldetektiv, den Meyer Zwo"
 
 
 
Darsteller: Siegfried Lowitz, Michael Ande, Jan Hendriks, Wolfgang Zerlett, Rita Russek, Peter Bongartz, Agnes Fink, Günter Gräwert, Jürgen Schmidt u.a.
 

Buch: Volker Vogeler Titelmusik: Peter Thomas Produzent: Helmut Ringelmann, Regie: Günter Gräwert. Eine Produktion der Telenova Film und Fernsehproduktion im Auftrag von ZDF, ORF, SRG. Erstausstrahlung: 31.05.1985 (ZDF)

Diese Folge ist enthalten auf der DER ALTE-Collector´s Box Vol .4
MORE Home Entertainment GmbH & Co. KG

(1) Quelle 3sat

Kommentare  

#1 Harry 2014-06-10 20:23
Wenn der Zwillingsbruder sich einfach zurückgehalten hätte, dann hätte "der Alte" den Fall wahrscheinlich nie gelöst. Keiner wußte etwas von dem Zwillingsbruder, dann hätte auch keiner einen Zahnstatus verlangt. Er hätte einfach ein paar Wochen oder Monate warten müssen. Das hatte für mich irgendwie ein "Columbo"-Feeling: der Böse fühlt sich zu sicher und stolpert über die eigenen Füße.
Zitieren
#2 Ralph Lehmkühler 2014-09-21 00:02
Also als "Geniestreich" empfinde ich die Folge gar nicht. Es werden -wie so oft- nur ein paar Personen vorgestellt, die dann auch das Verbrechen begangen haben. Das Motiv liegt auf der Hand. Der Zwillingsbruder ist natürlich der angebliche Tote.
Mein Urteil: langweilig und Zeitverschwendung.
Zitieren
#3 Henrie 2015-06-20 16:41
Wie heisst der Song der gespielt wird in der Kleiderboutique? Ich glaube Spanisch oder Italienisch mit einem 80er Beat
Zitieren
#4 G. Walt 2015-06-20 21:20
Zu dem Song kann ich nichts sagen.
Zitieren

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.