Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Der Alte - Erwin Kösters Fälle: Folge 72 - Kahlschlag

Der Alte: Erwin Kösters FälleFolge 72
Kahlschlag

Vier Angehörige einer Verbrecherorganisation werden aus dem Gefängnis befreit. Einer von ihnen wird kurz nach dem Ausbruch im Schwimmbecken seines beruflichen Kompagnons tot aufgefunden. Kommissar Köster steht vor der schwierigen Aufgabe, die wahren Hintergründe des Mordes zu klären. Und er muss sich beeilen, denn auch die anderen Ausbrecher sind ihres Lebens nicht mehr sicher. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt. (1)

Szenenfoto mit Pierre FranckhVolker Vogeler schlägt wieder zu, mit seinem unverwechselbaren Stil , der während der Köster-Ära gleich mehrmals zum Tragen kam. Seine Angewohnheit Wildwest-Charakter in den Krimi zu übertragen ging mehr als einmal schief. Es gab gute Folgen in dieser Richtung. Ich erinnere nur an "Tod am Sonntag" oder "Der vierte Mann". Es gab aber auch miese wie "Teufelsküche". Dies ist eine weitere miese dieser Gattung. Das liegt zum einem an der Unglaubwürdigkeit der Story, zum anderen an der Tatsache, dass einem die Motive für die Morde nie so ganz klar werden. Es wird wild herumgeballert, und die Gangster dezimieren sich zum Ende hin gegenseitig.

Die guten Schauspieler federn das Schlimmste in dieser Folge etwas ab. Panczak ist einmal mehr der Obergangster. Ihm zur Seite steht u.a. Pierre Franckh. Der Schauspieler ist im übrigen ein Familienmitglied der Inhaber des Frankh/Kosmos-Buchverlages.

Auch TATORT-Kommissar Hans Häckermann mimt einen Gangster. Zu Gast ist auch SOKO-Veteran Wilfried Klaus.

Ein guter Köster lässt weiter auf sich warten. Gut an dieser Folge ist höchstens, dass man Köster mal mit einer Knarre in der Hand sieht, was selten genug ist.

Die Musik stammt diesmal von Martin Böttcher, dem Wallace-Filmmusik-Komponisten. Man hört das, und glaubt im Abspann wirklich einen Wallace gesehen zu haben, was die Musik betrifft.
 
 
Darsteller: Siegfried Lowitz, Michael Ande, Jan Hendriks, Hans-Georg Panczak, Edwin Marian, Peer Augustinski, Pierre Frankh, Hans Häckermann, Dieter Prochnow, Sabi Dorr, Manfred Seipold, Wilfried Klaus  u.a.
 
Buch: Volker Vogeler, Musik: Martin Böttcher, Titelmusik: Peter Thomas, Redaktion: Peter Renfrantz, Produzent: Helmut Ringelmann, Regie: Günter Gräwert. Eine Produktion der Telenova Film und Fernsehproduktion im Auftrag von ZDF, ORF, SRG. Erstausstrahlung: 30.09.1983 (ZDF)


Diese Folge ist enthalten auf der DER ALTE-Collector´s Box Vol .4
MORE Home Entertainment GmbH & Co. KG


(1) Quelle: 3sat

Der Gästezugang für Kommentare wird vorerst wieder geschlossen. Bis zu 500 Spam-Kommentare waren zuviel.

Bitte registriert Euch.

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.