Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Dunkle Transportgeschäfte - »SOKO 5113«, Staffel 2

Soko 5113Dunkle Transportgeschäfte
»SOKO 5113«, Staffel 2

Die SOKO-Serien um diverse Sonderkommissionen der Polizei in deutschen Großstädten sind mittlerweile aus der deutschen Fernsehlandschaft nicht mehr wegzudenken. Im Jahr 1978 hat mit „SOKO 5113“ alles angefangen. Später wurden die Folgen des Originals in „SOKO München“ umbenannt, um sie von den Ablegern „SOKO Leipzig“, „SOKO Stuttgart“, „SOKO Köln“ etc. unterscheiden zu können.

Soko 5113, Staffel 2Nachdem im vergangenen Jahr bei Studio Hamburg Enterprises eine aus einer DVD bestehende Veröffentlichung unter dem Titel „SOKO 5113 – Staffel 1“ erfolgt ist, geht es nun mit der „Staffel 2“ weiter. Wie schon bei der ersten Staffel, besteht auch hier wieder die komplette Staffel aus einer durchgehenden Handlung aus sechs Episoden, was nur zu Beginn der Serie in dieser Form noch durchgezogen wurde. Später ging man dann dazu über, in jeder einzelnen Folge eine in sich abgeschlossene Handlung zu präsentieren. Lediglich durch die Figurenzeichnung der Polizeibeamten und deren private Nebenhandlungen wurden die Folgen dann inhaltlich noch grob miteinander verknüpft.

Soko 5113, Staffel 2Vom Zuhälter Nobby Lenz (Michael Hinz) erhält die SOKO 5113 unter Leitung von Kriminalhauptkommissar Karl Göttmann (Werner Kreindl) Infos über die Gauner, die gerade eine Bank beraubt haben und mit dem erbeuteten Geld nun offensichtlich in der Türkei Drogen im großen Stil kaufen wollen. Zusammen mit seinen Mitarbeitern Horst Schickl (Wilfried Klaus), Renate Burger (Ingrid Fröhlich), Heinz Flock (Dieter Traier), Diether Herle (Diether Krebs) und Fred Less (Bernd Herzsprung) versucht der SOKO-Leiter nun, nicht nur das Bankräuber-Trio dingfest zu machen, sondern auch an die Hintermänner heranzukommen. Das Transportunternehmen von Xaver Kreuzberg (Wolfgang Preiss) scheint in den groß angelegten Drogenschmuggel involviert zu sein, weswegen die SOKO mit Oberkommissar Rechlin (Hartmut Becker) einen Polizisten mit abgeschlossenem Betriebswirtschaftsstudium in das Unternehmen einschleust. Zwei weitere neue Mitarbeiter sorgen für zusätzliche Turbulenzen: Demleitner (Rolf Hartmann) ist ein sexistischer Snob, der immer wieder für Unruhe sorgt und von Göttmann schon bald wieder in eine andere Abteilung abgeschoben wird. Kriminalhauptmeister Günther Neubert (Tilo Prückner) hingegen ist bei den Kollegen äußerst beliebt und sorgt mit seinen gewitzten Einfällen für die nötige Abwechslung.

Soko 5113, Staffel 2Wer die klassischen SOKO-Folgen mit dem Urteam der späten 1970er und frühen 80er Jahre mag, der wird dieses Wiedersehen mit diesen sechs frühen Folgen aus dem Jahr 1978 bestimmt genießen. Noch ist das Team dabei, sich zu finden und aneinander abzuarbeiten. Heinz Flock ist nur noch zwei Folgen lang dabei, da er dann zu einem Kommissarlehrgang abgezogen wird. Dafür darf Tilo Prückner als Neubert neuen Schwung in die kriminalistischen Ermittlungen bringen. Als Antagonist fungiert nach wie vor Oberamtmann Waldi Zellmann (Rolf Schimpf), dessen von den Dienstvorschriften geleitete Entscheidungen Göttmann und sein Team ein ums andere Mal zur Verzweiflung bringen. Die auf sechs 25minütige Folgen ausgedehnte Schmuggelgeschichte hat genügend Spannung, um die Fans bei Laune zu halten. Die ausgewogene Mischung aus realitätsnah gezeichnetem Kriminalistenalltag und den privaten Problemen der SOKO-Mitarbeiter haben nichts von ihrer Wirkung verloren. Die DVD-Erstveröffentlichung dieser sechs Episoden der zweiten Staffel (Gesamtlänge 150 Minuten) bietet ein akzeptables Bild (im Vollbildformat 4:3), bei dem es nur gelegentlich zu verschmerzbaren Bildwacklern kommt. Der Ton (Deutsch in Dolby Digital 2.0 Mono) entspricht dem damaligen Standard und ist nicht weiter zu beanstanden. Bonusmaterial ist allerdings keines vorhanden.

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.